Cubase 8.0.10 lässt sich nicht installieren , Gelöst!

Moin,
Leider kann ich das 8.0.10 pro Update nicht installieren.
Beim Installationvorgang bekomme ich die Meldung “für das Produkt Cubase 8 64bit wurde kein Instzallationspaket gefunden…verwenden Sie dabei eine gültige Kopie des Installationspakets Cubase8_64bit.msi”
Ich gebe zu ich benutze die neueste Windows 10 Technical Preview. Kann also nicht ausschliessen, dass es daran liegt.
Hat sonst noch jemand das Problem?

Das passiert schon mal wenn das vorhergehende Installationspacket gelöscht wurde. Warum das so ist kann ich nicht sagen. Umbenennen des alten oder des neuen Packets reicht oftmals auch schon.

Na gut, da war also jemand mit seinem Post schneller als ich.

Ich kann das Problem leider bestätigen. War irgendwie klar, daß auch ich mal dran bin. Bisher hatte ich immer Glück und konnte jedes Update installieren. Seit Version 8.0.05 ist es damit aber vorbei und auch Version 8.0.10 möchte nicht auf meinen Rechner. Vorab zur Info:

Mein Betriebssystem sowie Cubase Pro 8 sind frisch installiert und ich nutze den PC ausschließlich zur Musikproduktion. Umso erstaunlicher, daß mit selbiger wie o.g. Fehlermeldung die Installation der 8er Updates gänzlich fehlschlägt. Allerdings ist es bei mir die 32-bit Version.

Als Folge daraus wird mit “Fehlercode 1603” abgebrochen. Kann mir jemand sagen, wie ich das eventuell noch hinbekommen kann? Macht doch keinen Sinn Cubase noch mal zu installieren und dann habe ich das gleiche Problem erneut. Denn anders als davor wird es mit Sicherheit nicht installiert werden.

Ich würde mich über Eure Unterstützung freuen. Danke schon mal und bye _marshMellow

Ich habe mal den Installer entpackt und die enthaltene Cubase_8.0.10_64bit_Update.msi manuell gestartet, dann sagt mir der Installer: Das Feature, das Sie verwenden möchten, befindet sich auf einer Netzressource, die nicht zur Verfügung steht. Als Quelle zum Suchen wird mir vorgeschlagen C:\Downloads\Cubase8\Cubase 8 for Windows\

Ich weiß nicht weiter :frowning:

Jetzt lade ich gerade das 9GB Original Installationpaket von C8 runter. Ich befürchte, mir bleibt nichts anderes übrig, als C8 komplett neu zu installieren.

Habe diesen Pfad zum Glück gerade auf meiner externen Archivfestplatte gefunden. Man scheint wirklich den riesigen Original-Download von Cubase 8 für das Update benötigen. Find ich ziemlich uncool.

Zu “Fehlercode 1603” sagt Google folgendes.

http://support.microsoft.com/de-de/kb/834484

Wenn ich mich recht erinnere war auch mal was mit einem notwendigen Kotz.Net update. (Dot.Net).

Das das mit der Update Prozedur so ist kann an dem von Steinberg verwendeten Installer liegen.

Hamudi, wie hast Du das gemacht? Bei mir ist der Installer der Update-Datei eine .exe. Die kann man nicht entpacken. Ich habe das Problem leider immer noch. Von gelöst kann ich also überhaupt noch nicht sprechen. Habe als Admin das Update gestartet, habe die Zugriffsrechte des Ordners geprüft, habe die Installationsdateien zurück kopiert - aber nix. Bricht immer wieder mit selbigem Problem ab. frust

_marshMellow

Alter Hut.
Das funktioniert bestimmt: http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=226&t=76869#p440470

Oh man, jetzt ist es auch bei mir durchgelaufen. Es gibt Dinge, die fasst man einfach nicht.

Ich habe zunächst die Installer-Zip von einem Laufwerk zu einem anderen Laufwerk entpackt. Unglaublicherweise, wird dann aber der Ordner anders benannt als wenn man die Zip-Datei in das entsprechende Laufwerk kopiert und von dort aus entpackt. Letztlich lag es also nur daran, daß der entpackte Ordner zunächst ein wenig anders benannt war.

Die Lösung, die Installer-Datei wieder an den ursprünglichen Platz zu kopieren und zu entpacken, von wo aus die Installation von Cubase vorgenommen wurde, ist demnach die Richtige.

Ich finde das nicht nur uncool, sondern auch wahnsinnig unpraktisch und eigentlich unnötig. Jetzt darf ich bei jedem Update die vollen 9 GB immer wieder dorthin zurück kopieren, wo das Update das msi-Paket erwartet. Das soll einer verstehen. Geil ist anders …

_marshMellow

[quote=“marshMellow”]Hamudi, wie hast Du das gemacht?

Du kannst die exe mit Winrar entpacken, die Setup.exe ist ein selbstextrahierendes Archiv.
Der Installer sucht scheinbar unter dem Pfad, unter dem du ursprünglich C8 installiert hat nach der 9GB großen Download-Datei. Fals du die noch hast, kopier sie einfach nochmal in deinen Download-Ordner. Sonst du wohl die 9GB Datei nochmals von deinem Steinberg-Account runterladen.

NIX NEU INSTALLIEREN!!!

Für alle Windowsnutzer, die die 9GB Datei noch besitzen aber verschoben haben und sie nicht an den ürsprünglichen Ort, von dem Cubase installiert wurde, zurückkopieren wollen (oder ihn vergessen haben):

Einfach in “Programme deinstallieren oder ändern” Rechtsklick auf die Cubase Installation und dann reparieren auswählen. Evt. Fehlermeldung wegklicken und den neuen Pfad der entpacken 9GB Datei (nach dem Muster der Vorgabe) eingeben.

Danach läuft das Update durch!

Na das ist doch vielleicht ein Mist! Wer hebt den die alte Installerdatei noch auf, nachdem Cubase installiert wurde? Das sind immerhin 9 GB, die man - so dachte ich jedenfalls - nur für eine komplette Neuinstallation braucht. Und wieso klappte die Installation des Updates 8.05 ohne diese? Ändert Steinberg den Update-Vorgang jedes mal willkürlich? Und wieso weist man uns nicht darauf hin?
Sehr ärgerlich! :imp:

Naja, mit ein bißchen Ordung und Systemhygiene tritt also das Problem gar nicht auf… :smiling_imp:

Das gehört zur Ordnung und Systemhygiene? Welches andere Programm braucht denn die Installerdatei, um upgedatet werden zu können? Ich kenne jedenfalls keines. Alle anderen Programme, die ich habe, suchen nach der installierten Programmdatei. Und wenn ich es richtig verstehe, reicht die Install.exe nicht mal, man muss sie vorher auch noch entpacken. Und warum ging das Update von 8.0 auf 8.05 ohne Installer? Sorry, da verlangt Steinberg ein bisschen viel Kristallkugel von seinen Usern. Wenn man sich darüber nicht beschweren darf, worüber denn dann?
Ich lade jetzt seit über vier Stunden die Installerdatei herunter und bin immer noch nicht fertig. Ja, ja, ich weiß: bei vielen von Euch geht es schneller, aber ich wohne nun mal auf dem Land ohne DSL-Luxusversorgung.

Edit: Ich weiß nicht, ob man im Beitragstitel “gelöst” schreiben sollte. Dann liest Steinberg eh nicht mit. Ich würde eher sagen, dass es sich bei der Lösung um einen Workaround findiger Cubase User handelt. Danke dafür!

Danke für den Tipp! Es hat geklappt.

Ich hab das Problem noch nie gehabt. Es ist ja nicht neu, sondern tritt in unregelmäßigen Abständen gefühlt deit C6 auf.
Auf was ich angespielt habe:
Runterladen, und dabei gleich an den Bestimmungsort, von wo aus auch installiert wird, ist doch keine übertriebene Ordnung, oder?
Es gibt noch mehr Programme, die nach dem Ursprungsort zurückgreifen, z.B. viele, die Komponenten erst bei Bedarf nachnehmen.
Früher wurde da die Installationsdiskette oder CD verlangt, und keiner hat sich gewundert.

Ob sowas nötig ist, und warum es scheinbar nicht bei jedem update so ist, ist natürlich eine ganz andere Frage, welche die Steinis mal beantworten könnten.

@Rolander: Auch mit Version 8.0.05 hatte ich selbiges Problem schon, aber nicht die Zeit, mich darum zu kümmern. Da ich aber die neue Version unbedingt drauf haben wollte, habe ich mir mal die Zeit genommen, dem Problem auf den Grund zu gehen.

@atze100: Danke für den Tip, werde ich das nächste Mal genauso probieren.

_marshMellow

Dieses Problem tritt auf, wenn im System grundlegende Dinge geändert wurden, wie z.B. Installationspfade, Benutzereinstellungen, Hardware etc… Außerdem gehören die (Windows-)Installer-Funktionen zum größten Teil zum Betriebssystem und nicht zu Cubase.
Bei mir trat es z.B. diesmal auf, weil ich vor kurzem eine neue SSD Festplatte für das Betriebssystem eingebaut und die alte Festplatte geclont habe.

Ich hatte beim Update von 7.5 auf 8 die Installationsdatei von 8 in meinen Download-Ordner geladen, dann Cubase installiert und die Download-Datei wieder gelöscht. Beim Update auf 8.0.5 war sie also nicht mehr vorhanden. Trotzdem hat es funktioniert. Beim Update auf 8.0.10 hat sie der Installer wohl vermisst.
Ich habe jetzt einen Verdacht: Ich hatte zwischendurch (also nach 8.0.5) einen Registry-Cleaner laufen lassen. Kann natürlich sein, dass der Installationspfad in der Registry gelöscht wurde, weil die Datei nicht mehr vorhanden war.

Könnte es also sein, dass der Updater gar nicht die Installationsdatei von 8.0 braucht, sondern nur den Installationspfad in der Registry?

Dennoch kommt es mir komisch vor, denn ich meine mich zu erinnern, dass bei der Fehlermeldung der Datei-Pfad richtig angegeben war (also D:/Downloads/…), aber die msi-Datei dort vermisst wurde.

Nee, an registry-clean kanns nicht allein liegen, denn das mach ich ständig und zum Teil auch heftig von Hand…
Nein, nich was ihr denkt! :smiling_imp: