[BUG?] Cubase x64 erkennt Midi Ports von Studiomanager nicht

Hallo Zusammen !

Nachdem ich auch schon Yamaha direkt angeschrieben habe und bis dato keine weitere Antwort mehr bekommen habe, möchte ich es heute hier im Cubase Forum mal versuchen.

Hier zunächst die Gegebenheiten:

Betriebssystem: Windows 7 Enterprise mit SP1, 64 Bit
Cubase Version: 6.0.6 Build 362, 64 Bit
Yamaha DME Network Driver v1.2.2 for Windows
Yamaha Studio Manager V2 Host V2.3.1 64 Bit for Windows
LS9 Editor V2.1.4 for Windows
Yamaha LS9-32 mit Firmware 1.30 und MY16-AUD Dante Karte in Slot 1
Soundkarte auf dem PC: Audinate Virtual Dante Soundcard Software

Und nun zu meinem Problem:

Frisch aufgesetztes Windows 7 x64 mit SP1. Dann DME-N-Network Driver installiert, Yamaha LS9-32 als einziges Device darin konfiguriert, dann Studiomanager Host 64 Bit installiert, dann LS9-Editor danach. Beides auch noch konfiguriert. Kurzer Test: Mischpult wird im Studiomanager Standalone einwandfrei erkannt und kann gesteuert werden. Aus dem Studiomanager dann die Datei beim Schließen als “Untitled 1” gespeichert.
Dann Cubase 6 x64 aufgespielt, und versucht, dort über den Menüpunkt “Geräte” -> “Studio Manager” -> “File” -> “Import” die Datei “Untitled 1” zu importieren, was aber zu dem Ergebnis führt, dass die Ports nicht erkannt werden. Auch der LS9 kann im Studiomanager Setup unter Cubase nicht als Workspace hinzugefügt werden, weil er gar nicht erscheint.

Cubase findet die Midiports des Studiomanagers nicht. Genauer gesagt, wenn ich unter Midi Devices Manager nachschaue, dann tauchen die Ports, die vom Studio Manager Host (oder vom DME-N-Network Driver) für den LS9-Editor bereitgestellt werden, nicht auf. Auch nicht in im Punkt Studiomanager im Menü Geräte konfigurieren…
Unter diesen Voraussetzungen kann natürlich der Studiomanager als solches unter Cubase das LS9 auch nicht als Gerät finden, geschweige denn einbinden. Die daraus resultierende Fehlermeldung lautet: “Following Midi-Ports cannot be found:” und dann zählt er eben genau die beiden Ports auf, die vom Studiomanager Host bereit gestellt werden sollten.

Komischerweise funktioniert der Studiomanager, wie schon zuvor erwähnt, aber im Standalone-Modus auf dem gleichen Computer einwandfrei, selbst wenn Cubase geöffnet ist, hier (in der Standalone-Version) werden auch die Midiports gefunden und das LS9 kann ohne Probleme gesteuert werden.

Das Problem taucht nur unter Cubase auf.

Mach ich irgendwas falsch ? - Warum funktioniert das nicht wie es soll ?

Bitte Steinis, und alle, die sowas schon mal hatten, meldet Euch !

Danke im Voraus !

Gruß
Garfield

Hm. Ich hab nicht erwartet, dass sich gleich Hunderte von Leuten mit dem gleichen Problem hier outen, aber doch vielleicht mal einer oder zwei !?

Gabs da nicht mal einen Midi Port Filter?
Vielleicht gibt es den ja unter C 6 64 auch noch?