CB9 Smooth Upgrade - ein alter, ferner Traum ...

Es ist wie immer, irgendwie heimelig, fast würde man es vermissen, wenn es nicht so eine totale PITA wäre. Die Steinberg Entwickler schaffen es auch diesmal noch nicht, eine vorhandene Installation frustfrei upzugraden. Die Formel lautet wie immer: CB X -> CB X+1 = Missing Settings + Missing VSTs + sonstige Probleme
Diesmal CB 8 -> CB 9. Durch Kopieren des gesamten 8er Appdata Folders (oder soll man sich jedes einzelne XML Element in den verschiedenen XML-Dateien anschauen und raten, ob man das verändern kann/soll?) in die 9er war wenigstens die Project Recency List und die Anbindung des UMix Controllers wieder da. Meine VSTs (inkl. Native Instruments Guitar Rig) werden weiterhin nicht gefunden. Wo sind sie geblie-hie-ben? Könnte der Installer nicht so gestaltet werden, daß Einstellungen und Ressourcen einer vorhandenen Version (evtl. mit Rückfrage beim User) in den Upgrade übernommen werden? Rhetorische Frage - natürlich kann er, ist das täglich Brot von MSI Entwicklern. Sollten sich daraus bekannte Konflikte ergeben, könnte man dies dem User zur Kenntnis bringen. Aber wenn man das mal irgendwie nach vielen Stunden geschafft hat, kann man sich selbst auf die Schulter klopfen und sagen: “Ich habe mein Cubase upgegradet!” und alle werden ehrfürchtig staunen!-)

Gruß
Thomas