C 7.5.2 plötzlich instabil

Seit kurzem passiert beim Starten von Cubase bzw. beim Öffnen eines Projekts folgendes:

  1. Manchmal kommt beim Starten von Cubase die Meldung, dass mein Audiointerface nicht gefunden wird. Es lässt sich dann auch nicht unter “Geräte” auswählen (“can not find a device”).
    Nach Neustart des PC funktioniert es meistens wieder und das Interface (Edirol UA-5) wird wie gewohnt automatisch erkannt.

  2. Manchmal kommt gleich nach dem Öffnen eines Projekt die Meldung “Cubase 7.5 funktioniert nicht mehr. Es wird nach einer Lösung gesucht…” Auch hier hilft oft ein Neustart des PCs

  3. Manchmal friert alles während einer Cubase-Anwendung ein. Dann hilft nur noch mit Taskmanager beenden oder sogar nur noch den Notaus-Knopf am PC zu betätigen. (Laut Taskmanager ist die CPU-Auslastung in diesen Situationen unter 10%.) Das passiert vor allem, wenn ich ein Projekt schließe und dann ein anderes öffne.

Wie beschrieben treten die o. g. Probleme nicht immer, sondern nur manchmal auf, bzw. manchmal funktioniert alles wunderbar. Aber meistens tritt irgendeines der o. g. Probleme auf. So bin ich also in letzter fast nur noch am Hoch- und Herunterfahren des PCs - sehr frustrierend.

Bevor das System instabil wurde, habe VST-Sounds hinzugefügt, wie hier beschrieben:

http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=176&t=58650

Kann es etwas damit zu tun haben? Weiß jemand Rat?

Edit: Neu ist auch die Meldung beim Herunterfahren, dass “Task Host Window” das Herunterfahren kurzzeitig verzögert. Könnte das die Ursache für die Probleme sein?
(Anm: Unter “msconfig/Autostart” ist nur mein Virenprogramm (G-Data) aktiviert, der bislang keine Probleme gemacht hat.)

Hi

Hast du mal scandisk ausgeführt wegen festplattenfehler? Lässt sich der Fehler wiederholen? ( du ladest das Instrument x und dann passiert es? Wenn cubase gestartet ist, was zeigt dir dann der taskmanager an, unter aktive Anwendungen ?) zu task Host window: Hallo und Dankeschön für die rasche Hilfe,
habe mir auch den Hotfix heruntergeladen allerdings habe ich das Problem händisch in den Griff bekommen.
Bin wie folgt vorgegangen:
Computer > Verwaltung öffnen mit rechter Maustaste // Anmerkung da der Taskhost der Hostprozeß für Windows Anwendungen ist also gleich Aufgabenplanung // > Aufgabenplanung > Aufgabenplanungsbibliothek > Microsoft > Windows > // Auswahl TextServicesFramework // Beschreibung Allgemein TextServicesFramework monitor task //
Diesen Dienst dann beenden damit löst man das Problem und der Taskhost wird von nun an sauber beendet! Danach die Computerverwaltung schließen und den Rechner neustarten!
Es erscheint noch ein einziges Mal diese Meldung ist ja auch logisch danach nie mehr wieder! Mit dem Prozeß Explorer der SysinternalsTools siehe >
http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/default.aspx
konnte ich das Problem eingrenzen und diese Lösungsansatz entwickeln.
Nochmals vielen Dank für die rasche Hilfe
Schon versucht?

Hallo Kai-vD,

zu 1. USB-Geräte bzw. die Verbindung zum PC ist manchmal sehr sensibel was Spannungsversorgung angeht. Ich habe bei mir über einen aktiven 10-fach USB-Hub und lange USB Kabel viele Controller und Midi-Keyboards angeschlossen. Davon verabschiedeten sich immer wieder mal welche (manchmal alleine beim ein/ausschalten einer Lampe im Zimmer :unamused: ).
Als ich einen Furman Powerconditioner (so einen günsitgen für 100 Euro) für die Stromversorgung der Studioperipherie benutzte war alles in Ordnung und ich habe seitdem keine USB-Ausfälle mehr.

  1. diesen Fehler hatte ich erst kürzlich in Verbindung mit Halion 5 (http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=176&t=59066). Ursache war, dass ich Win7 auf optimale Leistung eingestellt habe (also Aero-Design deaktivierte).
    Bei Win7-64 im Standard-Look war alles wieder gut. Bei mir war der Fehler jedoch 100%ig reproduzierbar.

vielleicht hilft es dir ja, Gutes gelingen…

Danke schon mal für die Antworten.

Wenn Cubase gestartet ist, - soeben mal wieder ohne meine Soundkarte zu finden - zeigt der Taskmanager “Cubase 7.5” bei Anwendungen und “Cubase 7.5 exe” bei Prozesse an.

In den Leistungsoptionen ist eingestellt “optimale Einstellung automatisch auswählen”

Edit:

zu 1: USB-Ports: Tatsächlich war öfters dieses “Bling-Blong” zu hören, was beim Ein- und Ausstecken eines USB-Geräts erklingt, obwohl gerade gar nichts gesteckt wurde.
Das Audiointerface hat steckt aber alleine in einem USB-Eingang. Dann kann es doch kein USB-Hub Problem sein, oder? In den Hubs habe ich extra nur Dongels und Tastaturen. Trotzdem habe ich jetzt mal zwei kleine Nummerntastenblöcke, die ich als “Fernbedienungen” für das Transportfeld nutze, die an sehr langen Kabeln an Hubs hängen, herausgezogen. Die brauche ich nur selten und stecke sie dann einfach bei Bedarf wieder herein. Mal sehen, ob sich dadurch etwas ändert.

zu 2: Die Fehlermeldung ("… funktioniert nicht mehr…") kommt sobald ein Projekt geöffnet ist, ohne weiteres Zutun. Gerade ist es wieder passiert ("…schwerwiegendes Problem ist aufgetreten…"). Beim nächsten Neustart klappt es dann meistens.

Im Anhang die Dokumente. Ich weiß nicht, ob sie helfen der Ursache auf die Spur zu kommen.

Edit: Die beiden dringlichsten Fehler, dass das Interface nicht gefunden wird und dass Cubase nicht mehr funktioniert, sind leider nicht zuverlässig reproduzierbar. Wie gesagt, wenn sie auftreten und ich den PC dann neu starte, klappt es.

Gerade wieder passiert: Ich habe ein Projekt geschlossen, dann ein anderes geöffnet und dann: vorbei - s. Anlage

Hi

Möglicherweise hängt aber das Problem mit der soundkarte und dem cubase Absturz zusammen. Vielleicht gibt die soundkarte ja den Geist auf, und deshalb stürzt cubase ab. Versuch doch mal nur testweise den asio4all Treiber zu instalieren, deine usb soundkarte abstecken und cubase mit asio4all mit der onboard soundkarte betreiben. Wenn dann cubase nicht mehr abstürzt wissen wir es war die soundkarte oder das Kabel dazu oder der usb Stecker, wenn cubase trotzdem abstürzt können wir die soundkarte ausschließen und weiter auf Ursachenforschung gehen.
Lg der Alte

Habe ich soeben ausprobiert mit dem “Generic Low Latency ASIO Driver” (vorgegeben) und der internen Soundkarte, das Interface habe ich abgestöpselt.
Hat kurz funktioniert - hatte mich schon gefreut - dann ein Absturz beim Öffnen eines Projekts. Wobei nicht mal mehr eine Warnung angezeigt wurde, die bestätigt werden musste.
Dann ist anschließend noch ein Projekt eingefroren, unmittelbar nach dem Öffnen.

Die Soundkarte kann als Ursache dann wohl ausgeschlossen werden.

Ich habe jetzt mal, während Cubase noch eingefroren ist, Bilder des Taskmanagers gemacht. Also die Anwendungen, die Prozesse und die Dienste, die den Status “wird ausgeführt” haben.
Hilft das vielleicht?


Jetzt kam wieder die o. g. Warnmeldung “…funktioniert nicht…” Ich habe auch in diesem Zustand, also vor Bestätigung der Warnmeldung Bilder des Taskmanagers gemacht:


Nun kann auch mein Virenscanner G-Data als Verursacher ausgeschlossen werden…

Oft sind wohl PlugIns die Ursache für solche Abstürze, nicht wahr?

Daher hier nun die Liste meiner PlugIn-Informationen.

Wenn jemand eine Idee hat…


Hmm…

Also cubase stürzt erst ab wenn du ein Projekt lädst… Weist bei mir ist so was auch geschehen, da war was mit dem usb dongle. Versuch mal das dongle in einen anderen usb Port zu stecken. Und führe cubase als Admin aus. Der krasseste Weg ist halt cubase neu zu instalieren, du brauchst da nur cubase deinstalieren, der Content und die Plug ins bleiben auf der Platte. Ist eigentlich schnell gemacht. Wenn das für dich in Frage kommt. Oder Versuch mal cubase zu starten und ein leeres Projekt laden, oder eines von den Vorlagen, vielleicht liegt der Fehler ja darin. Und beim e Lizenzer eine Wartung. Das gib’s ja nicht das ma das nicht hinbekommen… Lg der Alte

Ich habe jetzt alles, bis auf die Neuinstallation, ausprobiert: Dongle in anderem Port, Cubase als Admin ausgeführt, eLinzencer gewartet - keine Änderung.

Dann das Interessante: Ich habe mehrmals verschiedene Projektvorlagen geladen, keine Probleme. Dann habe ich mein letztes Projekt geladen - Absturz!
D. h. meine letzten Projekte beinhalten etwas, das - manchmal - zum Absturz führt? Was könnte das sein? Eines der PlugIns? Halion Sonic? Ivory? Groove Agent SE?
(Dabei ist mir auch aufgefallen, wie schnell eine Vorlage geladen ist, wenige Sekunden. Wenn ich eines meiner Projekte öffne dauert es manchmal 1 - 2 Minuten, v. a. die Mix Console braucht sehr lange, ist das normal?)

Das erklärt aber leider noch nicht den zweiten nervigen Fehler: Warum Cubase bei ca. jedem zweiten Starten mein Audiointerface nicht findet. Das passiert ja bevor ein Projekt geladen wird.

Wäre/n denn diese/r Fehler mit Sicherheit durch eine Neuinstallation von Cubase behoben?

Jetzt wollte ich mal versuchen, die evtl. störenden VST-Plugins zu orten, gemäß dieser Anleitung:

https://www.steinberg.net/index.php?id=2022&tx_p77sbknowledgebase_pi1[article]=224&tx_p77sbknowledgebase_pi1[]=&L=0&#6

Dazu habe ich einen Screenshot der Plugin-Info gemacht:
VST-2x.PNG
Leider konnte ich schon den ersten Ordner nicht finden. Ich habe dann den Windows-Explorer auf der Festplatte nach “VST2” suchen lassen. Er hat ganz andere Ergebnisse gefunden als die Plugin-Info von Cubase:


OMG - ist das alles eine Sch… Was mache ich hier überhaupt? Bin ich noch auf dem richtigen Weg? Bis vor ein paar Tagen hatte ich über Monate ein (fast) völlig stabiles System. Ich verstehe das nicht!

Jetzt kam beim Starten von Cubase eine ganz neue Meldung:
eLicenser Meldung.PNG
Ich habe doch vorhin gerade die Wartung gemacht. Das kann doch alles nicht wahr sein… :frowning:

Edit: Habe eben noch mal das LCC gestartet und den eLincenser “repariert” - gab aber nichts zum Reparieren:


Ich werde jetzt mal das ganze System auf einen Zeitpunkt vor ca. 2 Wochen, bevor die ganzen Probleme anfingen, zurücksetzen - bin gespannt…

Edit: Leider wird der Zeitpunkt nicht mehr angeboten. Das war also auch nichts…

Mein Versuch, die letzte Idee die ich hatte, die o. g. VST-Sounds aus dem Contentordner zu schmeißen, brachte auch keinen Erfolg. Die Fehler treten nach wie vor auf.

Also, wenn sonst keiner noch eine Idee hat, werde ich Cubase wohl neu installieren müssen.

Hoffentlich bringt das Erfolg, das wird sicherlich eine Tagesarbeit für mich!

Aber wie gehe ich denn dabei vor? Ich habe die Installations-CDs von:
Elements
Upgrade 7
Upgrade 7.5 (Grace Period)

Muss ich also wieder von vorne anfangen mit der Installations-CD von Elements, und dann nacheinander Upgrade 7, 7.5, und schließlich das Update 7.5.2 von der Homepage aufspielen?

Was ist mit den ganzen VST-Instrumenten, müssen die auch wieder neu Installiert werden?

Und die ganzen Einstellungen, die VST-Verbindungen, Programmeinstellungen… Puh! Ich weiß gar nicht mehr wie das alles war. Wenn die auch alle neu erstellen muss, mache ich mir wohl am besten vorher Screenshots. Oder lassen sich die Programmeinstellungen irgendwie abspeichern und anschließend wieder aufspielen?

Hi

Ich hoffe du hast noch nicht neu instaliert. Du hast geschrieben wenn du vorlagen ladest oder ein empty Projekt dann stürzt cubase nicht ab. Versuch doch einfach mal so ein leeres Projekt zu laden und dann nach für nach jedes vsti einzeln einladen und schau ob cubase einfriert. Vielleicht finden wir ja so den Fehler. Und wenn alle vsti funktionieren dann mit den efekt Plug-ins. Es könnte auch sein das cubase einfriert weil er versucht deine soundkarte zu initialisieren, und das nicht schafft, dh. Cubase wartet auf eine response von deiner soundkarte. Ob da was mit einen usb 3.0 Boost Treiber ist, könnte auch auf den Fehler mit dem e-Lizenzer hindeuten, ist aber nur eine Idee. Aber ich glaube das hat was mit den Plug-ins zu tun. wenn du nur cubase löscht und neu instaliert bleiben deine voreinstellungen erhalten. Du brauchst gar keine DVD du ladest dir da von steinberg die vollinstalation von cubase 7.5 down ( 2 DVDs) und das update 7.5.1 und 7.5.2 und die Sache ist erledigt, aber… Wenn der Fehler an einen Plug-in liegt wird das auch nicht helfen… Mir erscheint als das cubase nicht das Problem ist, sondern bei deinen Projekten ist irgendwas mit einen Plug-in… Wer einen Versuch wert

Ach ja und den Fehler das cubase manchmal die usb soundkarte nicht findet, hab ich auch mit meinen usb audio Interface. Bin noch nicht draufgekommen warum. Muss leider auch immer dann neustarten, aber bei vielen hat eine Erhöhung der puffergröse im treberdialog geholfen, vielleicht ein Versuch wert…

Danke für die Antworten, ich hätte sonst jetzt mit der Neuinstallation angefangen.

Als erstes habe ich die Puffergröße vom Interface erhöht: Dann drei Mal hintereinander Cubase gestartet - ohne Fehlermeldung! Das lässt hoffen…

Dann werde ich das so machen, wie du beschrieben hast, ein leeres Projekt nach und nach mit möglichen Übeltätern füllen - aber: Der Absturz kommt ja sporadisch. Ich werde also vermutlich nicht nach dem Laden eines Plugins gleich mit einem Absturz “belohnt”…