Cubase Artist 8 externe Instrumente ?

Hallo,

benutze die Maschine 1.8 und nachdem ich mir den Vergleich der zwei Cubase Versionen Artist und Pro angeschaut habe, hab ich mich gefragt was nun ‘‘externe Instrumente’’ heißen soll ? Soll ja in der Artist Version nicht möglich sein… würde gerne meine Maschine mit Cubase benutzen um Midi Noten einzuspielen ( direkt von der Maschine nachdem ich Midi In und Midi Out richtig verbunden habe mit der Maschine ).

Hat dieses fehlende Feature (externe Instrumente) irgendwelche negativen Auswirkungen auf die Maschine, die ich mit Cubase verwenden werde ?

maschine kannst du doch über vst ganz normal ansteuern ?

Externe Instrumente sind ja in Cubase eine Form, Audio- und Midisignale im Arranger auf einer Spur zusammen zu fassen, so wie man das von den VSTs her kennt. Darüber hinaus ist es ja aber immer möglich, für externe Geräte eben die physikalisch 2 benötigten Spuren (Audio und Midi) zu erstellen. Ob es nun diese Option externe Geräte in der Artistversion nicht gibt, kann ich ad hoc so nicht sagen, aber das größte Dilemma ist das nicht.

okay danke !

ja ich würde die Maschine so benutzen bzw. konfigurieren:

Midi In : Maschine Midi Out
Midi Out : Maschine Midi In

und dann eben das ganze Routing in den Maschine Midi Kanälen und den Cubase Midi Kanälen… so könnte ich dann Midi Daten der Maschine empfangen und in die Playlist einspielen während ich die Maschine als mein Stepsequencer und Drumlibrary nutze.

Ich weiß halt nicht was unter ‘‘externe Instrumente’’ alles so fällt und ob die Maschine dann eben auch davon betroffen ist…

oder bedeutet das, dass man z.B. externe Keyboards nicht als Audioquelle nutzen kann ? :confused:

Natürlich geht auch das: MIDI-Spur in Cubase -> out über MIDI-interface raus an einen Klangerzeuger deiner Wahl, dessen Audio-out -> über Audiointerface ins Cubase auf eine Audiospur.
Der Unterschied, zu externen Instrumenten, wo der ganze Vorgang schon zusammengefaßt ist, wie bei einer Instrumentenspur, ist Komfort.
Wenn du die Einbindung eines externen Klangerzeugers selbst bastelst, mußt du halt auch selbst mal die Latenz von dem Weg ermitteln und als Verschiebung auf die MIDI-Spur bringen, damit der Laden syncron läuft.

hi kolic,

…man kann in cubase seine hardware-synthies sehr komfortabel integrieren, so, dass man sie wie ein vst-i auswählen und mit ihnen eine instrumentenspur erstellen kann. die audiosignale des synthies gelangen dann durch cubase in einen mixer-kanal und gesteuert wird der synthie per midi.

es ist dann möglich, alle midi-fähigen parameter über sogenannte bedienfelder aus cubase heraus zu steuern, sounds auszuwählen und bänke zu wechseln.

um den latenzausgleich kümmert sich auch cubase. ein audio-mixdown erfolgt dann allerdings immer in echtzeit!

voraussetzung ist ein audio-interface mit mehreren eingängen und bei externen effekten auch mit mehreren ausgängen (send / return). außerdem benötigt man eine midi-schnittstelle (in / out).

die vorarbeit ist zwar sehr mühsam und aufwändig aber einmal eingerichtet, ist es um so komfortabler.

einfacher ist es natürlich wenn man z.b. einen “access virus ti” besitzt, dann funktioniert das alles über die usb-schnittstelle und einer “plugin-software”, welche wie ein vst-i eingesetzt wird (ti = totale integration)… :mrgreen:

mw

würde diese Methode funktionieren auch wenn es ‘‘externe Instrumente’’ bei Cubase Artist 8 nicht gibt ?

https://www.youtube.com/watch?v=WnNnvw5kpVI&spfreload=10

mich interessiert nur ob diese Methode damit funktioniert
(Maschine Midi empfangen und direkt in die Playlist einspielen per :

Midi In : Maschine Out
Midi Out : Maschine In

…im grunde genommen ja, so wie pfeife das oben beschrieben hat. besorg dir doch ne demo von cubase-artist 7, dann kannst du das testen…

es gibt leider keine demo version von cubase artist (habe noch keinen usb-licencer)… da würde nur cubase elements bleiben… ziemlich dumm von steinberg meiner meinung nach…