Channel Strip Standard Kompressor - Frage

Hallo zusammen,

ich bin noch relativ neu in Cubase und in der DAW Welt im allgemeinen, habe gerade meinen Hofa Basix Kurs abgeschlossen und eine Frage zum Standard Kompressor im Channel Strip.

Ich habe gelernt, dass beim Komprimieren von Audio Signalen das gesamte Signal durch das Komprimieren ja eher leiser wird und dann durchs Makeup Gain wieder angehoben wird.

Wenn ich den Standard Kompressor in Cubases Strip nutze, und den Threshhold reduzieren, wird mein Signal aber schon lauter. Habe ich da was verpasst oder übersehen? Habe ich einen Denkfehler?

Freue mich über Erklärungen dazu.

Danke,
Darian

Hi Pumpkin,

auch im Kompressor des Channel Strips gibt es eine Auto Gain Funktion:
Der Button “AM” - dies bedeutet Auto Make Up, welches die gleiche Wirkung hat.


Gruss C.

Hi und danke für die Antwort. Das ist schonmal eine Lösung für mein Problem, erklärt aber nicht, warum das Signal bei Komprimierung plötzlich lauter wird. Ich dachte immer, das Gegenteil ist der Fall?

Hi, dazu möchte ich jetzt nichts schreiben, denn dies kann man ja überall im Netz nachlesenn, wie ein Kompressor funktioniert. Deine eigentliche Frage wurde ja beantwortet.
Viele Grüße

Die grundlegende Funktionsweise eines Kompressors habe ich - dachte ich zumindest - verstanden. Ich war es bisher nur nicht gewohnt, dass mein Signal deutlich lauter wird, ohne dass ich am Make-up Gain Regler drehe.

Ich hatte mir daher von einem erfahreneren Cubase User eine Erklärung erhofft, da ich dieses Verhalten bei dem Kompressor im Strip teilweise extrem finde. In Logic kam mir der Lautstärkezuwachs beim gleichen Track nicht so extrem vor. Im Cubase Handbuch finde ich leider auch nur erklärt, welcher Regler für was ist…

Und hätte ich im www zu meinem speziellen Anliegen des Standard Kompressors in Cubases Channelstrip eine Antwort gefunden, hätte ich es mir sicherlich erspart, hier danach zu fragen.

Und nein, meine eigentliche Frage wurde bisher nicht beantwortet. Aber vielleicht habe ich die in meinem Ausgangspost auch nicht klar und verständlich genug formuliert. Mein Fehler.

Danke dennoch für die ehrliche, aber nutzlose Rückmeldung.
Darian

Das “Auto Makeup” macht das Signal lauter…

So schwer zu verstehen…hmmmm

Erst mal mach der Kompressor das Signal leiser. Mit dem Makeup kannst dann die Lautstärke manuell erhöhen, bis es wieder passt. Mit dem Auto Makeup wird das automatisch erledigt…eigentlich schon Grundlagenwissen zum Thema Kompressor, da pflichte ich Kollegen Central bei, der hier noch nie was nutzloses geschrieben hat, im Gegenteil, er ist so was wie das Lexikon für Cubase.

Ich empfehle Dir die Video Tutorials vom Holger Steinbrink. Cubase Referenz und Cubase FX Referenz - kosten beide ca 75 Euro miteinander. Die sind es wert. Da wird alles schön erklärt.

ok, ich nutze meine Mittagespause.
Ein Kompressor beginnt bei einer realistischen Einstellung von Threshold und Ratio bereits bei erheblich niedrigeren Pegeln mit der Regelung. Dadurch reduziert sich zwangsläufig der Ausgangspegel (!) in Abhängigkeit vom eingestellten Threshold und der Ratio!
Der Ausgangspegel wird umso niedriger, je niedriger der Threshold gewählt wird und je größer die Ratio ist. Bei jeder Veränderung der Kompressor-Einstellungen ändert sich damit sofort auch der Pegel, was eine ständige Nachregelung des Ausgangspegels erforderlich macht (!)
Um ein sinnvolles Arbeiten zu ermöglichen, benötigt man daher also einen Verstärkungsregler, mit dem man diesen Pegelverlust wieder ausgleichen kann. Intelligentere Kompressoren benutzen eine automatische Verstärkungskorrektur, oft bezeichnet mit “Autogain” oder “Make Up Gain”, die aus den Einstellungen der Parameter den Verstärkungsverlust (!) berechnet und automatisch kompensiert.
Das ist alles. Das macht also der besagte Knopf. Nicht mehr und nicht weniger.

Noch Fragen? Antwort ausreichend verständlich?

Gruss
C.

Ein hammer Bild, zu den Thema:
Compressor is like your mother

geht der Link bei euch? (ist von Facebook)

LG

geht, LoopBreaker… echt Hammer!! und stimmt. :laughing:
Danke! :smiley:





Loop Breaker, Stefan und Centralmusic (ich hoffe du hast deine Mittagspause deswegen jetzt nicht verschwendet). Ich danke euch für eure Antworten, das meine ich ganz ernst. Mir sind die Funktion und die Auswirkungen der verschiedenen Einstellungen des Kompressors schon klar. :wink:

Was mich halt bei der ganzen Sache irritiert, und darauf zielte eigentlich auch mein Ausgangspost ab: Auto Makeup Gain (AM) ist bei mir nicht aktiviert, und der Makeup Gain Regler steht auf null. Dennoch wird das Signal lauter, wenn ich den Threshold runterziehe. :open_mouth: Und genau das verstehe ich eben nicht, wo das Signal aufgrund der Kompression doch eigentlich leiser werden sollte. Würde halt gerne wissen, warum das passiert. Bin leider noch nicht zuhause und kann das sicherheitshalber nicht erneut überprüfen, mache das aber gerne wenn ich wieder an meinem iMac sitze.

Wenn mich da jemand erhellen könnte, wäre ich wirklich glücklich :unamused:

Ich hab schon länger vor, mir die DVDs von Holger zu bestellen. Frag mich aber ob mit dem zu erwartenden Cubase 9 nicht vielleicht auch schon neue DVDs in der Mache sind. Holger ist doch sicher Beta Tester.

@Loop Breaker: Link geht (obwohl ich keinen Facebook Account habe). Klasse Bild in der Tat, und so wahr :laughing:

So verallgemeinert allerdingd nicht richtig. Gilt für Abwärtskompressoren - bei Aufwärtskompressoren schon nicht mehr so uneingeschränkt.

Ja, Svenni. Is klar, Svenni. Wir wissen das.
Aber ich wollte jetzt nicht noch mehr Verwirrung stiften hier. :wink:

Ich denke ich spare mir besser weitere Anfängerfragen. Tut mir leid, wenn ich euch eure wertvolle Zeit deswegen geraubt habe.

Ein paar links.
http://www.sengpielaudio.com
Von dieser Seite
http://www.sengpielaudio.com/Tontechnikbegriffe.htm

zeig doch mal in einem video was genau du machst.

Ach, Pumpkin…sei mal nicht gleich eingeschnappt. :slight_smile:
Natürlich ist das Forum auch dazu da, solche Fragen zu beantworten.
Dennoch sind es nun mal Grundlagenfragen, die man überall - bei gezielter Suche - im Netz findet.
Interessant ist auch recording.de, vielleicht schaust du dort mal rüber?
Was für Einstellungen hast du denn im Kompressor gewählt?
Auch kommt es ja oft aufs Audiomaterial an, welches du mit diesem bearbeiten möchtest…

Dann darfst nie was kaufen. Außerdem ist in Cubase 9 nie komplett alles anders. Es gibt halt dann die eine oder andere Zusatzfunktion oder wird was optimiert. Aber 95% von Cubase bleibt sicher gleich von 8 auf die 9.

Und dann brauchst keine Anfängerfragen mehr stellen und Du lernst Cubase extrem schnell und effizient.

Beim googlen nach: " Abwärtskompressoren und Aufwärtskompressoren" entdeckt:
https://www.hdm-stuttgart.de/~curdt/Spezielle%20Kompression.pdf

Ist Folgendes richtig? (man braucht vl. etwas Phantasie um zu sehen was gemeint ist :confused: )

LG
compressionen.png

Ja