Cubase 6 Mixereinstellungen speichern/laden

Hallo.
Ich habe ein Projekt gerade mit viele aufwändig erstellte Mixerspuren. Jeder Kanal hat spezielle Hall/Delay Effekte u.s.w.

Vor allem die Mixerkanäle des Gesangs würde ich als Vorlage für zukünftige Projekte als Vorlage weiternutzen wollen.
Mit F3 öffne ich den Mixer und mit rechtsklick kann man alle Mixereinstellungen speichern. Name vergeben und save.
Bis hier ist alles klar.

Dann öffne ich mit default ein neues leeres Projekt, und lade alle Mixer Einstellungen wieder ein doch es kommt folgende Meldung: " Von Audio können keine Daten in Stereo Out geladen werden: Die Kanalart stimmt nicht überein!

O.k. Es hat wahrscheinlich etwas damit zu tun, dass momentan überhaupt keine Kanäle an sind, doch wie löse ich am einfachsten mein Problem bzw. wie komme ich am einfachsten an mein Ziel?

EIne andere Möglichkeit wäre: Aus dem alten Projekt mit den bereits angepassten Kanälen alle Parts zu löschen und das ganze unter einem neuen Projektnamen abzuspeichern, nur ist das Problem dass die Audiospuren immer noch im alten pool landen.

Kann mich jemand verstehen und hat vielleicht sogar eine Lösung, ich komme einfach nicht drauf.

Genau

Du müsstes Dir Kanäle der selben Art und in der selben Reihenfolge anlegen

In dem Fall musst Du ganz einfach “als Vorlage” speichern

Handbuch -> Spur Presets ist noch eine (in dem Fall wahrscheinlich die beste) Möglichkeit

die Idee ist gut, aber der Pool ist immer der gleiche.
Gibt es eine Möglichkeit den Pool zu wechseln ohne ein neues Projekt zu erstellen?

Wenn Du das Projekt als Vorlage speicherst wirst Du beim öffnen nach dem Projektordner gefragt, den Du dann festlegen kannst. Bevor Du als Vorlage speicherst solltest Du den Pool leeren. Anaonsten versteh ich jetzt nicht ganz, was genau Du meinst.

das mit dem Pool vorher leeren ist so eine Sache. Wenn ich den Pool leere, dann sind alle Audiospuren meiner alten aufnahme weg oder täusch ich mich?

Ich fasse mal kurz alles zusammen:

  • Projekt mit dem Namen “aaa.cpr” habe ich fertig aufgenommen. Das heißt: Es sind 4 Gesangspuren mit verschiedene Inserteffekte 1 Stereo AudioSpur , 1 Sub Kanal (Bus), 2 Send Effekte,
    Also sehr aufwändig erstelltes Setup für den Gesang. Erst einmal wird der komplette Song unter den Namen “aaa.cpr.” abgespeichert.
    Und jetzt lösche erst einmal alle Midi & Audioparts aus dem Arrangefenster. Die Audiospuren und der Mixer bleiben so wie die sind.

So und jetzt würde ich diesen Zustand als Vorlage unter den Namen: “Producer Set Up” speichern. Das habe ich auch gemacht nur mit folgender Nebenwirkung:

a) Der pool zeigt verweist immer auf den Ordner aaa.cpr
b) wenn ich den Pool vorher lösche, dann ist das Projekt aaa.cpr" ohne Audio.

Und jetzt bist du wieder dran…

Is doch kein Ding.

Datei > BackUp des Projekts erstellen. Irgendwo anders abspeichern als das
ursprüngliche Projekt. Dann wie oben beschrieben.

LG

Das kommt drauf an, ob Du die Dateien löscht, oder nur aus dem Pool entfernst. Einfach mal ein wenig mit dem Programm beschäftigen…

Der Pool verweist normalerweise nicht auf einen Ordner, sondern auf Dateien (die auch in verschiedenen Ordnern liegen können).

Ja willst Du es denn mit audio? Dann entfernst Du die Dateien eben nicht. Ich versteh nicht ganz, was Du denn nun eigentlich willst…

Schonmal Spurarchive nachgelesen…?

Ich danke an dieser Stelle thinkingcap und DaBeats für die rege Teilnahme in diesem Thread.
Ich selber habe dafür gerade irgendwie keine Kraft. Danke, Leute! Es wird schon werden.