Cubase 6 64bit - Groove Agent 3

GA 3 ist installiert, erscheint aber nicht bei den VST Instrumenten.

Was ist zu tun?

ja, dann machst Du was falsch…

OK, Beatlesfan, so weit war ich auch schon.
Der Fehler liegt sicher bei mir, aber, vielleicht weiß es ja jemand besser und gibt mir einen Tipp, bevor ich es selber raus gefunden habe.

Ein paar Hinweise:

  • Wird Groove Agent in den Plugin Informationen angezeigt?
  • ich tippe eher auf, Groove Agent ist ja ein 32 Bit Plugin, hast Du den entsprechenden VST-Pfad in Cubase auch angegeben?
  • ODer hat Cubase 6 das PLugin in die Blacklist verbannt -> Vst2xBlacklist Cubase.xml (findest Du unter Start - Steinberg - Cubase 6 - Dateiordner der Cubase Anwendung)

Ich habe bei mir Groove Agent mit jbridge “gebridged”, also grundsätzlich geht es.

und?

Hi “whitealbum”!

Danke dir für deine Ausführung.
Gleich werde ich das testen und Bericht erstatten. Ich gehe mit dem Musikrechner nur ins Netz, wenn es unbedingt sein muss. Kein Lan, kein Wlan. Anyway.

Ich habe keine Erfahrung mit jbridge. Was ist da zu tun?

Danke für dein Interesse.

Gelöst!

Es war lediglich die fehlende Pfadangabe zu dem x86 Plugins.

Danke, Beatlesfan!

Da hat meine Nase doch auf das Richtige gewiesen :slight_smile:

Die VSTBridge von Cubase 6 ist nach wie vor nicht sehr performant, frisst zu viel CPU-Power.
Aus diesem Grunde habe ich für 32 Bit PLugins, auf die ich nicht verzeichten möchte, mit JBridge “gebridged”.
JBridge ist sehr performant, und wird hervorragend vom Entwickler Joao supporrted.
JBridge wird auch in Sonar und in anderen DAW’S eingesetzt.
JBridge kostet um die 15€, und kann sehr vielfältig eingesetzt werden.

Auch für 32 Bit Plugins in einer 32 Bit Cubase 6 Umgebung eine feine Sache. Man bridged sozusagen ein 32 bIt PLugin auf 32 BIt. Wozu sollte das gut sein? JBridge ist ein eigener Prozess, der einen eigenen Adressraum im Speicher vorsieht. Damit kann man sozusagen die 32 Bit Grenze (2-3 GB RAM) umgehen.

Wie gesagt, JBridge unter Cubase ist fast ein Muss, während in Sonar X1 und in Samplitude ProX das nicht notwendig ist.

Ach ja, meine erste kurze launige Antwort, war dem geschuldet, dass die Frage sehr kurz war ohne Hintergrund, welche Dinge Du schon probiert hast. Sonst bin ich nicht immer so :mrgreen: