Cubase 10.5.12 Plugins "arbeiten" nicht

Hallo zusammen,

ich habe seit neuestem ein Problem mit diversen Drittanbieter Plugins. Nachdem ich mein Cubase mehrere Monate nicht genutzt habe und jetzt direkt von 10.0 auf 10.5.12 aktualisiert habe, musste ich feststellen das mehrere Plugins garnichtmehr oder nur teilweise funktionieren. Im Detail betrifft dies bei mir alle Waves Plugins sowie FabFilter ProQ3.

Ich habe als Beispiel ein Projekt genutzt welches 16 Spuren eines Live Recordings beinhaltet.

Die Plugins werden im Pluginmanager angezeigt und lassen sich sowohl im Insert als auch im Send normal einfügen. Ab hier verhalten diese sich dann unterschiedlich.

Cubase eigene Plugins funktionieren egal in welcher Reihenfolge und in welchem Umfang genutzt völlig ohne Probleme.

Waves Plugins lassen sich einfügen, auch die Benutzeroberfläche der Plugins lässt sich normal öffnen. Jedoch wirken die Plugins als wären sie im Bypass Modus. Keinerlei Veränderung (sowohl grafisch als auch akustisch) bei der Anpassung von Einstellungen. In Summe so als wären sie im Kanalzug nicht enthalten. Auch wenn ich beispielsweise den Cubase Compressor -> Waves Scheps73 -> Cubase Maximizer insertiere arbeiten die internen Plugins normal und der Waves ist quasi nicht existent.

Etwas anders verhält es sich mit FabFilter ProQ3. Dieser funktioniert auf den ersten drei Spuren tadellos. Insertiere ich ihn in die vierte Spur ist das Verhalten identisch. Oberfläche lässt sich öffnen, jedoch keinerlei Reaktion des Plugins. Keine Analyzer Aktivität, kein Input Signal.

Die Inserts waren zu keinem Zeit im Bypass, auch die Masterbypässe waren nicht aktiv was an den arbeitenden internen Plugins erkenntlich ist.

Ich habe bereits folgende Schritte unternommen:

Windows neu installiert,
Cubase neu installiert,
Alle Plugins aktualisiert auf die neueste Version.

Zu meinem Setup:
Windows 10 Pro 64bit
AMD Ryzen 3900x
32GB Ram
Geforce RTX 2080TI
Cubase 10.5.12

Plugins:
Waves Central 11.0.60 | 2020
BSS DPR-402 V 10.0.0
C6 Multiband Compressor V 10.0.0
Scheps 73 V 10.0.0
SSL-G-Master Buss Compressor V 10.0.0

Fabfilter Pro-Q 3 v 3.11

Vielleicht ist ja dieses Problem bereits bekannt. Meine Versuche per Forensuche und Google Hilfe zu finden brachte leider keine hilfreichen Antworten hierzu.

Vielen Dank schon im Voraus für eure Mühen.

Hast Du den Button “Verzögerungsausgleich einschränken” links oben eventuell aktiviert?
Klingt ganz danach.

Das hatte ich tatsächlich auch in anderen Beiträgen gelesen und habe es mit beiden Varianten getestet. Hat leider auf mein Problem keinerlei Auswirkungen.

soviel zum Thema das achso tolle Cubase 10.5.12 arbeitet tadellos und läuft ja ohne Probleme jaja … sieht man ja Probleme wo man nur hinsieht …
langsam bekomm ich das Gefühl man solle nur noch mit Cubase eigenen Plugins arbeiten… macht zumindest den Anschein…den in anderen Daws wie Fl Studio oder Ableton laufen Plugins von Fabfilter,Waves und Co auch ohne Probleme …schon komisch

ich sag echt nichts mehr dazu… frag mich nur wann Steinberg vorhat endlich mal wieder nen Update zu liefern !!!

Du sprichst mir aus dem Herzen, genau so isses bei mir.

Versprochen? :smiley:

Ich habe jetzt eine Anfrage an Steinberg geschickt und hoffe auf eine Rückmeldung.

Inzwischen kann ich es nur soweit präzisieren das FabFilter immer nur auf den ersten drei Spuren funktioniert. Egal ob bestehendes oder neu erstelltes Projekt.

Um das System als Fehlerquelle auszuschließen werde ich heute Abend mal die 9er Cubase Version installieren und testen ob der Fehler dort auch auftritt.

Zum grundsätzlichen Zustand von Cubase 10.5 kann ich nichts sagen mangels Erfahrung. Allerdings sind die Waves Plugins auch nichtmehr Stand der Technik. Beispielsweise mangels funktionierender HiDPI Unterstützung. Ich denke da wurde auf allen Seiten dürftige Arbeit abgeliefert.

Wenn du keine Antwort bekommst ruf den Support an. Wichtig ist in der anschließenden Viewer Sitzung das du ein reproduzierbares Beispiel zur Hand hast. Dein Problem wird in spätestens 10 min. behoben sein. Und es wird banal sein…

Bitte schreibe hier im Thread doch mal das Ergebnis/Grund damit andere etwas lernen und das Thema “PlugIn-Drittanbieter” nicht so häufig hochkommt.

Danke dir für den Hinweis. Mache ich bei nächster Gelegenheit und gebe dann natürlich hier Rückmeldung :slight_smile:

Hallo zusammen,

soeben hatte ich die TeamViewer Sitzung mit dem Steinberg Support.

Nach längerem Rätselraten und diversen Lösungsansätzen (Grafiktreiber neu installieren, Audio Treiber neu installieren) ist die Lösung eher zufällig aufgetaucht.

Anscheinend waren die Spuren “defekt”. Sobald man neue Spuren erstellt hat und die Audio Files nochmal neu importierte funktionierte es wie von Zauberhand. Das dies bei alten Projekten auftreten kann mag mir irgendwie noch plausibel erscheinen. Wieso der Fehler allerdings auch bei einem neuen Projekt, mit frischen Spuren und Imports auftrat konnte mir auch der Support nicht erklären. Zumal ich diesen Schritt ja mehrfach schon durchgeführt hatte.

Sollte bei jemandem mal ein ähnliches Problem auftreten: Einfach mal ein Stereo Plugin wie den Waves C6 auf eine Monospur anwenden. Sollte dort ein Signal auftauchen sind die Spuren defekt. Einfach neue Spuren erstellen und das Material neu importieren.

Bei mir war das Ausgangsmaterial in Form von 32bit .wav Multitrack Files. Vielleicht lags auch daran.

Jetzt läuft auf jedenfall wieder alles.

Auch hier nochmal danke für die Lösungsansätze und Hilfsbereitschaft.

Das wird des Rätsels Lösung sein! Ich hatte vor einiger Zeit mal ein ganz ähnliches Problem. Mit einem x32 ein Konzert recorded (alle 32 Kanäle) hatte in der Recording Software (Waves Tracks live) in den Prefererences versehentlich ein spezielles WAV Format eingestellt. (normale WAV Files sind auf 4GB begrenzt, dieses nicht)
Diese Files (alle Mono) in Cubase importiert, mit ähnlichem Effekt, einige PlugIns blieben ohne Funktion!
Wenn ich diese Mono-Files aber auf Stereo Spuren in Cubase importiert habe funktionierte alles!
Es lag definitiv an diesem speziellen WAV Format, spätere Aufnahmen im "normalen“ WAV Format waren ohne Probleme in Cubase zu importieren und alle PlugIns liefen einwandfrei.