C10: Farben plötzlich geändert, transparente Fader etc.

Hi,
nach mehreren Wochen reibungslosen Einsatzes mit C10 hat das Programm gestern beschlossen, spontan sein Erscheinungsbild zu ändern.

Mitten in der Arbeit an einem Projekt wurden plötzlich einige Events und auch alle Fader der MixConsole “transparent”. So waren etwa Linien von Automationskurven (und die dazugehörigen Punkte) nicht mehr sichtbar, nur noch der darunterliegende Bereich war leicht kontrastiert.

https://www.dropbox.com/s/tlns3x2cr6nwjxh/Screenshot%20C10%20Fader%20transparent.jpg?dl=0

Wenn ich mit Hilfe des Farbenfelds eine andere Farbe vergab, waren die betreffenden Events wieder gut zu sehen.
Irgendwie fühlte sich das so an, als ob die Standardfarbe “transparent” geworden wäre - aber wie kann das passieren, ohne dass ich in den Programmeinstellungen was ändere?
Ein Starten von Cubase im abgesicherten Modus (mit Deaktivieren der Programmeinstellungen) hat nichts gebracht. Fader und Events waren nach dem Start genau so transparent.
Testweise habe ich dann mal ältere Programmeinstellungs-Presets geladen. Das hat den Fadern der MixConsole die Farben zurückgebracht, den Events und Kurven aber nicht. Erst durch Betätigen des “Standard”-Buttons kamen die ursprünglich in Cubase angelegten Farben zurück und wurden auch bei einem Neustart des Programms behalten.

Wenn’s nun so bleibt, ist es ja gut - aber interessieren würde mich schon, was da beim passiert ist. - wie gesagt, meiner Wahrnehmung nach habe ich da nichts selber verstellt, als die Veränderung auftrat.

In dem Zusammenhang noch was anderes: Schon beim Update von C8 auf 9.5 waren etliche Standard-Farbeinstellungen (v.a. bei den Spuren) auf der Strecke geblieben. Seit SX3 waren bei mir Effektspuren und -Kanäle immer schön lila, Gruppenspuren grün, Effekte im Insert dunkel- oder hellblau. Schon bei C9.5 war das alles ein Einheitsgrau… und auch mit C10 kamen die Farben nicht zurück. Ein Speichern der farbeinstellungen in C8 und anschl. Einfügen der entsprechenden xml-Datei in den Ordner von C10 blieb auch ohne Erfolg.
Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht (und das Problem ggf. auch beheben können)?

Jo, hatte ich auch! Ich habe alles noch mal an Farben neu vergeben und in den Programmeinstellunen gespeichert, jetzt ist es gut.

Lösch mal den Preferenz Ordner oder benenne ihn in Altxxxx oder so um. Dort stehen die alten Voreinstellungen drin. Diese wurden auch bei den Updates teilweise übernommen. Deshalb dieses Weitertragen von einer Version zur Anderen! Nach dem löschen/umbenennen --> Neustart. Nun hat Cubase ein komplett neues Verzeichnis angelegt… und dein Fehler ist weg! Wetten! :laughing:

Sollte der Fehler weg sein brauchst Du nur noch die alte Key-Command Datei in das neue Verzeichnis kopieren. ( Die “Neue” natürlich vorher löschen ) Fettich !!

Vielen Dank für den Tipp - hat zu 95 Prozent funktioniert! Das einizige, was nach wie vor nicht geht: Die voreingestellten Farben für verschiedene Spurtypen sind bei mir alle zusammen immer noch schön dunkelmausgrau. Ohne Ausnahme.
Warum haben die Steinis das bloß so gemacht? Ist ja vielleicht schick und cool, aber ich hätte mir meine schönen alten Farben zurückgewünscht… oder habe ich da doch noch irgendwo 'nen Bug?
Aber egal, die stelle ich mir jetzt einfach neu ein, sollte ja nicht allzuviel Arbeit sein. Die Key-Commands habe ich einfach in den entsprechenden Ordner reinkopiert, jetzt läuft es auch da wieder reibungslos.

Auf den Tipp mit dem neu zu erstellenden Einstellungen-Ordner hätte ich eigentlich auch selbst kommen können :unamused: . Ich hatte das bei früheren Programm-Updates immer gemacht, bis inkl. Update C7 auf C8. Bei C9 hatte ich dann irgendwo gelesen, dass dieser Bug jetzt behoben sei und der Update-Installer das ohne Komplikationen übernehmen würde. Darauf hatte ich mich verlassen. War wohl dann doch nicht so klug von mir… :nerd:

Übrigens: Ich hatte ja geschrieben, dass ein Speichern der Farbeinstellungen in C8 und anschl. Einfügen der entsprechenden xml-Datei in den Ordner von C10 auch ohne Erfolg blieb. Jetzt weiß ich auch, warum - mittlerweile habe ich in der Knowledge Base den Hinweis gefunden, dass das gar nicht geht, da C10 eine komplett neue Farbverwaltung hat.

Also jedenfalls noch mal vielen Dank für alle Hilfe!

Ruf mal den Support an und frage wo Cubase 10 die Spurfarben abspeichert? 5 min Sache…
Ich benutze z.B immer die Standard-Einstellungen und bin seid 1986 gut damit gefahren hihi

Äh, aha? :open_mouth:

Das heißt, dass bei dir tatsächlich die von alters her bekannten Spurfarben von Anfang an zur Auswahl standen?

Und dass das bei mir auftretende Einheitsgrau in den Spurfarben-Voreinstellungen (trotz Löschen und Neuanlegen des Einstellungen-Ordners in den Windows-AppData) auch nicht so vorgesehen ist?

Dann nehme ich doch mal den von dir vorgeschlagenen Telefonjoker und ruf die Steinis an…

Deiner Antwort ist zu entnehmen das man trotz Erfahrung und Hilfsbereitschaft nicht jedem helfen kann. Hauptsache du hast meinen Vorschlag umgesetzt ! Obwohl Du ja alles gewußt hast ? Deshalb, vermutlich nur um zu Nerven, hast du dich dann entschlossen ein Hilfe-Ruf-Beitrag zu schreiben.

Es war mir ein Vergnügen Dir helfen zu können :slight_smile:)

Deiner Antwort ist zu entnehmen…

Ich kann nicht ganz nachvollziehen, was du meiner Antwort entnimmst bzw. denke ich, dass du sie komplett missverstanden hast - ich habe keineswegs deine Hilfsbereitschaft gering geschätzt sondern bin dir im Gegenteil sehr dankbar. Nur aufgrund deiner Tipps ist bei mir (fast) alles wieder gut. Nur eben das mit den Voreinstellungen der Spurfarben nicht. Und alles was ich mit meinem letzten Post sagen wollte, ist, dass ich mich halt wundere, warum bei dir und anderen die Farbpalette der Spuren-Farbeinstellungen anscheinend von Beginn an so eingestellt war wie in früheren Versionen und bei mir halt nicht. Deswegen fand ich auch den Tipp mit dem Telefonsupport gut.

Obwohl Du ja alles gewußt hast ?

Wenn ich gewusst hätte, wie ich mein Problem lösen kann, hätte ich hier nicht um Hilfe gefragt. Wenn du auf meine Äußerung anspielst, “Auf den Tipp mit dem neu zu erstellenden Einstellungen-Ordner hätte ich eigentlich auch selbst kommen können”, - da hatte ich ja bereits gesagt, dass ich da wohl der Fehlinformation auf den Leim gegangen war, dass da bei neueren Cubase-Versionen kein Problem mehr auftreten würde.

vermutlich nur um zu Nerven, hast du dich dann entschlossen ein Hilfe-Ruf-Beitrag zu schreiben.

Lieber Carryon, das ist eine komplette Unterstellung. Ich weiß nicht wie dieses Missverständnis passieren konnte, aber solltest du meine Beiträge als Versuche werten, andere Forumsmitglieder zu nerven, liegst du falsch. Ich habe hier im Forum schon oft Hilfe bekommen und bin sehr dankbar, dass sich Leute wie du dafür die Zeit nehmen.