Cubase Layout Ansicht

Habe kürzlich auf C9 Pro upgedatet und gehofft, dass diese unleserliche grau-weiß bewölkte Kopfzeile im Hauptlayout endlich wieder der klaren einfarbigen Leiste gewichen ist… Fehlanzeige.
Liebe Steinberg Leute, warum haltet ihr an solchem Designunsinn eigentlich fest?

Zum 2. ist mir aufgefallen, dass der Projektname irgendwo in der rechten oberen Ecke verschwindet, weil es inzwischen so viele Menüeinträge gibt. Wäre schön bzw. hilfreich, den Projektnamen wieder irgendwo anders zu plazieren bzw. eine Auswahlmöglichkeit zu schaffen, welche Menüpunkte man haben will.

Was für ein Betriebssystem verwendest du, ich tippe mal auf Windows 7. Oder?

Windows 7 prof.

Ist es normalerweise nicht so das der Projekt-Name in der Menüleiste des Betriebssystems für diejenige Apllikation hier Cubase erscheint?

Wir hatten diese Diskussion hier schon einmal, es gab tausend Antworten von den Profis, aber auch für mich bleibt das Problem sehr ärgerlich und drängend: ich kann die Menüpunkte wegen wieder schlechter werdender Augen GAR nicht lesen, ich muss klicken und raten und das kann es einfach nicht sein.
Kontakt von Native Instruments hatte gerade ein Update in dem die Schrift des internen Browsers verkleinert wurde. Es haben sich Dutzende von usern beschwert, obwohl die Schrift in der Version weiß auf schwarz noch lesbar war, selbst für mich, nur halt anstrengender als vorher. Aber wenn HAUPT-Menüpunkte zur Bearbeitung im Programm (und eben auch der Songname) nur noch zu 10% sichtbar sind, lass ich mir auch nicht einreden, dass ich an meinem System rumtweaken muss. Mir ist gar kein anderes Programm bekannt in dem ich die internen Menüpunkte nicht lesen könnte, und mein Comp ist vollgestopft mit Anwendungen. Und alle diese Anwendungen kommen auch prima damit zurecht, daß ich eine dunkle Menü- und Taskleiste in Windows gewählt habe. Dieser Punkt von Cubase macht mich in der Tat, wie man am Ton hört, mittlerweile etwas wütend.

Native hat im folgenden Update die interne Schrift übrigens wieder um 1-2 Punkte erhöht und: Problem gelöst, alle zufrieden.

Eigentlich antworte ich gar nicht mehr auf Forenthreads, weil die Diskussionen, auch die der anderen Teilnehmer fast ausschliesslich in “suche den Fehler bei dir” enden, sobald jemand die ausgetretenen Pfade mal verlässt und etwas anders arbeitet. Aber genau dieser Punkt, wo es um die grundlegende Bedienbarkeit des Programms geht, die von einer Designmarotte ausgehebelt wird (zumindest scheint es mir so), kocht mir sofort die Suppe hoch, gebe ich zu.
Was vielleicht noch wichtig ist, ich arbeite noch mit der version 8, lese nur im 9er-Forum, aber scheinbar ist dieser Punkt ja noch aktuell…

https://www.youtube.com/watch?v=Lv1T-w9j5tY&t=3s
sollte auch mit C9 noch aktuell sein

Danke dir Helmut. Zumindest hast du mir nochmal schnell in Erinnerung gerufen, wie man im Fall des Falles einen workaround herstellen kann. Unter "Fensterfarbe / Farbintensität kann ich mir mit 2 Handgriffen eine potthässliche aber immerhin lesbare graue Leiste erschaffen, solange ich mit Cubase arbeite. Genauso schnell bekomme ich sie danach auch wieder blau. Aber eine Endlösung ist das nicht.

Die Optik der Menuleiste ist sache von Windows.
Das skin wechseln und schon sieht die leiste anders aus.