Akkord wird falsch angezeigt...

Hallo,

ich stehe gerade voll auf dem Schlauch?!

Ich erzeuge ein C dur in einer MIDI Spur und angezeigt wird mir ein B# dur.
Als F dur wird ein E# dur angezeigt.

Die Darstellung verwirrt mich
War das schon immer so oder wie jetzt?
Ich arbeite äußerst selten mit VST Instrumenten/Midi, deshalb bin ich mir echt nicht sicher.

Bitte um kurze Aufklärung meiner Verwirrung, Danke!

Hier noch ein Bild…

Hi, ich könnte dich ja jetzt zitieren und aufs Handbuchbuch verweisen :wink:
aber dein Avatarbild macht mir Angst - lol

hast vielleicht Events transponiert (Keyeditor oder Midiparameter?)

LG

Nix transponiert!
Habs auch in einem leeren Projekt ausprobiert, selbes Ergebnis.
Und nur C als B# und F als E#!
Alle anderen Akkorde werden korrekt angezeigt…
Was das nu wieder ist?

Äh, ok habs zu schnell gelesen…
ist ja auch keine Transponierung sondern theoretisch auch der selbe Ton.

Hilft dir jetzt zwar nicht weiter, kann aber den Unsinn bestätigen, siehe Foto…

Das wurde auf der englischen Seite auch schon angemahnt. Ein krasses “Nicht-So-Erwartet-Verhalten”, welches u.a bis zu den Chord-Pads durchschlägt, in der Akkordspur für Verwirrung sorgt …

Echt schräge Nummer! :open_mouth:

tja, enharmonische Verwechslung auf Steinberg art - es ist ein kreuz :open_mouth:

https://steinberg.help/cubase_pro_artist/v9/de/cubase_nuendo/topics/midi_editor_score_editor/additional_note_and_rest_formatting/score_editor_accidentals_and_enharmonic_shift_global_settings_making_t.html

tja, hilft nicht wirklich…
Und ist auch nicht des Rätsels Lösung, da es ja einmal korrekt und einmal falsch angezeigt wird (siehe Bild weiter oben…).
Oder, da verbirgt sich etwas womit ich “Nichtwirklichnotenlesenkönnender” nur nichts anfangen kann.
In Elements ist die Anzeige ebenfalls “falsch”, und die Einstellungen (siehe Link oben) gibt es in Elements nicht, was tun?

Selbst mir ist klar, dass es sich um den selben Akkord handelt.
Es ist lediglich auf den ersten Blick etwas verwirrend, wenn an einer Stelle ein C und an einer anderen ein B# geschrieben steht.

Es ist auch nicht OK. Man nennt das in der Musiktheorie “entharmaonische Verwechslung”. Sie findet aber nur bei Quintenzirkel-Operationen wie “Spiralen” eine Anwendung. Also ich würde die Lösung bei der gesamtstimmung oder bei den diversen Einstellungen suchen. Vor Jahren hatte ich das auch mal. Weiß aber nicht mehr wie iich es wegbekommen habe. Sorry…

Lass dir mal einen neuen Preferenz-Verzeichniss erstellen. Banal aber manchmal durchaus wirksam.

Mit neuem Update auf 9.0.30 , meine da was mit “Enharmonic Shift” in den Chord-Symbolen gelesen zu haben, ist das ggf. behoben

https://www.steinberg.net/de/support/downloads/downloads_cubase_pro_9.html

Kann ich bestätigen.
Bis-Dur heißt jetzt auch bei Steinberg C-Dur, wat’n Wunder!