Aero-Zwang ?

Diese Fragen haben sich schon mehere gestellt, bin ja auch nur durch
intensive Googlesuche drauf gekommen. Ergebnis: Fehler liegt an Windows.

Windows 8 wird es bei mir nicht geben. Ich schiele eher Richtung Mac
und da bin ich mir nicht sicher ob ich bei Cubase bleiben will.
Das hat aber weniger mit dem Programm zu tun, sondern vielmehr
die Möglichkeit ein Konkurrenzprodukt Donglefrei mit einer Lizenz auf
2 Maschinen zu betreiben.

Aber dennoch … das Problem bleibt

Am Rechner selbst liegt es doch hoffentlich nicht. Immerhin habe ich ne 7,9 im leistungsindex
und selbst Leistungshungrige Spiele laufen einwandfrei, ebenso Cubase, keine Abstürze oder
irgwendwas was auf Fehler hindeuten würde.

  1. Leistungsindex von Windows ? Glaubst Du auch an Feen und das weiße Kaninchen ?
  2. Warum kein Win8.1pro ? Ich habe in den vergangenen Jahren sowohl auf meinem Spiele PC, als auch den AudioPC hier, noch nie ein stabileres und sauberer laufendes OS gehabt als eben Win8.1pro.
  3. Mac ? Nicht schon wieder diese Diskussion…es gibt nichts was auch nur im irgendeiner glaubhafteren Form dem Mac die großen Vorteile bringt, die diese Preise/Restriktionen rechtfertigen könnten…anyway…ich laß´ es einfach…

Im englischen Forum gab es jemand der auch Cubase 8 die Schuld an einem schlecht performanten System gab. Nur leider hatte sein System auch einen hohen Leistungs-Index. Sauschneller CPU, SSD, alles gut…allerdings (weil, ist ja nur der AudioPC) eine 6 Jahre alte Grafikkarte aus dem OEM Markt…die IGPU seines Prozessors ist 10mal schneller…
Andere klemmen Ihre SSD an die falschen SATA-Buchsen (Weiß Gott warum die auch zweifarbig sind)…

Ich möchte wirklich nicht jeden hier als “Opfer seiner eigenen Aufrüstungen” darstellen. Aber ich lese wirklich recht intensiv hier im Forum und diese o.g. “mimimimi” - Postings sind leider tatsächlich meist Anwender-Fehler.
Die gibt es bei Apple natürlich nicht, weil man ja schon froh sein darf die USB Buchsen benutzen zu dürfen. Gut dafür ist dieses ehrlich gemeint sehr gut und solide gebaute “Konstrukt” technisch ca. 4 Jahre zurück…ich laß´ es jetzt aber wirklich…

:wink:

Windows 8 und 8.1 sind Schrott.
Für Musik schön weiter Windows 7 nehmen bis mal was vernünftiges vom 10er zu sehen ist.
Also in 2 Jahren.

Ansonsten, Aero ist doch geil.
Super Sache.

Was mich ja interessieren würde ist, was genau an Cubase 8 ohne Aero nicht funktioniert?
Eine Trial-Version gibt’s ja noch nicht, deswegen kann ich’s auch nicht ausprobieren.

Den ganzen stylishen Kram wie transparente Fenster und Schattierungen in der Titelleiste usw. gibt’s ja im neuen Windows 8.x eh nicht mehr, das ist so flach wie Windows 2.
Also das kann’s ja schon mal nicht sein.

Beschleunigte Grafik durch Aero?
Ist Cubase 8 denn wirklich merklich schneller was den Aufbau der Grafik betrifft?

Wenn nicht, find ich den Aero-Zwang auch unsinnig.

Es werden nur einige der Aero-Funktionen benötigt, die restlichen können deaktiviert werden. Es geht dabei wohl um das Fenstermangement auf dem Desktop, Schriftdarstellung, etc… Siehe:

https://www.steinberg.net/nc/de/support/knowledgebase_new/show_details/kb_show/windows-7-error-message-dwm-composition-is-not-running-please-switch-to-an-aero-theme.html

Hm ja, aber was ist denn damit nun konkret gemeint?
Das Fenstermanagement, also die Art und Weise wie Fenster angezeigt usw. werden ist ja bei Aero nicht anders als beim klassischen Design.
Sieht halt nur anders aus, aber Fenster sind Fenster.

Da ist schon einiges anders…

http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/what-is-the-aero-desktop-experience

Ist die Funktion alle Fenster vom Desktop zu zaubern durch schütteln eines Fensters mit der Maus nicht auch nur in Aero möglich? Hmm…

Hab ich mal ausprobiert, und ja, das Schütteln geht tatsächlich nur mit Aero (obwohl ich es nie verwende, weil mal klappt’s, dann aber auch wieder nicht…) aber die Frage ist ja ob das in Cubase 8 überhaupt genutzt wird.

Welche Funktionen von Aero genutzt werden kannst du doch unter dem Link sehen, den ich gepostet habe. Weitere Details könnte dir dann wohl nur ein Cubase-Programmierer erläutern.

Unter deinem Link steht ja im Grunde nur, dass es genutzt wird, aber nicht wofür.

Das wäre ja das interessante (und entscheidende).

Der ganze Stylish-Kram unter Aero (transparente Titelleisten unter Windows Vista und 7) wird von der Grafik-CPU berechnet, belastet also die eigentliche Rechner CPU nicht.
Den gibt’s ja unter dem (ziemlich hässlichen) Windows 8 nun nicht mehr, obwohl die Grafik-Beschleunigung ja weiterhin funktioniert.

Da wäre es dann interessant ob sich Cubase 8 das denn zu Nutzen macht, ob also alles was die Grafik betrifft tatsächlich von der Grafik-CPU schneller berechnet wird als das ohne Aero der Fall wäre.

Deswegen ja auch meine Frage ob unter Cubase 8 wirklich eine Performance-Steigerung in Punkto Grafik zu bemerken ist.
Denn wenn das nicht der Fall ist, ist der Aero-Zwang imho umsonst.

Wie schon gesagt, wie weit die Cubase Performance von Aero beeinflusst wird, kann dir sicherlich nur ein informierter Steinberg-Mitarbeiter verraten. Aber ich gehe mal davon aus, dass sie sich da schon was bei gedacht haben und die Aero-Einbindung nicht zum Spaß vorgenommen haben. :wink:
Unter dem Link wird in dem Leistungsoptions-Fenster auch gezeigt, welche Funktionen für Cubase aktiviert sein müssen. Wenn du danach googelst, kannst du sicherlich noch weitere Details herausfinden.

Naja, vielleicht nicht, vielleicht aber auch schon…:wink:

Die Möglichkeit beim Cubase-Start ein bestimmtes Projekt zu laden, haben sie ja quasi auch “zum Spaß” gestrichen…o.O

Nee, weil man es nicht braucht. Kannst ja jedes beliebige Projekt per Link auf dem Desktop verknüpfen und direkt öffnen.

Naja, ich find’s schon ganz praktisch.
Weil man eben nur Cubase öffnen muss und dann automatisch das gewünschte Projekt geöffnet wird.
Dass das nicht mehr geht macht nichts einfacher, eher umständlicher und langwieriger.
Gerade wenn man große Projekte öffnen möchte hat man dadurch 2 “Wartezeiten”. Einmal muss man abwarten bis Cubase geöffnet ist und dann noch ein zweites Mal bis das Projekt geöffnet ist.

Früher ging das in einem…

Dass man wenigstens eine Projektdatei direkt öffnen kann, hätte ich auch gehofft, ist aber zumindest bei Cubase Elements 7 nicht der Fall.
Zwar wird Cubase geöffnet, allerdings kommt dann eine Fehlermeldung, die besagt dass dieses Projekt nicht geöffnet werden kann (obwohl’s doch geht, wenn man es dann manuell öffnet.

Es würde mich fast wundern wenn das eine Einschränkung wäre die nur auf Cub. Elements zutrifft.

merkt man überhaupt einen Unterschied wenn Aero ausgeschaltet ist? Wenn einem der Look nicht gefällt kann man ja einfach ein Win95 Theme runterladen… [FACE WITH TEARS OF JOY]

Ohne aktiviertes Aero lässt sich Cubase nicht starten.

ja das ist mir bewusst… meinte ohne cubase zu nutzen… [emoji5]

Für Aero gibt’s aber kein Theme das so wie Windows Classic aussieht.

:open_mouth: äh, worum geht es in diesem Forum nochmal? :question: :wink:

Aero hin, Aero her … ich komme mit dem neuen Fenstermanagment einfach nicht klar und hätte gern wieder
ein Hauptfenster in welchem sich alles andere abspielt. Die Wahl zu haben, welches Fenstermanagement man
nutzen möchte wäre toll. So bleibt mir nur Cubase 7, vorerst …

Cubase 8 ist für mich für die Tonne … Das ist das erste mal, seit ich mit Cubase Musik mache, und
das mittlerweile auch schon seit mitte der 90er, dass schon sowas wie ne Abneigung gegen Cubase entwickel es
überhaupt zu starten …