Anfängerfrage: Drumpattern erstellen und Triton oder Halion

Hallo,

ich bin Wiedereinsteiger, habe seit 10 Jahren kein (nennenswertes - ab und an mal eine Audiospur erstellt :unamused: ) Homerecording mehr gemacht, und auch damals mit Cubase SE nur auf einfacher Amateurebene gearbeitet. Leider habe ich vieles vergessen. Nun soll es mit neuem PC, System und Software einen neuen Anlauf geben. Meine Ausrüstung:
Cubase 7 Elements
Korg Triton LE Workstation
(und Audio-, MIDI-Schnittstelle,…)
und einige echte Instrumente.

Wie gehe ich am besten vor, wenn ich zunächst eine Drumspur erstellen möchte mit einem Pattern-Preset, so dass auch die Midi-Signale aufgezeichnet werden.
Also z. B. 10 Minuten lang einen vorgefertigten Beat aufnehmen, so dass ich anschließen mit echten Instrumenten weitere Spuren passend im Rhythmus dazu aufnehmen kann und ganz zum Schluss Feinarbeiten der Drumspur auf der MIDI-Ebene vornehmen kann.
Geht das nur mit der Triton? (Früher habe ich das glaube ich mal hinbekommen. Auf der Triton erstellt, auf der SmartCard gespeichert und dann per Kartenleser an den PC und ins Projekt importiert…)

Wer hat die “bessere” Soundauswahl: die Triton oder Halion? Ist das Arbeiten mit der “internen” Halion besser/einfacher als mit der “externen” Triton?

Viele Grüße

Kai

Hallo, Kai!
Du solltest dich wohl nach so langer Zeit zuerst einmal mit den Basics intensiv beschäftigen. 10 Jahre Abstinenz sind eine lange Zeit. Hier gibt es auch tolle Video tutorials. Und dann mach dir Gedanken, wo dein Weg hingehen soll. Dann wirst de sehen, dass vieles anders aber auch echt einfach und schnell funktioniert.

Gruß,
Dr. MIDI

Ok, danke. Dann beantwortet zwar keine meiner Fragen, aber immerhin überhaupt eine Antwort. Das ist hier nicht das geeignete Forum für Fragen zu den Basics, nicht wahr?

Aber ich werde deinen Rat beherzigen.

Gibt es denn auch Videotutorials auf deutsch? Wo finde ich diese?

https://www.youtube.com/user/SteinbergSoftware /* Alles englisch */
oder
www.youtube.de
Es ist eine Menge Zeug da zu finden. Es heißt ja nicht umsonst.
Ein Mann muss im Leben ein Kind zeugen, einen Baum Pflanzen und auf Youtube ein Tutorial einstellen. :slight_smile:


Als Suchbegriffe “Cubase” “Groove Agent One” “Beat Designer” und was dir so einfällt.

zwar kostenpflichtig aber sehr gut und in deutsch

http://audioworkshop.de/

und

www.dvd-lernkurs.de

Tolle Tipps bekamst du ja schon.
:slight_smile:

Wichtig sind in Verbindung mit deinem Elements 7 sicherlich auch die Quick Starts (auch bei Steinberg/YT zu finden)

https://www.youtube.com/watch?v=sBVwMnoz6tY

Danke für die Tipps! Das Beste was ich jetzt tun kann, scheint mir diese Tutorial-DVD zu sein:

Ist bestellt - freue mich schon sehr auf die Beschäftigung damit.

Schön ist, dass man alles selber analog im eigenen Programm nachvollziehen kann. Wie ich gelesen habe, lässt sich das beigefügte Projekt, um welches es geht, auch in C7 Elements öffnen, nur dass eben einzelne Sachen nicht verfügbar sind (z. B. PadShop, einige Effekte). Aber das ist ja sicherlich kein Problem für das Gesamtverständnis.

Hallo,
ich habe das das Problem, dass ich keinen der Quickstartvideos von Steinberg auf der YouTupe Plattform öffnen kann. Ich habe es mit verschiedenen Rechnern und verschiedenen Browsern versucht. Ich bekomme nur die Info, das es zur Zeit eine Störung gibt… :cry:

Weiß da jemand Hilfe?