Cubase 8.5 Pro - 2 Mackie Control Master

Hallo,

ich habe mir vor längerer Zeit das BCF2000 (Behringer) gegönnt - war damals ein schnäppchen!

Schon in verbindung mit Cubase 5 lief alles tadellos, auch mit C8.5.

Jetzt kommt jedoch ein 2. Mackie Controller hinzu.

Da die Controller nur 8 Kanäle anzeigen, kann man natürlich beim BCF über Preset die “Seiten” umschalten. Klappt. Jetzt nach dem hinzufügen des 2. Controllers funktioniert dies nicht mehr richtig. Sie “streiten” sich quasi über den anzuzeigenden Bereich.

Laufen beide alleine mit Cubase, funktionieren beide so wie sie sollen. Jedoch wenn beide eingeschaltet und hinzugefügt sind kann ich max. die zweite Seite aufrufen. Zurück auf 1 geht, jedoch nicht auf Seite 3.

Ist es irgendwie möglich, beide Controller unterschiedliche Seitenzugriffe zu übergeben, so dass das nicht weiterhin passiert? Oder hab ich da einen Denkfehler?

Da Steinberg für Android die Remote-Apps aus dem Programm genommen haben hab ich mir eine Alternative gesucht, TouchDAW. Wie gesagt, ohne das BCF funktioniert die App wie sie soll. Andersrum genau so. Jedoch nicht miteinander.

Weiß da jemand Rat?

Ich kenn mich da zwar auch nicht so riesig aus…aber ich würde den 2ten als Generischen Controller hinzu fügen und schaun, ob das geht.
Vielleicht haben aber die Profis hier die Lösung.

Ich frage mich selbst, ob ich 2x Behringer X-Touch Mini an Cubase anschließen kann und beide als generische Controller betreiben kann. Dafür müsste jeder irgndwie eine andere ID haben…weiß das jemand ob, und wenn ja, wie es geht?

Hmm…

Hab eine ICON-Qcon und eine ICON-Inspire8G2 beide als Mackie Control eingebunden, funktioniert tadellos zusammen.

Du hast sie auch beide als MackieControl eingebunden?
Bei MIDI-Anschulsseinstellungen natürlich bei beiden das “All MIDI In” Hackerl weggenommen?
BCFview ist cool, da hat man ein MackieControl Display für die BCF2000 am Computer…


LG

Läuft der Behringer mit dem MCU-Protokoll?

Wenn man die Controller im MCU-Protokoll einbindet, werden normalerweise die Kanäle von links nach rechts auf alle Controller-Einheiten verteilt. Habe es bisher aber nur mit MCU+Extender ausprobiert.

Ich bin immernoch am Testen und probieren.

Beide Controller laufen über “Mackie Controll”.

Einstellungen:
Behringer im Cubase-Modus.
TouchDAW im Cubase/nuedo - Modus.
In Cubase - Gerätekonfiguration
Bei beiden die Einstellungen
Smart-switch-intervall: aus
Auto Select aktiveren: aus
relay Click: aus

Beide sind richtig zugewiesen, beide sind bei IN “ALL MIDI” deaktiviert.

Mackie Controller (1) - Behringer BCF 2000
Mackie controller 2 - TouchDAW

Habe zum Testen ein neues Projekt mit 20 leeren Audiospuren erstellt.
Unter Geräte ->
Mackie Control 1 -> Compatibility
Mackie Control 2 -> Cubase

Bei der Konfiguration stellt sich folgendes ein:
TouchDAW: Kanäle werden von 1 bis 8 belegt.
Behringer : Kanäle werden von 9 bis 16 belegt.

In Cubase sind die Kanäle ja bei Ansteuerung eines Controllers mit einem weißen vertikalen Strich versehen.
Dieser Strich ist bei dieser Einstellung von Kanal 1-16 vorhanden.

Klicke ich am Behringer (oder TouchDAW) weiter um weitere Kanäle abzurufen…
TouchDAW: Kanäle 5 bis 12
Behringer : Kanäle 12 bis 20

Die Makierung bezüglich der Ansteuerung (weißer vertikaler Strich) ist in der Einstellung nur bei 5-8, und 13 bis 20.
9 bis 12 erhalten keine Makierung. Versteh ich nicht. Scheint ein BUG zu sein.
Denn wenn ich bei der Einstellung
Mackie Control 1 -> Compatibility
Mackie Control 2 -> Cubase
änderungen vornheme, wird es richtig angezeigt, jedoch nach weiterem wechseln wieder verkehrt.

Möchte ich weitere Kanäle am Gerät wählen sprich am Behringer 1-20, funktioniert dies nicht. Ich habe nur auf diese 2 “Seiten” zugriff.


Ändere ich nun die Zuweisung in der Geräte Konfiguration
MC1=> von Behringer zu TouchDAW
MC2=> von TouchDAW zu Behringer

So vertauscht sich logischerweise die Belegung der Kanäle auf den Systemen.

Sprich
Behringer : Kanäle werden von 1 bis 8 belegt.
TouchDAW: Kanäle werden von 9 bis 16 belegt.

Klicke ich am Behringer (oder TouchDAW) weiter um weitere Kanäle abzurufen…
Behringer : Kanäle 5 bis 12
TouchDAW: Kanäle 12 bis 20

Was natürlich ideal wäre, dass ich am Behringer Kanäle 1-20 bzw am TouchDAW die Kanäle 1-20 einzelnd angezeigt bekomme.
Beispiel:
Behringer: Kanäle 1-8
TouchdAW: Kanäle 1-8
oder
Behringer: Kanäle 1-8
TouchdAW: Kanäle 13-20


LG

Das geht nicht in Cubase kann es nur eine Master Mackie Control geben!
Die andere wird immer als Extender von Cubase erkannt!

Gut wäre es wenn man es selbst entscheiden könnte ob man noch eine andere MCU als Master definieren könnte…daran haben die Steinis aber leider nicht gedacht…

Du müsstest deinen Tread noch umbenennen in
“Cubase 8.5 Pro - 2 Mackie Control Master”

Danke Backbeat für die Info!

Titel ist geändert. Danke!

So wie ich festgestellt habe greift der Mackie-Controler nur auf den Mixer 1.
Liegt wohl wieder an den Steinis, dass man einen zweiten auf den Mixer 2 legen kann. so könnte es eigl. sinngemäß funktionieren.

Wenn dies noch hinzugefügt werden könnte wäre es schön. Natürlich wenn es nur einer von X-Millionen Nutzer es möchte ziemlich kostenspielig für einen. Trotzdem wäre es ein toller Service!

Bilde mir sind z.B:
Inspire8G2= Kanal 1- 8
Qcon = Kanal 9-16 b.z.w. Instrument QC.

Ich will halt dass bei der QCON die QuickControls liegen, drum muss ich manchmal, wenn es die Einstellungen rauswirft (vergessen Controller einzuschalten o. warum auch immer), die beien “MackieControls” umdrehen (In/Out Konfiguration) dass es so ist wie ich will. (sonst liegen die QC auf der Inspire und 1-8 auf der QCON)
Das einzige was ich dafür mache ist, die beiden Geräte-Konfigurieren/MackieControl jeweils einer der Beiden Controller zu zuweisen… und das war’s dann auch schon.