Bearbeitet Spotify die Songs noch?

Moin, im Prinzip sind bei Spotify die Songs alle gleich laut. Bearbeitet Spotify die hochgeladenen Songs noch, so wie das beim Rundfunk in den meisten Fällen der Fall ist?
Hat jemand da eine Info oder Erfahrung.
Danke
Klaus

Hallo Mistersaxo,

ich bin kein Experte, aber soweit ich verstehe, macht Spotify laute Songs leiser, bis zum einen Pegel von ungefähr -14 LUFS (wir reden vom im ganzen Song Integrierten Wert hier) und macht leise Songs lauter bis zu selbem Pegel. Beim letzten Fall haben sie einen Limiter, falls die Peaks höher als erlaubt gehen.

Es ist aber mir nicht bekannt, dass sie weitere Bearbeitung machen, wie zum Beispiel Kompressoren oder ähnlich.

Ian Shepherd hat mehrere Blogsartikeln und Videos zum Thema (und anderen Themen), zum Beispiel

https://productionadvice.co.uk/how-loud/#more-9206

Grüße.

Hallo Mistersaxo und Knopf,
mir ist dabei noch eingefallen, dass ja je nach Variante der Mitgliedschaft die Musik anders abgespielt wird. Premium Mitglieder bekommen soweit ich ja weiß mit deutlich mehr kbps.

Aber dass hier anderweitig bearbeitet bzw. Änderungen durchgeführt werden ist mir nicht bekannt gewesen.

  • Gruß Marko

Hallo Marko,

ja, das stimmt. Premium erreicht 320 kbps.
Andere Dienste bieten auch unkomprimierte Qualität an, wie zum Beispiel Amazon Music, Tidal oder Deezer.

Grüße.

Hallo,

man lernt nie aus! Das wusste ich gar nicht. Stand letztens vor der Frage, ob ich meine Premium Mitgliedschaft runter setze weil es mir langsam zu viele Abos werden :sweat_smile:
Dann hat sich für mich die Frage ja erledigt. Hab das noch nie irgendwo dort gelesen obwohl es ja interessant zu wissen ist. :roll_eyes:

VG

Guten Abend,
das ist überaus interessant, dass zwischen der Spotify Premium und For Free Mitgliedschaft nicht nur ein Unterschied in Bezug auf Werbung, sondern auch bezüglich Audiokomprimierung und Wiedergabe gemacht wird! Das wusste ich zuvor nicht, aber woher auch :laughing:

Man kann alt werden wir eine Kuh und lernt immernoch was dazu. :wink:

Dann würde sich bezüglich der Qualität ja schon fast ein Wechsel von Spotify zu Deezer lohnen. Vielen Dank für den kontinuierlichen Input, aus dem man immer wieder neuen Wert beziehen kann.

LG