Cubase 6 auf Intels neuen Sandy Bridge CPUs

Funktioniert das?

Diese Frage stelle ich mir gerade.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist auf Intels neuen CPUs ein Graphik Chip verbaut, der eine Graphikkarte überflüssig macht, und somit Kosten und Strom spart. Hört sich nach einer intelligenten Lösung an.
Das könnte aber eine Fehlerquelle im Audiobereich sein.

Weiß jemand was zu dem Thema?

ist auf den jetzigen i3 i5 cpus auch schon so.
glaube ich nicht, da der ram heute direkt mit der cpu kommuniziert.
würde ich aber nicht machen weil man dann den turbo verliert.
lieber eine "richtige " graka und dafür die intel turbo beschleunigung nutzen. die “cpu-gpu” würde auch die cpu stärker belasten.
der turbo läuft in meinem i5 notebook sehr gut.

bei desktop´s siehts das aber wieder anders aus.

jan

Ich habe seit letzter Woche Sandy Bridge (2500k) und nutze den H67 Chipsatz als Grafikkarte, läuft wunderprächtig. Davor hatte ich einen Quad 6600 und nun besitze ich wieder viel Leistungsreserven nach oben, habe keine Performanceprobleme mehr.

Ich habe zwar “nur” Cubase 5.5, aber vieleicht hilft diese Information trotzdem, aber ich muss auch gleich erwähnen, dass er leichte Peaks im Asio hatte, bis ich das Speedstepping und den Turbo deaktiviert hatte, aber seitdem oberste Sahne, was vorher mein Asio komplett belastete, ist nun nur noch 1/3 Belastung, max. 50 % Auslastung :smiley:

Im Moment scheint’s mit den SandyBridge-Chipsätzen Probleme zu geben:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intel-Hardware-Fehler-in-neuen-Mainboard-Chipsaetzen-Update-1181172.html

Das System kann mit der Zeit u.U. immer langsamer und fehlerhafter werden. Abhilfe kann nur der Austausch des Chipsatzes auf der Hauptplatine geben, d.h. also Austausch des Motherboards. Intel will scheinbar die Kosten übernehmen.

Stimmt, es gibt Probleme, aber keine Akuten, sondern es kann zu einem gewissen Prozentteil vorkommen, dass die Geräte an den Sata2 Ports langsamer werden, ist aber nicht gewiss ob es bei einem selber auftritt :confused:
Meine Festplatten stecken eh schon an den Sata3 Ports, und da passiert nichts…und bei Zeiten werde ich einfach die Umtauschaktion mitmachen, wahrscheinlich so gegen Ende April :sunglasses:

Wer noch nicht hat, sollte evtl. auf Ende April warten, außer jemand langen die beiden Sata3 Ports oder er hat keine Problem das Board später nochmal umzubauen :mrgreen: