Clipping Frage

Hallo,

ich mache in der Regel meine Cubase Projekte auf 24 Bit und 96 Khz. Ich nutze den Kontakt 4 Player mit ein paar Drums. Von dem Player habe ich zwei Instanzen. Wenn ich jede einzelne von denen als Solo abhöre, so clippt der Summen-Ausgang nicht. Wenn beide kombiniert sind, kommt ab und zu ein clip. Das komische, es steht bei dem Summen-Ausgang der Clip Pegel immer 0.0
Was genau heißt das für mich? Die beiden Kontakt Player Spuren haben genug Headroom, clippen selber also nie, ergeben jedoch einen Clip zusammen im Summen-Ausgang.
Wenn ich jetzt den Kanal jetzt mittels UV22HR auf 16 Bit runter rechne und als Wav exportiere, was passiert dann mit dem Clipping? Es überstieg ja nie 0.0

Danke

Das heisst, genau dass die Spuren addiert werden und aufgrund Ihrer Phasenbeziehungen und Lautstärken ein Signal ergeben, welches mindestens drei aufeinanderfolgende 0dB Fs samples enthält.

Erst mal kommts drauf an, welche meter settings Du eingestellt hast.
Vermutlich wird es aber 0.0 dB Fs übersteigen. Nachvollziehen kannst Du das im 16 Bit File mit einem nicht-intersample-peak fähigen Meter nicht mehr.

Hallo,

danke für die Aufklärung.

Was würde man denn in meinem Fall tun? Würde man beim runtergesampleten denn eine Übersteuerung hören? Muss ich also die Meter Pegel der Spuren runter drehen?

Das würde wohl aufs Signal und auf die benutzten Ohren ankommen…

Also wenn, dann müsstest Du die Fader der Spuren, oder den Master Fader runterdrehen. Die Meter Pegel kannst du nicht runter drehen.