Cubase 7.5 - Problem mit HDD Auslastung !

Hallo Zusammen,

auf einem Windows 8.1 System habe ich sowohl Cubase 7, wie auch Cubase 7.5 gleichzeitig installiert. (Dante PCIe Soundcard, i7, 16 GB Ram)
Nunmehr seit ich 7.5 habe, beobachte ich, dass Projekte, die unter Cubase 7 einwandfrei laufen (Festplattenauslastung = 0), bei 7.5 mit heftiger Auslastung zu kämpfen haben (nach kürzester Zeit 100% und der Ton ist weg!) - Die Einstellungen in beiden Softwares ist GLEICH, es werden auch von der selben Quelle die gleichen Projekte geladen. Unter 7 laufen sie, unter 7.5 ist nach 10 Sekunden die Festplattenauslastung bei 100% und der Ton weg.

Darf ich hier vermuten, dass das ein Problem seitens Steinberg ist ? - So jedenfalls ist das Arbeiten mit 7.5 für mich absolut unmöglich.

AudioGuard unter 7.5 an, vorher unter 7 aus?

Hallo, ist es die Disk die überlastet ist, oder die CPU??

Hi,

Das teil nennt sich AsioGuard… könnte aber schon mal ein Versuch wert sein,
diesen mal Ein oder Aus zu schalten. Bei mir spinnt die Mediabay nachwievor
wenn ich das Ding einschalte.

Gruss

Hallo !

Danke für die Antworten bisher.

Asio Guard unter 7.0 ist aus, unter 7.5 auch. Ihn ein-/auszuschalten bringt keine Änderung. Überhaupt muss ich sagen, dass ich es bisher nur im “Misch-Modus” probiert habe, heißt bei mir soviel, als dass ich die Soundkarte auf relativ hohe Latenz stelle, um mehr Systemreserven fürs Mischen zu haben. Eingangs- UND Ausgangslatenz stehen beide auf 22 ms… Das sollte selbst ein 8086er Prozessor schaffen ! :wink: - Normalerweise fahre ich das System unter 3ms Latenz bei Aufnahmen, was mit C7 auch einwandfrei funktioniert, aber daran ist mit 7.5 im Traum nicht zu denken.

Keine Ideen ? :frowning:

welche Plugins laufen denn und welche Version der Plugins und Cubase 32 oder 64 bit ?

hatte das problem mit vst plugins die noch 32 bit liefen und Cubase aber auf 64bit

vielleicht mal prüfen

Also nach ausführlichen Tests kann ich sagen, dass es mit den Plugins nichts zu tun hat. Jedes größere Projekt (> 40 Spuren), egal ob mit Plugins oder ohne, was in C7 erstellt wurde, braucht in C7.5 erst mal ein paar Gedenkminuten, bis es sich fehlerfrei abspielen lässt. Meißt in etwa so lange, wie das Projekt minutenmäßig lang ist. Wenn man es geladen und dann so lange in Ruhe gelassen hat, lässt es sich einwandfrei abspielen und wenn man es dann in C7.5 speichert und danach wieder aufruft, dann läuft es direkt von Anfang an fehlerfrei. Lasse ich aber dem C7 Projekt in C7.5 am Anfang nicht diese Zeit, ist die HDD Auslastung für die ersten Minuten ständig bei 90-100 %…

Nur 'ne Idee, kann es vielleicht sein dass irgendein Player mit vielen Sounds vielleicht nach dem einladen immer wieder seine Datenbank neu erstellt? Bei vielen Sounds kann es ja schon etwas dauern und die HD auch auslasten. Oder vielleicht die Mediabay? Ansonsten kann ich mir nur ein Treiber- oder Hardwarefehler vorstellen. Vielleicht der falsche Mainboardtreiber oder so?

Gruß,
Uli

Noch so ein Gedanke, Stichwort “Automatische Transienten Berechnung”, die in 7.5 neu hinzugekommen ist. Vielleicht mal vor dem Laden eines 7.0-Projektes in den 7.5-Optionen die automatische Hitpoint-Berechnung ausschalten? Man soll ja nichts unversucht lassen…

Problem durch kauf eines iMac 21,5 " gelöst.
Alle diese u.a. Probleme kenn ich seit jahren auf dem Windows PC, egal was, nachdem ich endlich die nase voll hatt und dem kauf dem kauf eines iMac war alles in Ordnung. Mein Rat, schmeisst die Windows PCs aus dem Fenster, kauft euch einen iMac.
ich habs gemacht und bin total begeistert. ernsthaft!!

Junge Peter… immerhin schon 2 Beiträge zum Thema Mac und heute erst registriert…
Hast auch was sinnvolles beizutragen und willst nur unmut schaffen?

Die Idee mit der Transienten Berechnung hört sich gar nicht mal so verkehrt an…