Cubase 7.5.10 Wartungsupdate

Das erste Update für Cubase 7.5 erscheint am 6. Februar.
Hier der Thread von Helge:
http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=181&t=54625

Leider gibt es noch keine Infos, welche Bugs genau behoben wurden.

Hmm, 7.5.10. Haben wir da etwa 7.5.1 - 7.5.9 verpasst :slight_smile:

Wie die Zeit vergeht ne Plan9 ^^

Wohl eher 7.5.01 bis 7.5.09

Haarspaltmodus
Verpaßt dann doch wohl bitte
C 7.5.0.115 - C7.5.0.999
Denn auf meinem Datenträger ist die C 7.5.0.114 drauf… :stuck_out_tongue:
/Haarspaltmodus

ok Pfeife hats ganz genau genommen :laughing:

Jetzt wurden auch einige der enthaltenen Fixes aufgelistet:
http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=181&t=54625

Ich finde aber leider nirgendwo dass

  1. das Raster beim Free-Warping wieder zu sehen ist.
  2. das Visibility Problem gefixt wurde (http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=176&t=51566)
  3. das Problem mit den breiter werdenden Kanälen im maximierten Mixer behoben wurde.

Punkte 1. und 2. sind für mich auch die Bugs die mich am meisten stören. Aber manchmal sind ja auch undokumentierte Fehler mit einem Update gefixt. Ich hoffe mal… :neutral_face:

Moin, moin,

Warp Raster UNBEDINGT wieder sichtbar machen.

Da ich an Teil-Playback von Titeln arbeite, muss ich sie jetzt in C7 anfangen (bis ich die Originale Stereo Spur auf neue timing gezogen habe) und kann erst danach ins C7.5 gehen.

Servus

Zibin

Genau, ich musste in letzter Zeit auch oft in Cubase 7.5 Timing-Korrekturen machen, und so wie das im Moment ist verdirbt es einen echt die Lust. Ich habe halt so gearbeitet, dass ich immer erst den Positionszeiger an die Position gesetzt habe und dann den Ton darauf ausgerichtet habe. Aber auf Dauer will ich das echt nicht mehr machen. :unamused:

Also, das mit den Warp-Rastern dürfte für die Progger doch ein Klacks sein. Wenn das beim Update nicht gefixt wurde dann verstehe ich Steinberg überhaupt nicht mehr. Ab dann können Schweine auch fliegen, würd mich dann auch nicht mehr wundern…

Uli

Hier isses:

http://www.steinberg.net/de/newsandevents/news/newsdetail/archive/2014/02/06/article/cubase-7510-update-jetzt-verfuegbar-2682.html

Kein Warp-Raster,
immer noch werden neue Spuren in allen Konfigurationen angezeigt,
immer noch das Mixer-Resize Problem im max. Fenstermodus,

Also die 3 wichtigsten Probleme wurden nicht in Angriff genommen :imp:

Ganz meine Meinung.

Ich bin ja auch etwas verschnupft weil das nicht behoben wurde.

Ich bin aber auch Anwendungsentwickler und weiß, dass man von außen und wenn man die Struktur der Software selbst nicht kennt, im Grunde keine Vermutungen über die Schwierigkeit von Fehlerbehebungen anstellen kann. Das, was für den Kunden wie ein Klacks aussieht, kann für den Programmierer ätzend, schwierig, knifflig sein. Aber auch umgekehrt: Das, was knifflig aussieht, kann durch Änderung einer einzige Codezeile geändert werden.

“Kann ja nicht so schwer sein!” ist ein geflügeltes Wort hier bei uns. Wird immer dann gerne gesagt, wenn Kunden, Berater, Mitarbeiter aus dem Vertrieb, Marketing, manchmal auch Chefs, … Vermutungen über den Schwierigkeitsgrad von Fehlerbehebungen anstellen.

Ärgerlich ist das fehlende Warp-Raster natürlich trotzdem.

was mich wundert ist,daß das Update für die MAC Version 565 MB und die PC Version nur 46,6 MB groß ist

Hi Anando,

na ja, ätzend, schwierig und kniffelig kann es vielleicht bei einem Klempner oder Automechaniker zugehen, wenn die Gewinde verrostet sind, die Schrauben abgenappelt sind und man nicht richtig an das zu reparierende Teil rankommt… Ich bin auch jahrelang Programmierer gewesen (Datenverarbeitungskaufmann). Ich denke da eher dass die Sache für zu Zeitintensiv erachtet wurde und andere Fixes den Vorrang erhalten haben, wie Du halt schon sagtest, eben die, bei denen man nur ein paar wenige Programmzeilen ändern oder hinzufügen brauchte (was man ja auch an der Größe des PC-Fixes sehen kann). Aber dass Programmieren ätzend, schwierig und kniffelig ist, das kann ich eigentlich nicht unterschreiben, das gilt eigentlich nur für Auszubildende und Anfänger.

Uli

Das Programmieren ab und zu kniffelig und sogar manchmal ätzend ist kann ich unterschreiben. Und ich vermute, den Mixer zu programmieren ist kniffelig und den Bugfrei zu Kriegen ätzend. :wink:

Na, das wäre denn wohl kein Job für Dich. :smiley: Die Bugs sind denn wohl eher ätzend für uns…

.

Ich habe echt überlegt den Mixer nachzuprogrammierung mit ein wenig Midi aber nach Feierabend programmieren mache schon lange nicht mehr. Und es wären nur rudimentäre Funktionen. Wenn man darüber nachdenkt was alles zu machen ist, es ist schon ein mächtiges Stück Software. Es wäre in fulltime job und den habe ich schon. Obwohl Midi devices zu reconnection und an Loop be weiterzuleiten überlege ich noch. Code der erkennt wenn ein USB device ein/ausgesteckt wird habe ich schon fertig. Ich muss nur noch rausfinden wie ich über den Midihandle an das USB Gerät komme. Aber, Wartet lieber nicht drauf. Und es kann sein das Steinberg schneller ist. Vieleicht bei schon jetzt bei 7.5.10 :slight_smile: Gleich zuhause testen. Hoffnung auf nicht dokumentierte Fähigkeiten und/oder Bugfixe. :mrgreen: Ich weiß. Ist ein Fehler.

Aber, Ätzend halte ich aus. Ich migriere gerade von GTK2 nach GTK3. Das ist ätzend.