Cub8 +Win10 + UAD1

Hallo,
ich weiß Win10 ist noch nicht mit Cubase8 zum upgrade empfohlen.
Alle Unkenrufen zum Trotz hier läufts einwandfrei bis auf folgendes seltsames Phänomen.

Cub8 64bit win10 64bit 2xUAD1 RME9632 treiber 4,10
UAd1 mit 64bit treibern aber wie man weiß leider nur mit 32bit plugins somit muss die VSTbridge genutzt werden.

Wenn ich ein neues projekt starte lassen sich problemlos einige UAD plug laden und diese verrichten klaglos ihren Dienst. Das Problem: wenn ich das gespeicherte Projekt erneut aufrufe folgende Fehlermeldung der UAD Karte:

"Sorry, one ore more Powered Plug-Ins have been disabled.
The plugin was unable to load.
Plugin buffer size mismatch.(err=30)"

Seltsamerweise sind aber meist alle plugins aktiv und arbeiten. Manchmal sind sie allerdings tatsächlich disabled. Wenn ich dann aber diese plugs deaktiviere uns sofort wieder aktiviere läuft alles bestens. :confused:
Jemand eine Idee woran es wohl liegt?
Selbe Konfiguration unter Win7 64bit hatte diese Fehlermeldung niemals.

Asioguard on oder off , Größe der asiobuffer haben hier keinelei Einfluss auf die Fehlermeldung.
Fehlerhafte Fehlermeldung? :laughing:
Ist halt nur sehr mühselig zu überprüfen ob und welcghes plugin ggf. disabled ist :unamused:

Vielleicht könnt ihr Jungs von Steinberg bei den Tests mit Win10 mal ein auge drauf werfen?

Danke für alle Infos oder Ideen vorab.

Ich kann dazu nur sagen, dass ich die gleiche Fehlermeldung vor einiger Zeit mit UAD2 unter Win7 64Bit auch einige Male hatte. Das hat sich dann seit den letzten UAD Updates gelegt. Ich vermute da eher ein UAD Treiberproblem unter Win 10. soweit ich weiß, sind diese auch noch nicht offiziell für Win 10 freigegeben.

hallo,
auf ein treiberupdate werde ich wegen bis ich schwarz bin, da für die uad1 nur bis 6.1 supported wird.Leider leider keine 64bit Versionen der plugs, was mich übrigens aufgrund dieser Firmenpolitik Abstand vom Kauf einer uad2 nehmen lässt. Eine einzige mit 64bit support hätten sie aufsetzen können.

Merkwürdig nur, dass diese Fehlermeldung eigentlich ohne Folgen bleibt.
Es tritt ja nur beim laden des Projektes auf. Sieht für mich eher aus wie ein Speichermanagementfehler in win10 in Kombination mit der vstbridge

Tja, dann war es vielleicht keine gute Idee auf Win 10 upzudaten. :astonished: Irgendwann stirbt jede Hardware aus. Das einzige was dir sonst noch helfen könnte wäre die jbridge. Die ist um einiges stabiler als die Steinberg vstbridge.

https://jstuff.wordpress.com/jbridge/

Hi,
och,… so übel war die Idee gar nicht. Denn bis auf diese leidige error popup ist mein System augenscheinlich sehr stabil. In den letzten Tagen trotz deftigen Probierens und Stresstest kein einziger Absturz bluescreen oder. :smiley:
Jetzt bin ich für die nächste Zeit auf der sicheren Seite was updates von div. Prog. angeht. (Hatte schon mal zulange auf XP gehampelt, was wenig erfreulich war, da viele updates nur noch auf min. Win7 zu installieren waren)

Neues auch nach der lezten “Testnacht”. Ich denke es ist doch ein Problem mit dem Handling des Asiobuffer in der Kombi WIN10 und CUB8. Den bei meinen ersten Versuchen die Größe des Asiobuffers zu verändern habe ich keinen Kaltstart erzwungen, somit wohl keine Veränderung erzielt. Jetzt nachdem in in einem alten UAD thread gelesen habe, dass es auch mal zu Problemenund dieser Fehlermeldung mit Sonar kam, habe ich erneut diverse Test mit unterschiedlich großen Asiobuffern durchgeführt. Dieses Mal mit Kaltstart!

Bei 512 sample Asiobuffer taucht dieses Problem nicht mehr auf. :astonished:
Irritierend ist halt nur, dass diese Fehlermeldung ausschliesslich nur beim erneuten laden des Projketes auftaucht.
Beim erstellen kann ich ohne Problem mit 128 sample buffer arbeiten.

wie gesagt vielleicht kann mal bei Steinberg hier ein Auge drauf haben, denn es scheint ja nur die Abfrage zu betreffen nicht wirkliche Funktionstüchtigkeit.

Gruß

Also die UAD 1 wurde ewig lange unterstützt. Länger als jede andere Hardware auf dem Markt. Man kann UAD sicherlich nicht vorwerfen nicht an die User zu denken. Irgendwann ist einfach der Punkt erreicht wo es keinen Sinn mehr macht Produkte zu unterstützen. UAD 1 hat halt schon lange keine Bedeutung mehr auf dem Markt, und das zurecht da die meisten Plugins rein leistungstechnisch schon garnicht darauf laufen würden. Deswegen macht es auch überhaupt keinen Sinn da noch Zeit und Geld in weitere Entwicklung zu stecken. Die UAD 2 wird sicherlich genauso wie die UAD 1 über Jahrzehnte laufen und unterstützt werden. Alleine der Übergang zur UAD 2 ging über Jahre mit ausreichender vorheriger Ankündigung das das Produkt eingestellt wird. Dazu noch die Möglichkeit seine Karte vergünstigt einzutauschen. Man muss halt damit leben wenn man das neuste System benutzen will das völlig veraltete Hardware unter Umständen nicht mehr perfekt funktioniert. Bitte versteh das nicht falsch evt löst sich dein Problem ja auch noch aber Uad kann sicherlich nichts dafür. Ich als UAD2 User bin froh das sämtliche Ressourcen in das neue Produkt fließen. Die UAD 2 läuft bis jetzt ohne Fehler unter Windows 10 mit Cubase 8.