Bitte beheben

man erkennt in der sichtbarkeitsliste nicht mehr den ausgewählten kanal.das war in c8.5 besser.
das macht mich wannsenig
01.JPG

Die Spur wird noch markiert. Wenn man ganz genau hinschaut kann man es sehen. Wer braucht schon Kontrast. :wink:.
Gut, die Farbe mit der die markierte Spur angezeigt wird müsste dann doch geändert werden.
Ich bin dafür.

Ich kanns echt nicht verstehen warum solche kleinen dinge in cubase immer wieder nach updates passieren. So kann man nicht arbeiten

markiert.jpg
Das muss an euren Einstellungen liegen!
Der Hintergrund der Fokuszone muss dunkler, dann gehts!

Naja, ich finde das ist nun wirklich kein schwerwiegender bug.
Und ein Lösungsvorschlag ist auch schon da. Das hilft hoffentlich erst mal.
Schon Steinberg informiert?

Ich habe an den Einstellungen nichts verändert. In 8.5 ist die Markierung heller.

Alles original wie bei cubase 8. Hab nix verändert. Ich möchte es nicht so dunkel haben.
Hab auch nicht gesagt das das ein bug ist.

Da hat mich doch der Thread-Titel, völlig in die Irre geführt :laughing:

und auch folgendes beheben…!!!
wenn ich eine saplerspur erstelle öffnet sich dann in der lowerzone aber der mixer… :question: :question: :question: :question: :question: :question:
und nicht der sampler
ok man kann natürlich den sampler als erstes unten in der reihenfolge anordnen,aber das ist ja auch nur wieder n workaround

was ist denn eine saplerspur? und ein “bitte beheben” setzt schon einen fehler voraus -> fehler beheben. eine präzise wortwahl wäre hier wünschenswert. es bringt nichts, sich mit den worten “Hab auch nicht gesagt das das ein bug ist.” rausreden zu wollen, affig.

Für mich ist das kein Bug, sondern eine Unachtsamkeit der QS-Abteilung :wink:
Also wenn ich das ganz dunkel haben möchte, dann gehe ich wieder zu Studio One. Steinberg hat in der Sichtbarkeitsliste Trennlinien eingebaut, da hätte das mit dem Default-Farbschema auffallen müssen. Da das nur ein kleiner Balken ist, könnte man die Markierung invertieren. Oder grasgrün mit schwarzer Schrift, das wäre mir egal.

Daher : Bitte beheben.

Ja invertieren wäre glaube ich ne gute idee

drag and drop auf das samplercontrol feld fügt die neue samplerspur immer als letzte spur im projekt ein und leider nicht unter der ausgewählten spur. ich dachte steinberg hätte das begriffen das das sinn macht, seit es die funktion bei gruppen und send fx gibt

:frowning:

https://www.steinberg.net/forums/viewforum.php?f=253
…für all diejenigen, die des Englischen halbwegs mächtig sind;
ansonsten mal unter ’ Bugs Reports ’ den Fehler melden - und GERMAN USER notieren :wink:

im sampler dann selber muss man sich jedesmal wieder aufs neue das zoom einstellen.wird sich nicht gemerkt.

weis ja nicht ob das wirklich bugs sind. es geht ja ,aber halt alles umständlich mit mehr aufwand. zb hier das erwähnte…muss man sich immer wieder aufs neue erst wieder rein zoomen zb.

ach ja…und der automaische bildlauf im sampler da stellt sich auch jedesmal wieder an. das ist auf jeden fall n bug.stimmt

und warum muss man die untere zone unten links schliessen und nicht oben rechts wie üblich? ich will immer mit der maus nach oben in die ecke…