Cubase 11 Das neue große Update zum 30jährigen

Steinberg macht doch was für Bestandskunden. Es gab neulich ein Rabatt auf das Upgrade auf Cubase 10.
Und wenn ich das richtig überblicke gab es bisher Jahr für Jahr immer eine Rabat Aktionen auf Upgrades.
Ich schaue da auf fast 7 Jahre zurück.

Wer meint die neuen Features einer neuen Version sofort haben zu müssen ist da natürlich draußen.
Wer warten kann und die neuen Features nicht unbedingt haben muss der wurde bisher fürs warten
belohnt. Wer bei einer neuen Version sofort zuschlägt der hat den Vorteil das er die neuen Features sofort nutzen kann.
Ich bin da ganz bei Tsching.
Für den Hobbyisten sind die neuen Features nicht ganz so wichtig . Für den Profi können neue Features einen Vorteil sein.
Also Hobbyisten, einfach mal auf die nächste Rabat Aktion für das Upgrade warten.
Und wer dann nochmal 3-4 Jahre wartet bis er die Lizenz aktiviert der bekommt dann dafür Cubase 12.
Wenn das mal nicht ein Schnäppchen ist.



Nene, den Rückfragen-Merker zur ARA-Unterstützung hatte ich zur 10.0.0 vor 8 Monaten in meinen Terminkalender geschrieben. Die Info dass die ARA-Unterstützung in der 10.0.30 kommt muss Steinberg nachgeschoben haben. Ich freu mich auf die ARA-Unterstützung. Wirklich.
Allerdings ist mein Vertrauen in angekündigte Funktionen grundsätzlich auf dem Niveau “die Hoffnungs stirbt zuletzt”.

Bereitest Du ein Tutorial zu Melodyne vor? Das wäre Klasse. Es gibt es kaum etwas aktuelles zu Melodyne 4.

triangle

Auf der Produktseite war (und ist auch noch) angekündigt, das die ARA-Funktion in einem Update nachgereicht wird (ohne Datum). Im engl. Bereich dieses Forums gibt es seit längerem eine offizielle Aussage von Steinberg, auch zum Delay der ARA-Integration.

Bereitest Du ein Tutorial zu Melodyne vor? Das wäre Klasse. Es gibt es kaum etwas aktuelles zu Melodyne 4.

Von Celemony selber gibt es sehr gute Funktionserklär-Videos zu Melodyne, auch in deutsch. Da wüßte ich nicht, was man da noch machen sollte :wink:
Ich werde aber sicherlich ein kostenloses Youtube-Video zur ARA-Integration in Cubase machen, wenn es soweit ist.

Zeitangaben bei Software Projekten sind schwierig.
Wenn die Zeit für ein Software Projekt auf 1 Jahr geschätzt wird so wird
die Tatsächliche Zeit für die Fertigstellung zwischen 1 Monate und 10 Jahren liegen.

Es gibt Projekte da geht das ganz gut. Da sind dann Erfahrungswerte vorhanden.
Da es Projekte sind die es in Variationen gibt. Da gibt es viel boilerplate code zu schreiben.
Quasi Copy&Paste und dann ein wenig Anpassung.

Apple mit Logic macht z.B. überhaupt KEINE Ankündigungen. NIE. Die hauen einfach schlagartig irgendwann raus, wenn sie es für richtig halten, völlig unabhängig von irgendwelchen Release-Turnüssen (Plural?) :mrgreen:
Und ich finde, Steinberg sollte es auch so machen: einfach veröffentliche, wenn´s fertig ist! Und gut ist. :slight_smile:
So spart man sich ja auch den ganzen Stress beiderseits, ja auch hinsichtlich der vor Langeweile sterbenden wie ungeduldigen Nutzern in den Foren.
Apple macht jedenfalls das richtig, finde ich.

Zeitangaben sind erst recht schwierig, wenn einzubindende Dritthersteller ebenfalls parallel an ihren Updates weiter basteln - denn alles muss aufeinander abgestimmt sein, damit es stabil und rund läuft. Die Schnittstelle ARA einzubauen ist nicht so einfach, wie es sich hier manche vorstellen. DAWs, die ARA bereits nutzen, haben immer mal wieder Bugs hinsichtlich Melodyne, sogar bis hin zu kompletten Abstürzen. Vielfach muss man aber Celemony dafür den schwarzen Peter zuschieben, wie es scheint, da die Kommunikation zwischen DAWs und ihrem Tuning-Tool nicht immer so reibungslos läuft, wie man es gerne hätte. Die Verzögerung kommt ja nicht von umsonst. Ich warte lieber, bis Steinberg eine saubere Fassung in Sachen ARA-Integration released. Und das ist ja nicht nur meine Meinung. P.S: Vari Audio 3 ist auch absolut klasse geworden.

Multi ASIO auf Windows wäre schon toll, aber das wird wohl nicht kommen.

Apple hat ja damals Logic gekauft, um die Audio Engine in MacOS zu integrieren. Der Preis dafür war, dass Logic kein VST mehr unterstützt und fast 10 Jahre nicht weiterentwickelt wurde.

Dass Steinberg wegen ASIO von Microsoft geschluckt wird, will ich mir lieber nicht vorstellen.

Dann müßte Microsoft ja zuerst Yamaha schlucken :wink:

Asio4All kann das.

2 AudioDevices zu verwenden ist nicht ganz unproblematisch. Es gibt welche die sind dafür gedacht.
Bei 2 Geräten wird die Sample Frequenz niemals 100% gleiche sein. Das heißt das der Zeitpunkt der Bufferfüllung
immer weiter auseinanderdriftet. Ein Gerät wird mehr Samples in der gleichen Zeit abliefern als das andere.
Also muss man bei dem langsameren Gerät Samples hinzurechnen. Und das schaffen zu können wird die Latenz etwas
höher.
Geräte die zusammen betrieben werden können haben oftmals einen Worldclock.
Auch Geräte mit Adat synchronisieren die Sample Frequenz.

Es gibt Geräte die mehr Eingänge haben. Das ist die bessere Lösung.

Eventuell ist Prozentrechnen heute out, aber
fordern hier welche Jubiläumsrabatt von 10% auf Cubase 11 Updates!? Echt jetzt 9,90,-€ !?..und dafür son Aufreger?
Was kostet ne Schachtel Zigaretten oder einmal McDreck!?

↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑ ↑
In einem Satz auf den Punkt gebracht. Danke :wink:

Falls Du mit „welche“ meinen Post meinst, lies nochmal nach und lass Dir ggf. auch Multiplikation nochmal erklären :wink:
Da ich nicht rauche, könnte ich schon mal mit meiner Lieblingsfrau mindestens nett Pizza essen gehen mit einem Glas Wein dabei. Ansonsten geht es auch nicht unbedingt um den Geldbetrag, sondern auch um die Geste gegenüber langjährigen Bestandskunden.

völlig unabhängig von irgendwelchen Release-Turnüssen (Plural?) > :mrgreen:

Turnusse :wink: :mrgreen:

Humor. Nichts weiter. :wink:

Respekt. Ich musste den korrekten Plural googeln.

https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=283&t=157077&start=275#p871800

Am 26.06. kommt erst mal die 10.0.30

Noch 6 Tage warten dann können die ARA Fans ( Melodyne ) das testen mit CUBASE beginnen.

Gruß
Herbert

Du meinst sicherlich “das Arbeiten beginnen”. Getestet ist ja sicherlich schon :wink:

Holger,
ja von Steinberg schon, aber der vor dem Pc sitzt muß auch getestet werden, wie gut er mit der neuen Funktion zu recht kommt. Habe zwar deine DVD complete, aber da stehen die Feinheiten dieser Anwendung noch nicht drin, ha, ha, haß…

Gruß
Herbert

Was auffällt, ist die penetrante Unzufriedenheit einiger gewisser “spezieller” Leute hier, nach ja jedem x-beliebigen Release. (gähn) Die gepaart mit den ganzen Einträgen der Fehlbedienungen und ihren Wunschforderungen und langweiligen DAW-Vergleichen - obwohl es ja längst passende und manchmal bessere Lösungen in Cubase gibt, …

+1
well said :exclamation:

Und ich dachte schon, es gibt Neuigkeiten zu
Cubase 11 Das neue große Update zum 30jährigen

Wobei der zitierte Kommentar auch aus meiner Sicht durchaus seine Berechtigung hat.