Controllerdaten von VST auf Instrumentspur manuell bedienen

Hallo liebe Leute,

ich suche nun schon den ganzen Nachmittag im Netz nach einer Antwort, auch das C5 Manual hilft nicht weiter.
Anbei ein Bild das zeigt WAS ich controlliert wissen will.
Es ist der WOW Filter von Sugarbytes, wobei das eigentlich zweitrangig ist, denn das Problem ist allgemein, es könnte jedes andere VST sein.

Das Filter ist auf meinem Virus geinsertet. Als Controller habe ich den Behringer BCN44, nicht toll aber tuts (normalerweise).
Mein Problem ist, das ich nicht weiß, bzw. wo ich einstellen kann, das genau der Knopf am Behringer diesen speziellen Wert (in meinem Beispiel der Cutoff des WOW) regelt.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.
Meine Forumssuche war leider, wie gesagt, ohne Erfolgt.
Es gibt viele ähnliche Probleme, aber dann eben doch anders.

Danke Danke Danke
cubase-help.jpg

““wo ich einstellen kann, das genau der Knopf””

Lös es doch mit den Quikcontrols.

ja das dachte ich auch, aber es funktioniert nicht.
Ich sehe zwar das Midi reingeht wenn ich am Behringer drehe, aber Cubase will es einfach nicht “lernen”, da tut sich nichts…
Deswegen meine Umständliche Suche nach einer Möglichkeit die Parameter anders zu “bewegen”.
Vielleicht auch in Form von CC Daten, so wie man das früher halt gemacht hat, bevor es die ganzen VST gabs, da konnte man seine Hardware Synths ja auch schön einzeichnen.


Danke trotzdem!!!

Hast Du denn den korrekten MIDI Eingang gewählt…?

Über den generischen controller halt.

ja midieingang ist korrekt, zeigt er mir auch an.

in das Thema generischer controller hab ich mich noch gar nicht reingelesen,
ich guck mal was ich dazu finde. vielen dank auch dir

Zeigt Dir wer wo an, ich bin bei “Geräte konfigurieren” (nur für den Fall…)

zeigt er mir in sounddiver an, ein relikt längst vergangener Tage um meine Hardwaresynths einzubinden.
Hier sehe ich auf welchem Midikanal das Behringer sendet.
In cubase sehe ich lediglich im Ausschlag das Midi reingeht, oder kann mann in Cubase auch sehen auf welchem Midikanal etwas ankommt? Das wäre dann schon die Lösung meines Problems.

Wie geschrieben hatte ich mich nicht mit dem Thema generischer controller auseinandergesetzt, jetzt bin ich auch bei Geräte konfigurieren und sehe was du meinst :wink:
Ich bin mir noch nicht sicher ob ich das so cool finde wie es gelöst wurde, sprich über die Quickcontrols und Geräte konfigurieren, aber es funktioniert jetzt, zumindest so lange wie ich die Midispur des Virus UND die Parameterspur des Plugins (z.B. WOW) GLEICHZEITIG markiert habe. Allerdings ist es entscheidend das ich ERST die Midispur und DANN die Parameterspur anwähle, ansonsten funktioniert spielen und “filtern” gleichzeitig leider nicht, und nacheinander bearbeiten ist ja langweillig. :smiley:

Also etwas umständlich für meine Begriffe, aber es geht und das ist die Hauptsache! Vielen Dank für die Hilfe

oder kann man in Cubase auch sehen auf welchem Midikanal etwas ankommt? Das wäre dann schon die Lösung meines Problems…

Nun, um den allgemeinen Midi-Signalfluss zu kontrollieren, ist das Midi-Plugin “MidiMonitor” in Cubase absolut hilfreich:

Mit diesem Echtzeit-MidiPlugin hast du eine sehr gute Übersicht über alle Midi-Daten, die da so gesendet werden - u.a. auch MidiKanal, die CC´s, Noten, Pitch, SysEx, uvam.
“MidiMonitor” ist z.B. auch nützlich, wenn man wissen möchte, was welches Hardware-Poti denn so genau für Midi-CC sendet, so dass man seine Controllerkonfiguration recht einfach gestalten kann, wie in deinem Fall gerade.


Gruss
Central.

Hier noch ein passender PDF-Artikel, in diesem geht es um die Hardwarecontroller-Anbindung in Cubase:
http://images.thomann.de/pics/prod/190173_Teil1.pdf
So, das muss jetzt aber reichen!! :wink:
Viel Erfolg.

C.

Aahh… Erleuchtung! Siehste mal…
Vielen Dank!
Ich weiß nicht was ich alles eingegeben habe um nach sowas zu suchen, aber sobald man Begriffe wie Midi
in seiner Suche verwendet, wird man erschlagen vom Resultat.

Noch ma Danke, ganz gross, das kannte ich noch nicht.