BUG Report - Farbeinstellungen werden beim Programmstart nicht übernommen

OS 10.14
Cubase Pro 10

  1. Cubase öffnen
  2. Einstellungen
  3. Farbschema -> benutzerdefinierte Farbe wählen
  4. Preset speichern
  5. Cubase schließen und wieder öffnen
  6. Farbeinstellungen sind wieder auf default
  7. Muss gespeichertes Preset der Programmeinstellungen laden, damit es wieder übernommen wird

Probiere folgendes:

Lege ein neues Projekt an und definiere Deine Farbauswahl, grundsätzliche Spuranzahl und was immer Du beim Start eines neuen Projektes haben möchtest. Das Ganze nun als Projektvorlage speichern.

Diese Projektvorlage benutzt Du nun bei neuen Projekten - und alles ist so, wie Du es haben möchtest :slight_smile:

Aha, da ist ja wieder mal mein Lieblingsthema :wink:

Es geht buidiena3 nicht um die Farben, die in Projektvorlagen gespeichert werden, sondern um die Farben wie Editor-Hintergrund usw. die vorlagenunabhängig sind. Mit Projektvorlagen lässt sich dieser Fehler leider nicht umgehen.

Daher hier mein alternativer Tipp: Die Farbeinstellungen NICHT als Preset speichern, Punkt 4. und Punkt 7. weglassen.

Also:

  1. Cubase starten
  2. KEIN Preset laden
  3. Farbschema: Farbeinstellungen nochmals per Hand vornehmen
  4. KEIN Preset speichern
  5. Cubase beenden

Nun sind die Farben dauerhaft, solange kein neues Preset gespeichert wird.

Das ist ein bekannter Bug im Presetsystem, der sich nur auf die Farbeinstellungen bezieht. (siehe auch: https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=287&t=176316)

@Anando
…auch ich liebe dieses Thema. Daher funktioniert mein Setup wie oben beschrieben schon 'ne ganze Zeit problemlos. Allerdings benutze ich für jeden neuen Song mein Setup - aber irgendwie egal wie die Farbigkeiten sind - wichtig ist (für mich) eine stabile DAW - und wenn sie noch hübsch ist, um so besser :slight_smile: