Änderung der Specs beim UR 22?

Ein oft gehörter Kritikpunkt zum UR 22 ist ja die zu hohe Eingangsempfindlichkeit und damit frühes Übersteuern, insbesondere beim Hi Z-Eingang. Nun sehe ich im Anhang der aktuellen Bedienungsanleitung auf der Steinberg-Homepage, dass sich die betreffenden technischen Daten offenbar geändert haben.

Maximaler Eingangspegel beim HI-Z Eingang: +5,8 dBV (bisher -4 dBV)
Eingangsimpedanz beim HI-Z Eingang: 1 MegaOhm (bisher 470 KOhm)

Auch beim Line-Eingang hat man den Maximalen Eingangspegel und den Gain-Bereich erhöht.
Auf der Steinberg-Homepage scheint dazu nichts dokumentiert zu sein.

Weiß jemand, wann die Geräte mit den neuen Werten auf den Markt kamen und ob (und wenn ja, wie) ich im Laden erkennen kann, ob es sich noch um ein altes oder schon um ein neues Modell handelt?

Kann ich leider nichts zu beitragen, außer eine weitere Frage, ob man ggf. auch am Kopfhörer Singanl etwas geändert hat? Mein Singal ist leise und clippt dabei dann schon bei Reglerstellungen über 1 Uhr…

das problem mit dem kopfhörer ausgang hab ich auch…viel zu leise und ab 1 uhr wirds dann düster…

meine in ear kopfhörer sind lauter (16-ohm) als meine muschel dinger (ortofon, 40 ohm)…

bin grad am rumlesen, das ganze hat wohl damit zutun das über ubs nich genug saft reinkommt und am kopfhörerausgang quasi gespart wurde und darum nich genug druck rauskommt… so ganz verkürzt und unfachlich gesagt…

ich wollt nachher ma los und neue kopfhörer kaufen weiss aber noch nich welche…die müssten von natur aus schon lauter sein…oder gar kopfhörer verstärker zwischen schließen ?!