Apple Mac Pro 2013!

NEU:
aktuellste Infos zum kommenden Mac Pro! (es geht also weiter!)

http://www.giga.de/hardware/mac-pro-2013/

Thunderbolt 2.0, intern nicht erweiterbar, voll auf Grafik und Leistung getrimmt, keine PCIe Slots (Pro Tools HDX, UAD…?)
hmhm… :unamused:

Meinungen zu dieser Kiste/Dose/Urne/iMer?

C.

weitere Infos:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/WWDC-Neuer-Mac-Pro-mit-Thunderbolt-2-0-und-USB-3-0-1886084.html

\


Neue Fotos, Innerei:

Nun, technisch gesehen ist die Sache natürlich wegweisend, und wenn der Preis mich auch überrascht(hoffe auf 2000 im Maximalausbau) switch ich meine DAW auf dieses kleine,hässliche Kraftwerk! :smiley:

Noch interssanter würde es für mich werden, wenn ich wüsste, das man die 2 x GPU Einheit auch für VST Sachen nutzen könnte…Das wäre echt genial…

Der "Nicht"erweiterbare Charakter dieser Maschine empfinde ich als nicht so negativ, da Thunderbolt ja z.b auch von UAD mit dem Apollo genutzt wird, oder man einfach einen Adapter nutzen kann um auf Firewire zu switchen…

Man darf auch nicht außer acht lassen, das Erweiterbarkeit auch immer mit einschließt, nie zufrieden zu sein…
Aber ich will zufrieden mit meiner DAW sein!!! :smiley:

Sehr klasse. Danke Cent für die info. Als Vorbild diente wohl die Urne von Jobs lol …sorry :blush:

gut, dass ich noch keinen neuen gekauft hatte :smiley:

Ich denke es gibt bei Apple kein Interesse mehr am Pro Audio Bereich. Protools HD dürfte erst mal draußen sein. Sicher, es gibt Thunderbolt nach PCIe Adapter aber dadurch dürfte die Latenzzeit Leiden. Auch wenn Avid auf Thunderbolt umrüstet, es kommen zusätzliche kosten auf einen zu. Und ich denke das der Aschenbecher deutlich teurer sein wird als ein gleich ausgestatteten PC.

Sind die Latenzzeiten unter OSX denn wirklich so klein? Ich habe mit meiner Hardware ca. 9 ms Roundtrip laut cubase bei dem Demo Project Lucky und Teleporter ohne dropouts über Stunden. Kleiner als 32 Samples kann ich nicht einstellen.

oder auch Cook’s Urne… hehe

Apple will doch nur noch den Massen Konsumermarkt bediehen.
Weil es dort genug doofe gibt die alle Bilnd von Apple kaufen.


Technisch gesehn gibt es nichts zu meckern, aber Desiogn mässig… naja eher Designer Mülleimer oder Aschenbecker mit eingebautem Rauchabzug.

Ryan, ich bin auch nicht unbedingt der Apple-Verfechter, hust! (…) In diesem Laden läuft so einiges schief, der Kundenknebel ist allgegenwärtig, die Preise nur noch frech. Und ja, der Pro-Markt ist dort leider eingeschlafen. (Logic-Desaster) Aber es gibt dennoch in deren Palette nach wie vor gute Produkte. Den Kram muss man ja nicht mögen. (ich ziehe auch hochgerüstete PC-Systeme vor) Nun ja…

Zum Thema: wenn man sich die Sache mal genauer anschaut, ist das neue Konzept des kommenden Mac Pro gar nicht mal so übel, vielleicht tatsächlich wegweisend.

Mich interessiert in erster Linie zunächst:

  • Preis?
  • Lüftergeräusch?
    (wer etwas in Erfahrung bringt, bitte unbedingt hier posten!)

Wohingegen die Größe dieses “Klobüstenhalters” tatsächlich doch gelungen ist, finde ich.
Man erinnere sich auch mal an das Gewicht der vorherigen Mac Pro-Generation, nur schrecklich…
Das Design ansich ist wohl dem neuen Lüftungskonzept angepasst, diese “Düsenform” wird wohl gut sein für den Hitzeabtransport. Irgendwas werden die sich schon dabei gedacht haben.
Vielleicht mögen manche Studio/Live-Leute das neue Gehäuseformat nicht sonderlich, man denke primär an Rackeinbau, aber dafür wird´s sicherlich auch bald von Drittherstellern nette Konstruktionen geben. Das Teil irgendwo hinter den Monitoren platziert, ist nun auch gut möglich. Warum auch nicht. Externe Thunderbolt-PCIe-Boxen kann man bereits erwerben. Vorteil an dieser Sache dann, dass man seine UAD, oder A/D-Wandlerkarten, zum anderen Studio mitnehmen kann. Wie es dann aber mit den Karten von Avids ProTools aussehen mag, tja, man wird sehen wie die darauf reagieren. Perfekt ist das da alles ja nicht in dieser HDX-Konstellation.

Denke vielmehr, dieser “iMer” ist wohl eher die neue Oberklasse der Mini Macs.

Gruss
Cent.

iMer LOL!
Sehr schön. :wink:

Soll das Teil jetzt gleich dem Müll-I-mer angepasst werden, oder was wollt ihr damit sagen?
Entsorgung Deluxe?
:slight_smile:


Ich warte täglich auf die Einführung des iCar.
Es wird ein 2 Takter verpackt in einer futuristisch anmutenden Hülle werden, und 2-3 viereckige Räder haben.
Fahren können wird man damit zwar nicht, aber anbeten und verehren wird man es sehr wohl können.
:wink:

(nur Satire)

Wenn ich mir die Daten von diesem Eimer so ansehe, dann haut mich das jetzt nicht wirklich vom Sockel…
Wenn ich mir dann noch überlege, das er wahrscheinlich erst ende des Jahres herauskommen wird und mal wieder gut das doppelte dessen kosten wird, was für den Stand der Technik normalerweise zu buche schlägt, dann könnte ich…
Aber warten wir mal ab. Obwohl ich mir denke das der ganze Spass erst ab 3500.- Euro losgehen wird. Wer bietet mehr?

Überhaupt sehe ich den Schwerpunkt dieser Maschine eher im Bereich Grafik und Videobearbeitung!
Wie ich so im Live-Ticker bei der Präsentation lesen musste, wurde der Mac Pro ja nicht wirklich
lange dem Publikum vorgestellt…kann man jetzt denken was man will!

Aber leise wird er auf jeden Fall sein, und das ist doch auch was :wink:

Nenene, ich bleib da lieber bei Windows Pc´s, obwohl ich leider in den letzten Versionen feststellen musste, das man vom System immer mehr in eine Bedienungsschiene hineingedrängt und bevormundet wird. Mal eben irgendwelche Funktionen oder Hintergrunddienste finden und deaktivieren wird immer schwieriger. Deshalb bin ich auch noch nicht ganz auf Win 8 (soll ja bald auch der Startbutton wieder integriert sein…).

Anfang nächsten Jahres wird bei mir ja auch wieder ein neuer Rechner fällig, mal sehen ob und wie sich Thunderbold da entwickelt hat und was mit USB3 (oder USB4?) ist.

Wobei die Nachrüstung des Startbuttons ja zu keinem Zeitpunkt ein Problem in Win8 war und ist.

Ich finde, das eine Foto des neuen MacPro erinnert an R2D2.
Im transparenten Mantel finde ich das Teil eigentlich ganz witzig.
Mal was anderes.

Nö, für mich auch nicht…aber haste nicht die Schreie der User gehört?

Ja, von wegen Schwarmintelligenz.
Die breite Masse scheint dumm zu sein stimmt wohl leider eher.
:wink:

Oder dumm gehalten… :wink:

Hier ist ein Erfahrungsbericht über ein Interface Thunderbold to PCIe.

http://www.rme-audio.de/forum/viewtopic.php?id=16182

Wow, das ist ja ein Design-Meisterstück!
So etwas ähnliches habe ich schon bei uns im Keller gesehen :mrgreen:
http://ecx.images-amazon.com/images/I/31ma22WpNTL.SL500_AA300.jpg
evtl. der gleiche Designer?!
Wer weiß…

Technisch gesehen finde ich es schon cool, was alles in diesem extravaganten Abfallkorb drinsteckt.
Aber PCIe sollte doch ein Pro-Rechner schon haben?
Diesen ganzen Kram mit Adaptern, Erweiterungskarten ect. halte ich nicht für die optimale Lösung.
Naja, mal sehen was der Preis ist. Ich denke aber, man sollte sich da nicht zu viel erhoffen - auch weil das Teil jetzt in den Staaten zusammengebaut wird…

Wegen dem Thread:
sorry Central - aber ich frage mich, ob der hier ins Cubase-Forum wirklich hingehört?! :wink:

https://pbs.twimg.com/media/BMdlFJRCIAEH19p.jpg
:mrgreen:

Na is doch klasse…mit der Abwärme kann man sich gleich noch´n paar Schrimps machen. :smiley:

Wofür so´n Mac doch gut sein kann… :laughing:

ich sehe das mittlerweile differenzierte. für den grafik bereich reicht ein aktueller imac dicke aus. für den pro video- und 3d-rendering bereich ist der mac pro mit seinen wenigen 12 kernen nicht zu gebrauchen. für audio finde ich den neuen pro vom konzept her nahezu perfekt. der trend geht schon seit längerem von dsp-karten weg da die leistung der rechner immer stärker wird. und dass ich mir dann einen kleinen, kompakten rechner mit ordentlich leistung zb. mit auf die bühne nehmen kann, scheint sehr reizvoll zu sein. ich bin gespannt.

und wer seinen alten pro so schön findet, könnte sich den neuen pro in den alten stellen…

Außerdem ist die Grafikkarte nicht wirklich das Wahre für Video-/3D-/Bild-Bearbeitung (zumindest bei den Erwartungen, die man an einen MacPro stellen darf). Ohne CUDA-Support wird selbst mein alter i7 mit Oberklasse-NVidia-Karte dem MacPro in dem Bereich davon rennen.