Cubase 7 and Cubase Artist 7 bald verfügbar

Liebe Cubase Anwender,

heute ist ein guter Tag und wir freuen uns sehr darüber eine brandneue Version vorzustellen: Cubase 7 und Cubase Artist 7!

Das sind die Highlights:

  • MixConsole Komplett neues Mischpult ermöglicht Mixing auf High-End Niveau
    Channel Strip Modul EQ und Dynamik-Effekte für edlen Pro-Studio Sound in jedem Kanal
    Voxengo Curve EQ VST3 Vollversion enthalten*
    Neuer Remote Control Editor zum Anpassen der Plug-in Parameter an
    Globale Akkord-Spur und Chord Assistant*: Einfacheres Arbeiten mit Harmonien und automatisch erzeugte Akkordfolgen
    VariAudio 2.0*: Auto-Harmonisieren von Lead Vocals und volle Multi-Part Bearbeitung
    Hybrid Expansion für HALion Sonic SE und 30 neue Drumkits für Groove Agent ONE von Allen Morgan
    Spur-, Kanal- und Plug-in Finder mit Textfilter Funktion
    Steinberg VST Connect SE*: Weltweit über das Internet in Cubase aufnehmen


  1. _ Cubase 7 exklusives Feature_*

Alle Details gibt es unter www.steinberg.net/cubase7

Die Updates sind ab dem 5. Dezember bei allen Dealern wie üblich und im Steinberg Online Shop als Download erhältlich und kosten 149 /199 Euro von Cubase 6.5 / Cubase 6 und 99/149 Euro von Cubase Artist 6.5/ Cubase Artist 6.

Beste Grüße aus Hamburg,

Helge Vogt
Product Marketing Manager Cubase
Steinberg Media Technologies GmbH

Super finde ich, daß ihr das Zwischenupdate auf C6.5 voll anrechnet beim Upgrade auf C7.
Da ich damals einer derjenigen war, die bei dem Update gemotzt haben, muß ich Euch dafür jetzt auch mal ausdrücklich loben und von meiner damligen Kritik stark zurückrudern.

Vielleicht seh ich das falsch aber die Leute die sich jetzt für 6.5 entschieden bekommen es für 50€ gratis dazu!!

Aber die Leute die schon viel länger 6.5 gekauft haben (ICH) dürfen wieder in die Tasche greifen und 149€ bezahlen find ich nich in Ordnung!!

Da wird man noch bestraft wenn man es sich früher kauft!!

Heißt wohl für mich ich warte dieses mal etwas länger bis ich mir das Update hole damit ich später auch mal in den genuss von den Grace Period Update komme!!!

Nein, ich glaube es ist anders.
Wer ab 25. Oktober 2012 ein Cubase 6.5 neu gekauft und angemeldet hat, kann kostenlos auf Cubase 7 upgraden.
Alle Neukunden, die kurz davor kauften, müssen in den psychisch sauren Apfel beißen und “normal” upgraden.

Wer 6.5 hat (vor 25.10.), zahlt 150, wer eine Version darunter hat, zahlt 200 EUR.

Falls ich falsch liege, korrigiert mich bitte.

aber die 150 takken biste dann trozdem los ^^

ab wann gilt denn das datum? registrierung? und wo kann man das sehen :wink:

Ja was denn nun?

Also ganz ehrlich?

Ich finde 99,- € von 6.5 auf 7 hätten es auch getan. Oder von mir aus auch 119.- Euro. Vielleicht als Weihnachtsgeschenk bis zum 21.12. (danach geht die Welt eh unter :slight_smile: )

150,- € ist schon wieder der Tacken zuviel um wirklich fair und vielleicht sogar mal für die treue “Update-Gemeinde” (die immer jedes Update brav mitmachen) großzügig zu wirken. Schade.

Und ja, ich weiß, auch Software-Entwicklung muss bezahlt werden, wir haben alle Kinder etc. etc. etc. pp.

Natürlich werde ich mir auch dieses Update kaufen. Doch leider werde ich mich daran nicht so freuen können.
Darüber, dass vielleicht mal jemand fair war und Augenmaß behielt.
Sondern ich werde das Gefühl haben, dass wieder versucht wurde, das maximal Mögliche herauszuholen. Genau so viel wie gerade geht.

Wow, die neuen Features hören sich sehr vielversprechend an. Es gibt mehr neues als ich erwartet habe und ich kann auch fast alles davon gebrauchen. Also das scheint mir die 149,- Euro Update-Kosten wert zu sein.

Ich freue mich über cubase 7. 150€ ist OK für mich. Steinberg hat hart dafür gearbeitet und soll auch entsprechend entlohnt werden. Das finde ich absolut in Ordnung und gerecht. Ich finde es fair das Steinberg das letzte update auf 6.5 anrechnet. Bin gespannt wie ein flizebogen auf c7 :mrgreen:

Ist auf jedenfall gekauft :wink:

Bei allem Neuen nicht zu vergessen:

Ist die Bridge für vst 32/64 bit auch verbessert worden oder brauche ich immernoch jbridge ? :unamused:

gruß chris

Ja, gute Frage! Am besten hätte Steinberg jBridge gleich mit integrieren sollen, so wie bei Studio-One. Wenn man schon externe Plugins wie den Voxengo Curve EQ integriert, wäre die jBridge sicher auch kein Problem gewesen…

Dem habe ich nicht widersprochen . . .
Mit keiner Silbe habe ich gesagt, dass ich das Update umsonst will. Es steckt viel drin, nicht nur Arbeit, sondern auch viele neue tolle Features und auch Plugins. Und ich finde auch die 150,- Euro nicht zuviel. Sondern exakt am äußeren Rand. Da ist kein Bonus, kein Goodie, kein Entgegenkommen für Treue (oder wie man das auch nennen möchte). Für diejenigen, die immer jedes Update sofort mitmachten (und damit ja auch sicheres Geld bedeuteten).
Und von 5 auf 6 war jetzt kein sooo großer Sprung (wie vielleicht sogar jetzt)

Es geht mir darum, ob Steinberg den “treuen Nutzern” vielleicht mal etwas entgegenkommen möchte. Kann man ja befristen, vielleicht als Weihnachtsgeschenk verpacken. Einfach mal was “Nettes”, nicht immer so geschäftsmäßig nordisch unterkühlt (ich weiß, der Sitz ist in Hamburg :wink: ).
Man kann sich ja dafür dann bedanken, vielleicht mit einem “I like” auf der FB-Seite, einem Link auf der eigenen Webseite oderwasauchimmer . . .

Aber klar. Du kannst das so für richtig halten (ich sagte ja auch, dass das grundsätzlich nicht falsch ist). Jeder kann immer so meinen wie er auch kann. :slight_smile:

Ich habe Mitte Oktober von 6 auf 6.5 upgedated, also eine Woche zu früh.


Ich Idiot.



Waren die Grace Period-Zeiten früher nicht etwas großzügiger?

Schon ärgerlich.

D.h.
von 6 auf 7 vor dem 25.10. = 200,- Euro
von 6 auf 7 nach dem 25.10. = 50,- Euro


Hmmm, d.h. diejenigen, die Steinberg unterstützen, indem sie möglichst zügig updaten, werden bestraft . . . :cry:

Oder habe ich da einen Gedankenfehler (absolut möglich!)

Kann Dodo nur zustimmen, bei mir sind es 2Daws die ich dann zu früh upgedatet habe.
Ich werden dann in Zukunft auch nicht mehr so früh updaten…
Als User lernt man das dann auch irgendwann!

Überdenkt noch mal die Preise von 6.5 auf 7!

Wo steht das mit den 50 EUR ab dem 25.10.?

Ich meine nur gelesen zu haben, daß alle, die Cubase 6 und höher ab dem 25.10. aktiviert haben, kostenlos auf C7 upgraden können.
http://www.steinberg.net/de/products/cubase/neue_features.html?et_cid=22&et_lid=67

Nun ja, dann macht man ein Update von 6 auf 6.5 für 50,- Euro und kann dann kostenlos auf C7 upgraden . . . :wink:

Versteht mich nicht falsch. C7 ist es sicher wert.
Aber ein kleiner Wink an die, die wirklich immer brav auf das neueste System updaten hätte wirklich mal drin sein dürfen. Vor allem, da der Sprung von 6 auf 6.5 wirklich nicht soooo groß war . . .
So spielt es ja vom Preis überhaupt keine Rolle von welcher Version man auf C7 upgradet

Das kann doch niemals sein, Dodo.
Das kostenlose Upgrade ab Ende Oktober 2012 gibt es nur für die, die ein Cubase 6 neu aktiviert haben. Also für Neukunden.
Alles andere wäre unlogisch.

http://www.steinberg.net/forum/viewtopic.php?f=176&t=28324&p=182899#p182899
Hier der Post #4 von Ed Doll