Aussetzer, Abstürze, Keine Hilfe, und und und

Liebe Gemeinde;

nun muss ich aber mal kräftig Frust hier ablassen, denn mittlerweile habe ich wirklich mal die Faxen dicke.
Da möchte man also Musik mit Cubase machen und fängt an zu planen. Ein neuer Mac wird angeschafft, Cubase 7.5 gekauft und los gehts. Los gehts ? Weit gefehlt !
Ok, ich schalte mal einen Gang zurück, denn eigentlich hat zuerst alles funktioniert. Zumindest das einspielen von Instrumenten usw.
Nach dem installieren von zusätzlichen Instrumenten ( unter anderem Absolute VST Instrument Colletction) fingen die Probleme auf einmal an.
Zuerst kommt immer diese Meldung “Factory Presets” Lizenz abgelaufen. Lizenz kaufen ? Nein, lieber das ganze deinstallieren. Aber wie ?
Wenn Cubase geschlossen wird, bekomme ich ständig eine Fehlermeldung. Warum ? Keine Ahnung !
Dann möchte ich eine Gesangsspur aufnehmen und auch das funktioniert nicht. Auch ich habe ein “knacken” im Mikrophon. Latenz habe ich mittlerweile auf 1024 bit gestellt (was eine Aufnahme fast unmöglich macht) und trotzdem habe ich noch dieses knacken.
Wenn man den Support von Steinberg anschreibt, dann wartet man 2 Wochen und mehr auf eine Antwort ! Frechheit !
Nun rufe ich den Support an für den ich 99 cent pro Minute zahle ! Dem guten Mann erkläre ich nun mein Problem. Was bekomme ich zur Antwort ? “Das kann an dem, oder dem, oder dem, oder dem liegen. Gehen Sie mal in die Knowledge Base unter Punkt 2. Da wird dann geholfen.”
Ok, lesen bildet. Aber … Das ist Troubleshooting für einen Windows PC und nicht für einen Mac !!!
Wenn ich mir ein Programm dieser Größenordnung kaufe, dann erwarte ich einen vernünftigen und schnellen Support.
Liebe Mitarbeiter von Steinberg:
Ich habe noch eine alte Cubase Version hier liegen. Damals sogar noch auf Disketten erschienen. Als diese Version damals nicht funktionierte bin ich sogar bei Euch in Hamburg aufgeschlagen. Erst da bekam ich dann vernünftige Hilfe.
Muss ich erst meinen Rechner ins Auto Laden und wieder nach Hamburg kommen ? Das kann doch nicht die Lösung sein, oder ?
Ich bin kein Compterfachmann und möchte das auch nicht werden. Ich bin Musiker und möchte Musik machen.
Wenn etwas nicht funktioniert … ok. Wir sind alle nur Menschen. Aber das was ich hier in den letzten Wochen erlebt habe, empfinde ich als absoluten Mist für den ich verdammt viel Geld bezahlt habe !
Kann mir nun bitte endlich mal jemand bei meinen Problemen helfen ? Bitte !

Gruß

Michael Kantel

Nur ruhig mit den wilden Pferden. :wink:

Ich muss aber sagen, dass ich den Support schon verstehen kann.
Mit der Information MAC + C7.5 und Knacken und Preset-Lizenz geht nicht kann man nicht wirklich viel anfangen - meinst du nicht?
Versetz dich doch mal in die Lage des Mitarbeiters.
Was soll er dir denn da sagen?
Die Liste der möglichen Fehlerquellen ist derart lang - da ist es schon besser dir im Netz Lösungen zu suchen.

  • Du könntest ein Energieproblem mit dem Mac haben
  • Du könntest ein Hardwareproblem mit deinem Audio-Interface haben
  • Du könntest ein Festplattenproblem haben
  • Du könntest ein Treiberproblem / Konflik haben
  • Du könntest ein Asio-Problem haben
  • Du könntest ein RAM-Problem haben
  • Du könntest ein CPU Problem haben
    usw…
    Wer soll das denn wissen, was bei dir nicht stimmt, wenn so gut wie null Informationen zu deinem ganzen System und der genauen Fehlerbeschreibung (evtl auch mal Screenshots von Fehlermeldungen) fehlt.
    Versuch doch mal jetzt all das niederzuschreiben, was du schon probiert hast, was die genauen Fehlermeldungen sind und wie dein MAC konfiguriert ist - welche Software Versionen du hast, welches Audio-Interface + Settings dazu usw.
    Dann könnte man den Fehler besser einkreisen.
    Aber so tappen genauso wie du alle nur im Dunkeln.

Hallo Daniel;

ich habe dem guten Menschen vom Support erstmal gesagt wo das Problem liegt. Der hat garnicht erst weiter gefragt, sondern mich gleich auf den Link verwiesen, der mir absolut nichts bringt.
Nun denn, ich werde mal versuchen Dir ein paar Infos zu geben. Sollte etwas fehlen, dann sag bitte Bescheid.

Zum Computer:

IMac OSX Version 10.9.2
Prozessor: 3,2 GHz Intel Core i5
Speicher 16 GB 1600 Hz DDR 3

Cubase Version 7,5 mit neusten Update (heute installiert)

Dazu noch Cubase Absolute VST Instrument Collection

Für den Sound soll sorgen Focusrite Saffire 6 USB. Stromversorgung extern.

Da der Mac nur für Musik angeschafft wurde, sind keine anderen Programme installiert. Nur die die der Mac von Hause aus mitbringt.

Fangen wir mal ganz von vorne an:

Wenn Cubase startet bekomme ich die Meldung: “Content Dateien konnten nicht geladen werde. Hallion Sonic SE Factory Presets 01.”

Kurze Zeit später: “Some Content could not be loaded. Either, licenses are missing, or trial licenses have expired”.
Da drunter dann eine Auflistung verschiedener Instrumente. Immer angefangen mit Hallion Sonic SE HSO.

Also im Prinzip die gleiche Meldung wie oben, nur in Englisch.

Dabei dachte ich eigentlich, das ich mit der Absolute VST Instrument Collection diese Sachen dabei hätte. Und was nun ? Kaufen, nein. Aber wie löschen ?

Wie gesagt: Das ist erstmal der Anfang.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Gruß

Michael

Hallo Michael,

ich habe eine Frage: Wie hast du Cubase installiert? Welche Version hast du als DVD bzw. was hast du dir von Steinberg runter geladen? Alles komplett von der Homepage von Steinberg??? Dabei kann dir ein Fehler unterlaufen sein…
Also, das kriegst du sicher in den Griff, irgendwas ist halt falsch gelaufen, das muss man nun herauskriegen, oft liegt es aber nicht an Cubase selbst. Ich kann deinen Frust nur all zu gut nachvollziehen, aber vermutlich liegt es nicht an Cubase oder Steinberg.
Die Fehlermeldung beim Beenden vom Programm selbst, haben wohl viele nach dem Update auf 7.5.2 (ich auch :slight_smile: ), stört mich aber nicht, solange mir das Programm nicht abschmiert.

L.G.

Hallo Babsie;

also ich habe Cubase als CDs hier. Habe ich mir seinerzeit von Steinberg bestellt. Cubase 7 Retail.
Heruntergeladen habe ich mir das Update von 7 auf 7.5 und natürlich die entsprechenden Updates.
Die Fehlermeldung am Schluss hatte ich aber von Anfang an (also schon bei der 7er Version).
Woran es genau liegt ist natürlich immer so eine Sache. Kann Cubase sein, kann auch nicht. Aber es kann ja auch nicht sein das ich mich erstmal als Computerfachmann ausbilden lassen muss um dann das Programm in den Griff zu bekommen.
Wenn ich mir ein Auto kaufe und es nicht funktioniert, dann fahre ich in die Werkstatt und da wird mir dann geholfen. Da muss ich auch kein Mechaniker oder sonst was für gelernt haben. Und der Service ist dann kostenlos !
Ich war damals mit meinem ganzen Kram schon einmal in Hamburg und habe auch kein Problem das noch einmal zu machen. Aber vielleicht bekommen wir das ja nun noch hin.

Gruß

Michael

Soweit ich mich noch erinnere musste man auch die Sounds vom Halion SE2 runterladen und installieren. Ich glaub das waren so 2 GB, oder so. Hast Du das gemacht?

.

Guten Morgen !

Runterladen ? Wo denn ? Hast Du zufällig nen Link davon ??

Gruß

Michael

Das ist leicht.
http://www.steinberg.net/de/support/downloads/downloads_cubase_75.html
Nach unten scrollen. Dort sind 2 DVD zu haben. Ich hatte die von Anfang an installiert.
Wenn ich mich recht erinnere brach bei der mitgelieferten DVD die Installation ab und
man musste den Content von Hand installieren. Auch wird bei der Installation noch einiges
Von Steinberg runtergeladen. Deshalb habe ich mir direkt alles Runtergeladen.

Hallo Michael,

ich denke daran, dass bei der Installation bzw. beim Runterladen irgendwas falsch gelaufen sein könnte. Ich hatte das Problem auch mal, das plötzlich irgendwas nicht mehr ging, nachdem ich neu installiert hatte.
Man muss genau die Reihenfolge einhalten, die von Steinberg vorgegeben ist, dann noch die Sounds runterladen, auch musste ich irgendwas mit der Lizenz erneuern.
Leider weiß ich das nicht mehr so genau, da es schon einige Monate her ist, aber ich könnte mir vorstellen, dass da der Wurm drin ist.

Mein Vorschlag wäre daher (ist ja Ostern und man hat ja Zeit :slight_smile::
Nochmal Cubase komplett und korrekt installieren und die Updates mit ALLEN Dateien von der Homepage runterladen.

Ob es das Problem löst, kann dir natürlich nicht versprechen, aber es wäre ein Versuch wert.

L.G.



Zum Support: Ich hatte bis jetzt immer das Glück, dass mir hier im Forum geholfen wurde und ich nicht den Support kontaktieren musste. Das scheint ja doch ein Problem zu sein bei Steinberg (man liest es hier auch immer mal wieder). Selbst kann ich mich dazu nicht negativ äußern, da ich - wie gesagt - noch nicht das Vergnügen hatte.

Hallo Michael,

da ich jetzt die gleichen Probleme habe, wie du, würde mich mal interessieren, ob du eine Lösung gefunden hast???

L.G.

Hallo Leute !

So, nun bin ich das ganze Forum auf und ab gegangen, aber nirgendwo gab es auch nur annähernd eine passende Antwort bzw. Hilfe.
Ich bin nun also dazu übergegangen meinen Mac neu aufzuspielen und dann nochmal von vorne anzufangen. Stück für Stück. Ich werde weiter berichten.
@ Babsie: Genau den gleichen Fehler ? So wie ich ihn beschrieben habe ? Oder äußert sich der Fehler anders ?

Gruß

Michael

Hallo Michael,

wenn ich deinen Beitrag lesen, muß ich festellen, dass es bei mir dann doch anderes ist, also evt. - bis auf deine Audioaussetzer. Ich habe gestern stundenlang alles neu installiert, aber kein Update auf 7.5.2, nur 7.5 und ich habe die selben Probleme. Die Arbeit war schon mal für die Katz und am Update liegt es nicht, vielleicht tatsächlich ein Hardwareproblem.


Viel Erfolg dir!!

Also dem Cubase Support sollte aber irgendwie von der Fehlermeldung her aufgefallen sein , das fehlender “Content” aber durch eine versehentliche Verlagerung von Factory Presets auf eine andere Partition passieren kann. Wenn ich auf Partition C: das Halion installiere und den Content aufgrund von schnellerem Laden auf D: kopiere und dem Halion das nicht mitteile, wird es wohl meckern. Hatte ich zumindest mal.

Aber grundsätzlich muss der Support besser und schneller werden. Wir reden hier nicht von einem 50 Euro Programm , sondern von einer 500 Euro Klasse und ich hatte dem Support ein Ticket gesendet, das wurde nicht beantwortet, man hat sich entschuldigt ich soll es neu schicken, gesagt …getan und ich warte bis heute noch auf die Antwort . Also fast 2 Monate. Das ist in keinster Weise auch nur annähernd professioneller Support.