Alle Kanäle auswählen

Hallo Leute,
diese Frage wurde bereits im englischsprachigen Forum diskutiert (siehe Link: https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=226&t=92452 ).

Leider gibt es keine Antwort drauf, wie man ALLE Kanäle auf einmal in Cubase 8.5 Pro auswählen kann.

Die vorgeschlagene Methode über den “Logial Editor” führt leider nur zur Auswahl aller Kanäle -
OHNE die in den Ordnertracks (“Foldertracks”) verbliebenen Spuren zu berücksichtigen.

Man muss jeden “Foildertrack” einzeln öffnen, um auch wirklich ALLE Tracks in die Auswahl zu integrieren.
Desgleichen passiert bei den “Grouptracks”.

Auch im Mixer kann man die Tracks links im “Sichtbarkeitsmenu” per Mausklick und “Shift”-Taste auswählen, aber die Ordnertracks müssen ebenso erst geöffnet werden, damit die in ihnen enthaltenen Spuren zusätzlich berücksichtigen kann.

Mei Frage also lautet:
wie kann ich auf einfache und schnelle Weise ALLE, wirklich ALLE Spuren in Cubase 8.5 Pro selektieren ?

Es kann nicht für “Alles” einen Shortcuts geben. Manchmal muss man auch mit der DAW arbeiten. :slight_smile:
Wenn es so wichtig ist für Dich würde ich den Steinberg Support anschreiben.

Aber sag einmal: wozu musst du ALLE Tracks auf einmal und ganz schnell selektieren können? Das würde hier vermutlich das Forum interessieren.

Ich erkläre das gerne:

wenn Du (wie immer im Studio) wenig Zeit hast und einen schnellen Cue-Mix für den Kopfhörer des Sängers herstellen willst, dann musst/solltest Du zunächst ALLE hierfür benötigten Kanäle auswählen.
(Das gilt natürlich für die Bearbeitung im Control Room). Erst dann kannst Du Einfluss auf die einzelnen Instrumente nehmen.

Die in den Folder-Tracks enthaltenen Spuren und auch die FX-Tracks werden bei Verwendung des “Logical Editor” leider NICHT berücksichtigt. Die muss man dummerweise erst öffnen und dann einzeln auswählen.

Danach kannst Du dann die Cue-Mixe nach eigenen Vorstellungen gestalten - leiser, lauter, das Piano raus, die Gitarre noch lauter etc…

Natürlich könnte man den Main-Mix auch als Cue-Mix verwenden, aber was ist, wenn Dein Sänger plözlich den Bass lauter und das Piano vollständig raus haben möchte? Du möchtest aber Deinen jetzigen Mix unangetatstet lassen?

Deshalb würde ich gerne ALLE Kanäle auf einmal auswählen, dann im Cue-Mix “Alle selektierten Kanäle” auswählen und diese dann in den Cue senden.
Alles halt nur für die Aufnahmesituation ohne den eigentlichen Mix anzutasten.

Hab’s mal mit Ordnern erweitert.

Wie in Windows.
Erstes Element anklicken.
Zum letzten gehen.
Shift und Click.

Dann versuche es mal mit q-Link.

gelöscht da Denkfehler!

Centralmusic:
es ist so, daß Du alle Kanäle auf Cue stellen solltest. Danach kannst Du dann die Cues für alle Kanäle auf “aktuelle Mix-Einstellungen” bringen.
Und dann kannst Du z.B. nur das Piano aus dem Cue-Mix rausnehmen.

Wenn Du nur den Main-Mix o.ä. in den Cue-Send legst, kannt Du das Piano nicht einzeln für den Kopfhörermix rausfiltern. Also Cue-Mix für Playback und dann aus dem Cue-Mix das Piano entfernen funktioniert nicht.

Hallo M1000,

sehr , sehr nett von Dir, mir diese Frage zu beantworten.
Die einzelnen Schritte im Logical Editor habe ich hinbekommen.
Habe sie mir abgespeichert unter “01 Folder öffnen” und “02 Alle Spuren auswählen”.

Ab hier komme ich nicht weiter, weil ich nicht verstehe, wie Du ein Logical Editor-Preset und Makro daraus gefertigt hast.
Wie füge ich “01” und “02” als Makro in den Logical Editor ein?

Unter Tastaturbefehle -> Makros Anzeigen -> Neues Makro -> Tastaturbefehle hinzufügen. Die Logical Editor-Presets sind im Tastaturbefehlordner “Logical Preset verarbeiten” verfügbar.

@lucky, ja du hast recht, danke! Ich hatte einen Denkfehler (unterwegs mit Phone) korrekt!

@Svengali: Das war mir eine große Hilfe. Vielen Dank.