Akkordeinstellungen von TGuitar in Halion SE speichern

Moin,
ich benutze TGuitar von acousticsamples per Halion SE in Cubase 11 Pro (BS Win 10 Home).
Man kann auf der Benutzeroberfläche komplexe Akkordeinstellungen vornehmen, auch Akkorde umleiten, alles sehr komfortabel.
Mein Problem: TGuitar (oder Halion oder Cubase) merkt sich diese Einstellungen nicht beim Speichern; beim Laden eines Songs hat TGuitar die Akkorde stets wieder auf Default gestellt (in diesem Fall C5 etc.).
Kennt sich jemand mit TGuitar aus und kann mir sagen, wie man die Einstellungen dauerhaft festhalten kann?
Viele Grüße
Matsinger

Hi matsinger,

sollte eigentlich so funktionieren (bei mir geht’s zumindest so):

  1. Einstellungen durchführen
  2. Preset speichern (siehe unten)
  3. Projekt speichern

VG, Paul

Vielen Dank für den Tipp, Paul, sogar mit visueller Unterstützung!:grinning_face_with_smiling_eyes:
Das werde ich versuchen.

Muss man denn das Preset wieder händisch laden, nachdem man den gespeicherten Song aufgerufen hat?

Viele Grüße
Matsinger

Hallo Paul,

ich habe es ausprobiert, aber es funktioniert leider nicht.
Wenn ich das gespeicherte Preset aufrufe, verharrt TGuitar im Default, d.h. stellt alle Akkorde wieder auf Powerchord (C5 etc.). Schade, es war ein naheliegender Gedanke.
Aber wieso geht das bei dir und bei mir nicht?
Viele Grüße
Matsinger

Hi Mat,
das ist echt bitter ! Mir gehen da jetzt die Ideen aus.
Kurzer Hintergrund bei mir zum TGuitar:
Ich hatte ein sehr gut funktionierendes Sytem mit einem “sehr altem” AMD Phenom II X4.
Bei TGuitar gab es immer Abstürze beim Aufruf / Editieren etc. - hab es daher nicht mehr benutzt.
Seit dem Wechsel auf das neue System flutscht das TGuitar nur so dahin !

Es ist halt eine “Dritt-Anbieter-Software” in Steinberg-Nähe. aber evtl. ohne Support.

Welche CPU/System hast Du denn, wenn ich mal frecherweise fragen darf ?! :wink:

VG, Paul

Moin Paul,

ich nutze einen Aldi-PC von 2015(!), der aber Cubase Pro problemlos und ruckelfrei zieht, auch bei intensiver Nutzung von Instrumenten-PlugIns von NI und EastWest. Allerdings erst nach Aufrüstung auf 16GB-Speicher und Einsatz einer SSD.
Bei TGuitar gibt es immer mal wieder Abstürze, aber die sind recht selten.
Ich habe bei acousticsamples wegen der Speicherproblematik angefragt, aber die behaupten, dass es mit Logic ginge und ich mich bitte an Steinberg wenden möge.
Na, die würden mich sicher ans Forum verweisen, und da bin ich ja nun und freue mich, dass es wenigstens einen User gibt, der TGuitar nutzt, nämlich dich.
Ich habe übrigens herausgefunden, dass man aus Halion heraus eine Automatikspur erzeugen kann, die die Akkorde der TGuitar steuert und dann auch abspeichert. TGuitar reagiert aber auf diese Spur sehr eigenwillig, um nicht zu sagen unzuverlässig, fast willkürlich. Musikalisch ist das so nicht zu brauchen.
Ich verstehe immer noch nicht, warum der Preset-Trick bei mir nicht funktioniert bzw. warum TGuitar die Akkorde nicht schon durch das Speichern des Projekts behält. Vielleicht sollte ich TGuitar noch einmal neu installieren (wenn ich die Inst-Datei noch finde)?
Vielen Dank für dein Mitdenken und dein Interesse und viele Grüße!
Mat

Hi Mat,

TGuitar ist, wie Du schon beschrieben hast, in sich sehr eigenwillig :wink:
Hab’s vorhin noch mal probiert. Geht auch rein nur mit Abspeichern des Projektes.
Beim alten Rechner ging’s nur über das Preset. Warum auch immer ?!

Ich denke mal, dass es bei Dir auch mit anderen Halion-Instrumenten ohne Presets geht ?


Die Installationsdatei findest Du im Download-Assistenten:

Dabei ist mir aufgefallen, dass ich noch den HALion Sonic SE 3.4.0 installiert hatte
und nicht den 3.4.30 . TGuitar funktioniert bei mir allerdings in beiden Versionen.

bin mal gespannt, ob es nach der Neuinstallation bei Dir funktioniert.

viel Erfolg, VG, Paul

Hallo matsinger, hallo Paul!

ich habe das gleiche Problem - die voicer-settings lassen sich nicht sichern. Es funktioniert auch nicht mit der Preset-Speicherung. Ich nutze Cubase 10 und Halion6 bzw. Halion SE.
Habt ihr noch eine Idee dazu??

LG
Arndt

Moin Arndt, das ist total nervend, weil man sämtliche Einstellungen jedes Mal neu machen muss. Die Herstellerfirma leugnet die Tatsache und verweist auf Steinberg.
Jetzt sind wir aber schon zu zweit!:muscle:
Viele Grüße von Matthias

Hallo matsinger!

du hast Recht - total nervend. Ich habe TGuitar gestern gekauft und installiert; funktioniert alles recht gut. Bis auf diese Problem mit dem Speichern.
Ich habe jetzt noch alle Programme auf die neueste Version gebracht: Cubas Pro auf 10.5.30 und den Halion6 auf 6.4.40. Hat alles nichts gebracht…
Ich reiche mal ein Ticket bei Steinberg ein. Dein Einverständnis voraussetzend verweise ich darauf, dass ich nicht der Einzige bin.

LG Arndt

Finde ich gut!

Hey Arndt,

hast du schon was bei Steinberg in Erfahrung bringen können?

Viele Grüße von Matsinger

Hallo matsinger,

ich habe jetzt eine offizielle Mitteilung von Steinberg auf mein Ticket erhalten:

“Die Option, die Voicer-Einstellungen zu speichern fehlt im Skript des Instruments. Der Entwickler ist darüber informiert und wurde auch jetzt noch einmal von uns darauf hingewiesen. Im besten Falle wird es in Zukunft ein Wartungsupdate geben, dass die Option des Speicherns hinzufügt. Dafür ist aber der Entwickler verantwortlich.”

Die schieben die Verantwortung also wieder auf den Hersteller.
Du hattest doch Kontakt mit denen - vielleicht kannst du mit der obigen Begründung nochmal Druck auf die ausüben, so dass wir ein entsprechendes Update erhalten…?

LG
Arndt

Der Dritte im Bunde …
Bei mir werden auch weder das Voicing im Halion Preset noch überhaupt in Cubase in einer Aufnahme gespeichert und auch im aktuellen Programm direkt nach der AUfnahme nicht wieder abgespielt. Damit ist TGuitar für mich völlig unbrauchbar. Vielleicht ist TGuitar auch nur für Audio-Aufnahmen gedacht? Das Manual ist auch im ganzen mehr als minimalistisch - freundlich gesagt.
Auch die Pattern-Presets von TGuitar kann ich nicht laden - es bleibt immer das gleiche aktiv. Da ist doch vielleicht irgendwo in der Installation der Wurm drin? Oder bin ich auf das Instrument des Monats reingefallen?

Gruß
Bertram

Ein Yideo hat es mir erklärt. Man kann Akkorde einfach normal auf den Tasten einspielen und TGuitar übersetzt diese dann in echte Gitarrengriffe - Aha. Dann geht es auch ohne Voicing. Und das Laden der Pattern geht jetzt auch - gewusst wie. Und übrigens -TGuitar ist toll.
Gruß
Bertram

Das Problem ist der Chordmodus, dort werden die eingegebenen Akkorde nicht mit dem Song gespeichert.
Ich werde noch einmal an acousticsamples schreiben, auf die Antwort von Steinberg verweisen und darauf, dass mehrere das Problem haben!
Viele Grüße von Matsinger

Was mich davon abhält, TGuitar zu kaufen:
Ich besitze bereits das auf der UVI-Engine basierenden Pendent von Acoustic Samples - die GD-6.
TGuitar soll ja teilweise noch besser klingen, so zumindest die Meinung einiger User, die ich in verschiedenen Foren gelesen habe.
Die Akkorderkennung aller Gitarren-VSTis von Acoustic Samples scheint aber identisch zu sein.
Und da sehe ich leider ein Problem:
Die von der Cubase-Akkordspur generierten Akkorde werden nicht 1:1 interpretiert.
Z.B. ignoriert die GD-6 alle Akkordumkehrungen. Die entsprechenden Bassnoten werden zwar als Text angezeigt (z.B. C/E), aber gespielt werden sie nicht anders als der Grundtonakkord (in dem Fall C).
Bei anderen Akkorden führt eine vom Grundton abweichende Bassnote zur Fehlinterpretation des von der MIDI- oder Akkordspur eingehenden Akkords. D.h., die Reihenfolge der MIDI-Noten scheint für die Akkorderkennung keine Rolle zu spielen.
Schade!

Prima! Vielen Dank!!!
LG Arndt

Hier die prompte Antwort von
acousticsamples. Geht doch.:wink:
Ich habe auch einen Downloadlink bekommen, aber das Forum lässt keine Links zu. Schickt mir eine Mail an matsingmann@web.de, dann sende ich ihn euch zu.

Yes, i am aware of this and i have worked with Steinberg on this as well and i sent them a fix yesterday (that they confirmed is working), they are just waiting to find a release date (they told me it should be at the start of december).

Viele Grüße von Matsinger

1 Like

Na prima! Das hat ja sehr schnell geklappt!
Hoffen wir mal das Beste, dass das Update auch funktioniert…

LG
Arndt