Cubase 12 wiederkehrende Latenzen

Hallo zusammen.
Ich habe folgendes Problem:

Ich habe mir ein nettes tool zum Ausgleich der Latenzen gekauft. D.h. dass der Klang z.B. meiner Bassdrum nicht mehr wie in einer Badewanne klingt weil die Mikros zu weit voneinander entfernt stehen. Um genau zu sein, betrifft das mehr die Raummikros.
Wenn ich nun die Phasen ausgleiche ist alles super. Ich speichere ab, schließe Cubase und nach einem Neustart ist trotz gleichgebliebener Einstellung wieder alles durcheinander. Kennt jemand das Problem und hat eine Lösung?

Infos zu meinem Rechner:
I9 9900K
32Gb Ram
RTX 2080Ti
M.2 SSDs
Als Interface nutze ich Focusrite Clarett 2+
Cubase 12

Danke im Vorraus.
Gruß, Max

Welches Tool ist es denn?

Melda MAutoAlign.
Meinst du es liegt am Plugin?

Das nutze ich auch oft. Ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Ich rendere die Spuren (auf einer neuen Trackversion) entferne das Plugin und arbeite dann weiter.
Hast du die aktuellste Version, momentan 16.10 wenn ich mich nicht irre.

Hallo Mega Pro.
Ja vielen Dank für den Tipp. Vielleicht kollidieren ja die internen Korrekturen von Cubase und Melda miteinander. Könnte mir vorstellen, dass das dann das Problem beim Neustart ist.

Ich werde es dann aber so machen wie du sagst. Danke dir!