Ausgesperrt, danke Steinberg!

Das Problem mit der Lizenz stellt sich so dar.
Ich arbeite öfters bei einem Bekannten im Studio, der hat Halion5 und will kein 6.
Wenn ich da bin, arbeite ich mit meinem Dongle.
Funktioniert die 5´er Version dann nicht mehr mit meiner 6´er Lizenz wäre das fatal!
Ich kann/darf da die 6´er nicht installieren, will mein Kumpel nicht!

@Matthias: Ich bitte um Klärung!

Moin,

wie schon von beschrieben, liegt das Problem im Wechsel von USB auf soft eLicenser. Die Umstellung erlaubt es uns nicht ein HALion 6 Lizenz zu erstellen, die HALion 5 einschließt. Das lässt sich leider nicht ändern.

Der einzige Weg ist nun, dass Ihr Euch bitte über das Ticket System in MySteinberg an unseren Support wendet und wir Euch für diese Fälle eine Add-On HALion 5 Lizenz schicken, die neben die HALion 6 Lizenz gelegt wird und nicht im Grace Period Prozess in eine H6 umgewandelt wird.

Ist es denn normal dass HALion 5 von meinem Mac komplett entfernt wurde durch das Installieren von HALion 6???

Ja ist normal ist bei mir auch so

Das war beim Wechsel vom 4er auf dem 5er genauso. Der 4er wurde gelöscht.

Hallo Matthias

Aber die Lizenz läßt sich auf den USB Licenser verschieben wenn ich es richtig verstanden habe, oder?

Gescheiter wär wahrscheinlich die Möglichkeit gleich beim installieren aussuchen zu können wo die Lizenz hin soll, außerdem zieh ich in Zweifel ob ihr viel verkauft da die soft eLincence nur auf einem Rechner funktioniert, 2 wären Minimum, denn so braucht man bei 2 Rechnern sowieso den USB Licencer, ich will euch ja nicht nahetreten, aber wie bescheuert ist das denn.

Wenn Du von HALion 5 kommst, wird die Lizenz automatisch auf den USB eLicenser installiert. Nur bei “Neu”-Lizenzen kommt der soft eLicenser zu tragen. Diese wiederum lässt sich auch auf einen USB eLicenser schieben.

Ich versuche seit 5 Tagen Halion 6 downzuloaden, bricht immer mit Fehlermeldung ab (“versuchen sie es später”). Steinberg support reagiert nicht auf Anfrage. Da ich schon den Lizenzschlüssel für Halion 6 eingegeben habe, funktioniert jetzt leider aber auch Halion 5 und Halion sonic nicht mehr. Das ist sehr ärgerlich, nerv! :imp:

Installationsanleitung:

  • Programmdateien herunterladen
    Installieren des Programms
    Ihre Lizenz aktivieren
    Software-Registrierung

https://steinberg.help/halion_sonic/v3/de/halion/topics/installation_setting_up/installation_and_setup_c.html

Natürlich ist es sehr ärgerlich wenn man bemerken muss das man besser die Installations-Reihenfolge hätte einhalten sollen.
Man wird danach vielleicht für die Zukunft festhalten dass dieser Ablauf bis zur Inbetriebnahme der Software nicht zufällig gewählt wurde. (nicht nur bei Steinberg)
Aber es kann ja auch sein das man danach so verärgert ist das man dann auch noch vergisst nachzulesen um welche Art von Forum es sich hier handelt.

User helfen User, dies ist leider kein offizielles Support-Forum von Steinberg. Aber trotzdem wollen hier Halion Benutzer anderen Halion Benutzern helfen. Und schauen natürlich trotzdem manchmal auch Leute von Steinberg hier vorbei - (wenn sie nicht gerade abgeschreckt und von Benutzern der Software demotiviert werden :unamused: )

Daher wäre es vielleicht erstmals sinnvoll die Grundlage dafür zu schaffen um den Vorfall rationell und Vernünftig abzuwickeln, bis Halion 6 auch bei Ihnen funktioniert:

Welches Betriebssystem verwenden Sie? (Windows 10?)
Welche Software und Hardware ( Festplatten, USB-Geräte, MIDI Geräte) verwenden Sie?

Und im Zusammenhang mit Ihrem Fehler:
Wie kommen Sie auf das Internet? ( Provider, LAN, WIFI …)
Haben Sie einen Virus Scanner?
Hatten Sie bereits früher Download- Abbrüche?

Sie können Ihr System mit Hardware und Software auch in Ihr Benutzerprofil eintragen, dann müssen Sie das nicht jedesmal von Neuem erklären. Und ohne zu wissen wie Sie arbeiten ist es nicht gut möglich Ihnen zu helfen.

… Ich finde das ´ne sauerei !!
Halion 5 für teures geld gekauft und jetzt nach Upgraden auf Halion 6 , kann man die Halion 5 nichmehr benutzen .
Das nehnnt man Abzockerei , leider lernt man nicht und macht es immerwieder mit :imp:

… Ich finde das ´ne sauerei !!

Also so sollte man es auch nicht ausdrücken, etwas Höflichkeit ist schon der Konversation förderlich.

Bei anderen Herstellern ist es übrigends gängige Praxis, nach einem UPDATE /UPGRADE die Ursprungssoftware generell nicht mehr benutzen zu können. Genau dafür gibt es diese Lizenzen ja auch verbilligt gegenüber der Vollversion.

Um genau zu sein kenne ich das Verfahren wie bisher bei Steinberg praktizeirt von keinem andern Hersteller.
Wer unbeding auch die alte Version nutzen will muss dann einfach die neue Version komplett bezahlen… :laughing:

Der einzige, aber auch deutliche Kritikpunkt ist wieder einmal, dass diese Änderung / Neuerung durch Steinberg zum Verkaufsstart eben nicht dokumentiert wurde oder einfach vllt. hier im Forum irgendwo nebenbei erwähnt wurde.

An diesem Punkt ist Steinberg meiner Meinung nach einfach lernresistent oder eben auch ignorant. Im Shop steht nach wie vor nichts zu diesem Update als Achtungshinweis …

Hatte auch erst Probleme beim Download. Habe es dann via DownloadStation
direkt über mein NAS geladen. Ging problemlos. War aber eher die Entscheidung es so
zu machen, weil das NAS per LAN und der Rechner nur per WLAN verbunden ist.

Wichtig ist halt: Wenn ihr den Steinberg Downloader installiert, müsst ihr auf die
Unterstützung der Open source Software verzichten, um eine URL zu erhalten.
Die kann bei 30GB über den Browser wirklich oft stagnieren, außer ihr benutzt einen Torrent
Downloader wie DownloadStation.

Ansonsten sollte man die empfohlene Variante nehmen, da man hier den Download
unterbrechen und wiederaufnehmen kann.

Für alle ohne schnelle Verbindung gibt es doch die Box optional oder
wurde die nun entgültig eingedampft?

Mag sein …und recht hast du . Aber wir sprechen hier über Steinberg Halion 5 , ein 350€ / 400€ software .
Sind kein pinuts…für viele leute eine menge geld . Wer seine arbeit mit Halion 5 gefertigt hat , kann mit Halion 6 alles neu ( bearbeiten ) .
Auf meine arbeit hat dieses Upgrade ein riesige einfluss , alles was wir im studio mit Halion 5 ertsellt haben mus neues ( Gespielt ) werden .
Also…vielle stunden arbeit und ärger mit die Kundschaft !!
Ätzend!!! :blush: :imp:

Nachdem ich Halion 6 richtig getestet habe , kann ich sagen TOP Arbeit Jungs . Da haben sich die Steinis was vernünftiges einfahlen lassen … und Native Instruments freut sich auch darüber… :mrgreen:

Muss mal ganz blöd fragen: Was musstet ihr denn “neu” machen? Meine eigenen Presets und Multi-Samples sind weiterhin vorhanden und
in Prpjekten hatte ich bisher auch noch keine Probleme.

Nein, Halion gibt’s nicht mal mehr in der Vollversion als Box mit Datenträgern. Dass Softwaredistribution nur noch online stattfindet, finde ich absolut zeitgemäß und konsequent. Man muss das Paket aber auch so anbieten, dass wirklich JEDER sinnvoll rankommen kann, also auch jene mit kleinerem Monatsvolumen und geringeren Speeds.

Ich persönlich hab z.B. ausschließlich einen mobilen LTE-Internetzugang - schnell, aber mit begrenztem Monatsvolumen. Für meinen PC wird Internet getethert. Das ist mein ideales Setup, mehr will ich nicht und mehr brauch ich nicht. Damit hab ich auch problemlos Win10 (4GB) oder Cubase Elements 9 (6GB) in einem Rutsch runtergeladen. Aber ein 30GB-Monolith-Brocken ist schon ne ganz andere Nummer! Das wäre an sich auch kein Problem, wenn man das Paket aufgeteilt anbieten würde, z.B. die großen Libraries einzeln, die man bei Bedarf runterladen könnte. Kleinere Pakete hätten zudem auch den Vorteil, dass ein schiefgegangener Download nicht so schmerzt.

Als ich das Thema hier im Forum vor einem Monat erstmals aufwarf, gab es als Reaktion eine vage Aussicht auf ein Basispaket. Inzwischen habe ich aber den Eindruck, dass das wieder eingeschlafen ist.

Nur wegen Halion6 in einen zusätzlichen Hispeed-limitless-Festnetz-Internetzugang zu investieren, macht für mich keinen Sinn und wäre im Endeffekt teurer, als würde ich Halion nochmals als boxed Version kaufen. Die wiederum gibt es aber eben auch nicht mehr. So stehe ich nun also mit gültiger H6-Lizenz ohne H6 da. Danke Steinberg!

Aha ok, das war mir nicht bewusst. Und ich muss zugeben, dass ich auch etwas geschockt über die 30GB war.
Aber das dürfte den Libraries der neuen Pianos unter anderem geschuldet sein (die auch wirklich sehr schön klingen
und zu spielen sind). Für LTE-Anschlüsse ist das natürlich nicht gemacht. Und du kannst den abgebrochenen
Download nicht mit dem Downloader abbrechen und wiederaufnehmen? Das ist ja die empfohlene Variante.
Dann könntest du es dir selbst in mehrere Brocken aufteilen.

… ja eh, und 5GB hab ich auch schon (hurra!). Damit ist mein Februar-Volumen aufgebraucht. Es müsste dann ungefähr mit Mai hinkommen, dass ich den ganzen Batzen auf meiner SSD hab - wenn der Downloader das mitmacht!

Genial wäre halt, wenn man wenigstens vorab ein Basispaket erhalten könnte: Applikation und Basic Content. Damit kann ich arbeiten! Und was ich auch nicht verstehe: Als Updater habe ich ja bereits den ganzen H5 Content. Alleine das sind 10 GB!! Warum muss ich den jetzt nochmal komplett runterladen? Hätte man das Gesamtpaket aufgeteilt, dann könnte der H5 Content schon mal ein Teilpaket sein, das nur bei Bedarf runtergeladen werden muss.

Soviele geniale Gedanken das Steinberg Team in das H6 development investiert hat, so wenig hat es in die Distribution investiert: da habt ihr den 30GB-Batzen - fresst oder sterbt!


P.S. Ich freu mich jetzt schon auf H7, wenn wir dann einen 50GB-Monolith runterladen dürfen…

Und du kannst es echt nirgends sonst herunterladen?
Schick mir nen 32GB Stick und ich pack’s dir drauf
und schick es zurück. ^^

Was mich angeht, muss ich sagen, dass der Download
deutlich schneller war als die Installation, weil ich wiederum
keine SSD hab bis jetzt.

Ah und als kleinen Denkanstoß: Wenn ihr die Boxen schon killt,
dann habt doch stattdessen ein paar USB Drives in petto.
Ich versteh schon, dass die Distribution, Herstellung etc. der Boxen
ein Geldfresser ist, gerade weil heute mehr Leute den Download
wählen. Aber bei nem Stick kann man ja auch die Verpackung
sehr viel kleiner dimensionieren, ganz ohne viel Schnickschnack. :wink:

Aber mal zum Positiven: Samplen und Multisamples bauen, war nie
angenehmer, schneller und intuitiver als mit C9 und H6. So hat man
sich es immer schon gewünscht. Echt genial!

Damit etwas Bewegung in die Sache kommt, bitte ich alle Interessierten, an dieser Umfrage teilzunehmen:

https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=262&t=112967

User helfen User, dies ist leider kein offizielles Support-Forum von Steinberg. Aber trotzdem wollen hier Halion Benutzer anderen Halion Benutzern helfen. Und schauen natürlich trotzdem manchmal auch Leute von Steinberg hier vorbei - (wenn sie nicht gerade abgeschreckt und von Benutzern der Software demotiviert werden :unamused: )

Daher wäre es vielleicht erstmals sinnvoll die Grundlage dafür zu schaffen um den Vorfall rationell und Vernünftig abzuwickeln, bis Halion 6 auch bei Ihnen funktioniert:

Antwort an aaandima
Vielen Dank für die ausführliche Auskunft. Ich war über die Steinbergseite auf die Community gestoßen und hab nicht alles Kleingedruckte gelesen. Sorry. Der Steinberg-Support hat mir bislang auch nach 4 Wektagen nicht geantwortet, deswegen war ich etwas verärgert. Es war nicht die Absicht, mich als Troll zu gebärden. Ich kenne mich auch mit dem Forum überhaupt nicht aus. Den eigentlichen Fehler konnte ich mittlerweile beheben. Der Halion Download hatte sich irgendwo bei 20GB aufgehängt. Der Download Assistant meldete aber nur “es ist ein Fehler aufgetreten, versuchen sie es später nochmal”. Das hab ich dann natürlich versucht, hätte ich aber bis ans Ende der Tage tunh können. Nachdem ich den Download-Ordner (…Steinberg/win64/Halion) gelöscht habe und nochmal neu angefangen habe, hat der Download funktioniert. Meine Internetverbindung ist langsam, aber nach 12 Stunden waren die 28 GB auf dem Rechner und seit gestern Nacht funktioniert HALion 6 tadellos. Alles gut. Und jetzt möchte ich einfach nur Musik machen und mich nicht mit IT rumschlagen, besten Dank trotzdem nochmal. :slight_smile: