Cubase 8 vergisst MPK 261

Seit neustem steuere ich Cubase 8 nicht nur mit Maus und Tastatur, sondern auch mit meinem brandneuen Masterkeyboard Akai MPK 261. Ich habe das MPK 261 unter Geräte > Geräte verwalten als Generischen Controller hinzugefügt und kann jetzt mit den Knöpfen, Fadern und Switches des MPK etliche Funktionen in Cubase steuern.

Vorgestern habe ich versehentlich das USB-Kabel des MPK 261 aus dem Computer gezogen, was Windows 7 (und damit das laufende Cubase) einfrieren ließ — Rechnerneustart. Nach erneutem Start von Cubase wurde das MPK 261 schlichtweg ignoriert. Einzige Abhilfe: Generischen Controller löschen und wieder neu anlegen. Merkwürdigerweise ist beim Neuanlegen gleich alles wieder da, was mich vermuten lässt, dass Cubase den Generischen Controller nicht wirklich löscht, sondern nur deaktiviert.

Wie auch immer, damit wäre das Problem gelöst, wenn ich dieses Prozedere nicht nach jedem Start von Cubase durchführen müsste. Das ist natürlich nervig. Es ist ein “globaler” Fehler, tritt also bei jedem Projekt auf.

Hat jemand eine Idee, wie ich den Generischen Controller komplett löschen kann? Oder liegt das Problem vielleicht an anderer Stelle?

Bitteschön:
http://recording.de/Community/Forum/Sequencer/Cubase_und_Nuendo/190772/Post_2145240.html#P_3

@Beatback: Danke für den Hinweis, dass man alle Konfigurationen im XML-Format abspeichern soll. Ist mir als alter XMLer allerdings quasi schon in die Wiege gelegt.

Mein Problem ist jedoch nicht, dass Cubase die Konfigurationen vergisst, sondern, dass es sie beim Neustart nicht anwendet. Sie sind darüber hinaus quasi “noch mehr gespeichert”, als mir lieb ist. Das sehe ich, wenn ich die Konfigurationen nach dem Neustart lösche und dann wieder anlege. Da brauche ich weder XML-Datei importieren noch gar manuell nachkonfigurieren, alles ist sofort wieder da, geradezu als würde Löschen (in Cubase 8 das Minus-Zeichen oben links im Dialogfenster Geräte verwalten) lediglich den Eintrag “Generischer Controller” entfernen und Hinzufügen (das Plus-Zeichen) ihn wieder eintragen.

Mir wäre es lieber, wenn man hinzugefügte (generische) Controller wieder komplett löschen könnte. Dann würde ich das tun und nach einem Cubase-Neustart einfach wieder anlegen, was mein Problem dauerhaft lösen sollte.

Wie oder was möchtest du mit der Generic Remote genau steuern?

Zum einen steuere ich mit dem MPK 261 das Transportfeld, zum anderen diverse andere Dinge (Lokatoren etc.), was ich aber noch nicht im Detail ausprobiert habe. Das MPK 261 ist über “Generischer Controller 2” eingebunden. Die Installation von SONOX-VST-Instrumenten (mit dem MPK mitgliefert) hat mir meinen ursprünglich angelegten “Generischer Controller” überschrieben. Außer diesen beiden habe ich noch “Generischer Controller 3” angelegt, mit dem ich Padshop (mit Cubase mitgelieferter VST-Synthie) steuere. Alle 3 Controller funktionieren nicht, bis ich sie in Cubase lösche und wieder neu anlege.
Was immer sofort funktioniert, ist die “DAW-Steuerung” des MPK, mit der man zwischen Spuren wechseln, Events markieren und für markierte Events den Keyboard-Editor öffnen kann. Aber das liegt wohl daran, dass das nicht über “Generischer Controller” läuft, sondern wahrscheinlich schlicht Windows-Standardfunktionen sind (Pfeil hoch, Pfeil runter, Öffnen). Mit der “DAW-Steuerung” lässt sich nämlich auch noch exzellent im Browser-Fenster scrollen (Seite hoch/runter).