Copy / Paste manchmal nicht möglich

Hallo Kollegen,

ab und an ( alle paar Tage mal ) ein merkwürdiges Verhalten:

die simple Copy / Paste Funktion funktioniert einfach nicht mehr - unabhängig ob in einem Editor oder im Arrange Window.
Wenn ich die Funktion per Maus unter “Bearbeiten” aufrufe, wird die Copy Funktion angeboten, die Paste Funktion aber nicht.
Rufe ich ( bei noch aktiven Cubase ) eine andere Anwendung wie Word oder Excel auf, funktioniert darin Paste auch nicht mehr.
Schließen des Projektes bringt keine Änderung.
Erst wenn Cubase beendet ist, sind die Funktionen - wieder verfügbbar. Nach erneutem Cubase Start funktioniert Copy / Paste in Cubase und allen anderen Anwendungen wieder einwandfrei.
Die Maus ist neu, aber ich kann da keinen Zusammenhang zu dem Problem erkennen.
Ideen sind willkommen !
Beste Grüße !

Bei mir kommt das auch manchmal vor.

Bei mir liegt es an Adobe Acrobat Reader, den schließe ich einfach mal und schon geht Copy/Paste in Cubase wieder.

Kann dann Acrobat Reader auch wieder starten. Copy/Paste funktioniert dann weiter in Cubase (warum das so ist, keine Ahnung :unamused: )

Grüße
JohnKarl

Merci JohnKarl !
Leider schließt , beendet und startet man Cubase nicht mal “so auf die Schnelle”.
So wie ich das sehe, wird das zu kopierende Teil nicht in die Zwischenablage gespeichert ( daher auch keine Paste Auswahl )
Kennt jemand ein Tool welches laufend die Tastatur Eingaben und die Maustasten aufzeichnet ? Ich habe das Gefühl, daß im Fehlerfall noch irgendwas davon aktiviert ist, bzw. möchte das ausschliessen.

Mir ist das gestern auch auf einmal passiert, dass copy/paste im Audio-Editor nicht mehr funktioniert hat.

Schalt mal bei Win10 in Einstellungen / System / Zwischenablage den “Zwischenablageverlauf” aus - so funktioniert es bei mir momentan und hoffentlich auch weiterhin…

Grüße
grello

Merci Grello !
Der Zwischenablageverlauf ist bei mir ausgeschaltet, aber jetzt weiß ich wenigstens, wie ich die anzeigen kann.
Mittlerweile hat sich ein anderer Verdächtiger herauskristallisiert: Tests mit meinem kürzlich erstellten X-Key Macro ( Akkorderstellung mit sofortigem AkkAuswahl Pop-Up ) ergaben, daß dieses nach 4-maligem Aufruf den Macro-Ablauf nicht mehr korrekt wiedergab. Ich vermute, daß die in CPU Geschwindigkeit erzeugten Commands einfach zu schnell aufeinanderfolgen.
So wird z.B. ja unmittelbar nach Abfeuern des Stiftwerkzeugs ( zur Erzeugung des Akkord Events X ) ein Maus Doppelclick ( zur Öffnung des Akk-Auswahl Popups ) hinterhergejagt und ebenso unmittelbar danach das Macro ( durch Loslassen der Maustaste ) beendet. Grob geschätzt hat sich aber bis dahin noch nicht das Event gebildet und die Commands erzeugen Unsinn. Bei händischer Eingabe bleibt demgegenüber natürlich genug Zeit - aus CPU Sicht sind das Tage oder Jahre. Habe jetzt mal 250 ms Delay vor den Maus Doppelclick eingefügt - schau’n wir mal…