Cubase auf Windows 8

Hat das eigentlich schon jemand ausprobiert?
Deutsche Threads gibt es dazu glaube ich noch nicht, sondern nur einige auf Englisch, z.B. diesen:
https://www.steinberg.net/forum/viewtopic.php?p=171319

Da ich auf Grund eines Soundkartenupgrades und dem Wunsch nach mehr RAM bald gezwungen sein werde, die lieb gewonnene XP Umgebung zu verlassen, stellt sich jetzt natürlich für mich die Frage, ob ich nicht Win 7 komplett überspringen sollte.

Ich habs mal mit der Public Beta kurz getestet.
Lief bei mir ohne nennenswerte Probleme.
Allerdings habe ich noch keinen Dauereinsatz gehabt.

Hi,

Viel wird da nicht schief laufen können. Beim W8 geht’s ja hauptsächlich um die Oberfläche (Kachelsystem,
Touchscreen etc.) Unter der Haube steckt immer noch das W7. Ob Touchscreen Monitore im Studio einzug
halten glaub ich nicht, die Dinger stehen (bei mir)zu weit weg. Der Gedanke, parts etc. mit dem Finger hin und
her zu schieben, finde ich aber eigentlich noch witzig.

Grüsse

Dann müsste man auch ganz oft putzen. Wenn ich meinen Tablet Pc so anschaue…
:wink:

Steinberg hat heute mit Bekannwerden von Windows 8 das hier bekannt gemacht:
http://www.steinberg.net/en/newsandevents/news/newsdetail/archive/2012/10/26/article/windows-8-and-steinberg-products-2142.html

Klingt gut!

Unter der Haube steckt immer noch das W7.

Nein W7 steck nicht unter der Haube siehe dieser Bericht:
http://nachbelichtet.com/2012/08/24/taugt-windows-8-als-daw-fur-die-musikproduktion/

nach diesem Link werde ich Cubase mit Win 8 auch mal ausprobieren, wenn es eine Performance Schub gibt immer her damit!

Hi,

W8 ist garantiert auf der basis von W7 aufgebaut. Darum sind die beiden Betriebssysteme auch kompatibel
Es braucht auch keine neuen Treiber für Soundkarte etc.

“Windows 8 braucht weniger Ressourcen als Windows 7 und kann somit auch auf älteren Computern installiert werden.”
"Und um auf der bisherigen gewohnten Oberfläche von W7 zu arbeiten, braucht man kein Windows 8, "

Quelle: Patrick Moorhead von Moor Insights & Strategy


Grüsse

Also bei mir läuft Cubase 6 auf Windows 8 ohne Probleme!
Bloß die verschieden Fenster sehen etwas komisch aus :wink:
Das Programmfenster hat das normale Win8-Design, das Projektfenster passt da aber nicht wirklich rein - sieht immer noch wie bei Windows 7 aus. Ich finde auch, dass die Pluginfenster jetzt einen viel zu großen Rand haben. Wie findet ihr’s? :smiley:
https://www.steinberg.net/forum/download/file.php?mode=view&id=3577
Cubase Windows 8.png

Hi Eric, danke für die Screenshots und deine Testumgebung, interessant!
:slight_smile:
Jau, die Fenster sehen schon etwas fett aus, hm.
(Das hat wohl mit der neuen angepassten Touchscreen-Funktion zu tun, damit man seine dicken Finger drauf patschen kann…) :laughing:
Aber eigentlich müsste man das doch gezielt nach Bedarf umstellen können?
Bei Erweiterte Darstellungsoptionen/Erscheinungsbild usw.? das müsste es doch bei Win8 auch geben…?

Werd das heute Abend mal ausprobieren!

Habe gestern schon erfogreich von Win 7 64 Pro auf Win 8 64 Pro auf meinem Laptop upgegraded.
Wichtig war mir das der Umstieg reibungslos mit den alten installierten Programmen funktioniert.
Das hat gestern schon mal perfekt geklappt!

Das mache ich um zu sehen ob es Audiomäßig für mich auch an meinem beiden DAWs sinn macht, wegen mehr Performance.

Die Bootzeit meines Laptops hat sich aus dem Ruhezustand schon mal deutlich verbessert.
Vorher 17Sekunden, jetzt sind es nur noch 10Sekunden!
Und das obwohl alle Programme und Hintergrunddienste gleich geblieben sind.
Unter der Haube von Win 8 hat sich ne menge getan, da das OS auch auf ARM Prozessoren laufen muss…

Sehr geile Infos, Backbeat! Das macht Bock, es auch zu wagen.
Wenn man dann mit Windows8 noch eine SSD als System-HD (hab ich hier jetzt mit Win7) verwendet… das muss dann ja abgehen wie Sau. (Hier derzeit knapp 10 Sek. Bootzeit Win7/64Bit)
:sunglasses:

es gibt zwei Faktoren, die mich von einem Umstieg noch abhalten:

  1. Midex-8
    nachdem der Win7-x64 Treiber nicht supported ist würde ich gerne wissen, ob der auch auf Win8 x64 läuft

  2. MaxiVista
    nutze ich um meinen Desktop auf Laptop1 um die Bildschirme, die an Laptop2 hängen zu erweitern.
    Da ist sicher dass das unter Win8 nicht laufen wird, das MaxiVista die Win-version abfragt und seinen Dienst verweigert bei v>7, selbst wenn es technisch laufen würde. vermutlich wird da bald ein bezahltes “Update” kommen… Bartelsmedia Kundenservice ist echt besch…, höcht unfreundlich, und obwohl die Software eigentlich prima funktioniert kann ich sie absolut nicht empfehlen, da man absolut keine Hilfe erwarten kann sollte man Probleme haben. Die haben mich schon zweimal aus dem Forum gekickt, weil ich nach techn. Infos gefragt hatte, Beiträge werden gelöscht etc… also selbst Kunden untereinander können nicht helfen…

Beim Midex 8 hätte ich keine Angst…
bei deinem anderen Multimonitorprogramm schon eher.

Ein Focusrite Saffire Pro 56 läuft entgegen den Focusrite angaben sehr gut unter Win 8.

Centralmusic wrote:
Aber eigentlich müsste man das doch gezielt nach Bedarf umstellen können?
Bei Erweiterte Darstellungsoptionen/Erscheinungsbild usw.? das müsste es doch bei Win8 auch geben…?

Leider nicht, Cent. Vielleicht habe ich es einfach noch nicht herrausgefunden. Bei Win7 konnte man das ja einfach über Darstellung und “Anpassung/Anpassung/Fensterfarbe und -darstellung” einstellen. Den Punkt “Erweiterte Darstellungseigenschaften” gibt es jetzt aber unter Win8 nicht mehr. :astonished:

Hier 2 Sceenshots:

Ich habe übrigens hier erstmal die RTM Testversion draufgemacht. Klappt eigentlich ohne Probleme. :wink: Bei Cubase habe ich auch eher das Gefühl, dass es nicht so viel Leistung wie bei Windows 7 frisst. Das ist bei mir aber wirklich nur minimal - also nur wegen der Leistung würde ich kein Upgrade machen. Die Kacheln mit der Maus anzuklicken finde ich gar nicht so schlimm. Was mich aber wundert ist, dass beim Runterfahren nach ein paar Sekunden nichts mehr auf dem Bildschirm zu sehen ist - der Computer ist aber immer noch für eine kurze Zeit an. Ist das bei euch auch so? Außerdem knacksen meine Monitorboxen immer einmal beim Runterfahren - ich vermute, dass in diesem Moment mein Audiointerface keinen USB-Strom mehr bekommt. Bei Win7 war das aber nicht!

Das mit dem Bootmanager, bei dem ich zwischen W7 und W8 auswählen kann, klappt auch nicht 100-prozentig. Wenn ich von dort Windows 7 starten will, fährt der Bootmagager erstmal runter, und der PC startet neu mit Windows 7. Es dauert so halt ziemlich lange. Wie es aussieht, muss ich mich für ein Betreibssystem entscheiden. Ich werde in den nächsten Tagen W8 mal ausführlich testen. Meine Erfahrungen werde ich dann hier posten!
:smiley:

Gruß,
Eric
02_Windows 8.png
01_Windows 7 Titelleistenschaltfläche.JPG

Leider nicht, Cent. Vielleicht habe ich es einfach noch nicht herrausgefunden. Bei Win7 konnte man das ja einfach über Darstellung und “Anpassung/Anpassung/Fensterfarbe und -darstellung” einstellen. Den Punkt “Erweiterte Darstellungseigenschaften” gibt es jetzt aber unter Win8 nicht mehr. > :astonished: >

Deswegen habe ich mir gleich gestern Classic Shell drauf gemacht, und alles sieht so aus wie gewohnt inkl. Startknopf :smiley:

Edit: Upps…du meinst nur die Leisten… muss ich heute abend noch überprüfen…

Wenn man die Farbe der Taskleiste ändert, ändert sich dann auch die Farbe der cubase Fenster welche NICHT “immer im Vordergrund” sind?

Und Ericvoigt schreibt: dass dei Performance schub sehr gering gegenüber den 7er ist… wie habt ihr das festgestellt, vl. sind auch nur die Auslastungsanzeigen tolleranter…

Loop Breaker wrote:
Wenn man die Farbe der Taskleiste ändert, ändert sich dann auch die Farbe der cubase Fenster welche NICHT “immer im Vordergrund” sind?

Nein - die bleiben, wie bei Windows 7, hellblau. (siehe mein Screenshot https://www.steinberg.net/forum/download/file.php?mode=view&id=3577)
Warum das so ist verstehe ich auch nicht. Bei Win7/Vista war das ja wegen den durchsichtigen Aero-Fenstern so. Da Aero bei den programminternen Fenstern wenig Sinn gemacht hat, haben diese an den Fensterrändern das “Windows 7 Basic Design” bekommen.
Bei Windows 8 gibt es ja aber kein Aero mehr, deswegen hätten die programminternen Fenster ja auch das “normale” Design bekommen können.

wie habt ihr das festgestellt, vl. sind auch nur die Auslastungsanzeigen tolleranter…

Also ich habe ein paar Projekte von mir geladen, und habe das Gefühl, dass die ASIO-Leistungsanzeige etwas niedriger ist. Wieso sollte diese tolleranter sein? Cubase ist doch immernoch das selbe Programm. :wink:

Danke Eric! insbesondere f. die Screenshots!
:sunglasses:
Hm. Auf jeden Fall will ich wieder eine dunkle, fast schwarze Windows-GUI-Umgebung haben!
Leute, bitte sagt, dass das mit der Fensterfarbe auch in Win8 irgendwie geht…?!?
Denn ich sah in deinem Screenshot keine Helligkeits/Kontrastregelung(?)
kreisch
(das Blau da geht mal gar nicht)
Na, ich vermute mal, man kriegt das irgendwie hin. Mit nem Äpp oder was weiss ich auch immer.
Win 8 ist schon komisch.

die klassische Ansicht haben sie glaub ich ganz gesprizt…

wegen der Tolleranz von der 7er im vergleich zur 8er performance, vl. lügt die Asio-Anzeige ein wenig win8 zu gute, und wenn man alles was möglich ist beim 7er wegnimmt vl. hat es dann doch einen besseren leistungsdurchsatz als 8?


Lg