Alle 60 Sekunden Pegelspitzen

Hallo zusammen,

habe ein Problem mit meiner neuen Focusrite Saffire Pro 40 unter Cubase: Genau alle 60 Sekunden schlagen alle Eingangskanäle der Karte im Cubase-Mixer aus. In dieser Sekunde stockt auch die Audioausgabe kurz.

Habe mit dem Support von Focusrite schon viele Sachen abgeklopft: Systemleistung, Latenz, Antivirusprogramme, etc. Aber bisher haben wir dort keine Probleme gefunden.

Das System ist auch ganz neu und hat ordentlich Leistung (Intel i7, 32GB RAM, SSD, …). Nutze Cubase 7.0.6 64bit und den neusten Saffire-Treiber.

Hat jemand eine Idee?

Ich habe mir bspw. gestern einen Intel Xeon E3-1245 V3 Prozessor bestellt, dies ist im Grunde ein aktueller I7, welcher in der 45er Reihe mit enthaltener Grafik Einheit kommt. Er lässt sich nicht übertakten und hat einen Basistakt von 3,4 GHz / 3,8 GHz Turbo. Gekostet hat er 238,- Eur. Vorteil ist sein günstiger Preis im Verhältnis zu den regulären I7 (~300 Eur). Hinzu kommen Mainboard ASRock Fatal1ty Performance für 80,- Eur und 8 GB Ram 67,- Eur

Was hat das mit diesem Thread zu tun? :question: :confused:

Falls das Problem noch nicht behoben ist habe ich hier ein paar Ansätze:

  • Zuerst einmal die Buffer hoch setzen.
    Ich habe da bei meinem alten Saffire Pro 10 die Erfahrung das alles unter 256 nicht ohne Dropouts funktioniert hat
    (Zeigen die bei Focusrite immernoch diese ms vorauswahl in den Treibern statt der Bufferzahl an?).
    Da schauen: Geräte konfigurieren… VST Audio System … Einstellungen.

  • Als nächstes kann es dein Firewire Port sein. Ich musste je nach laune des Saffires zwischen dem Onboard Firewire und einer No-Name usb/FW Kombi Karte den Stecker wechseln und jedesmal komplett das System neu starten. Das ging dann eines Tages komplett weg und lief 1 1/2 Jahre ohne Murren. (Jepp dieses Interface war ein bisschen wie ein alter Fiat. Fährt sich schön aber hat halt seine Launen)

  • Hast du an den gleichen Firewire Port auch noch was anderes dran hängen? Festplatte oder sowas? Weg damit!
    Kann bei Onboard Chipsätzen auch ein USB Stick bzw. eine Maus sein die am gleichen Port /Chip hängt und das Ding runter bremst (wenn es eine Gamer-Mouse mit komischen Treibern ist)

  • Wenn das alles nicht klappt solltest du mal alle anderen Audiotreiber deinstallieren. Insbesondere den Onboard Treiber deinstallieren und dann bei Neustart auch im BIOS deaktivieren (kann durchaus probleme verhindern). Dann den Focusrite Treiber neu installieren und als Standart Audiogerät im Windows Setup definieren.

  • VIEL Erfolg!

P.S.: Diese Checkliste könnte auch bei Dropouts bei anderen Soundkarten / Audio Interfaces helfen.