Cubase Pro 8.5 lieber mit Win7?

Hallo,

bin neu hier und möchte alle grüßen. :smiley:
Mein Name ist Michael, ich besitze seit etwa 4 Wochen Cubase Pro 8.5 und finde es richtig gut. Ich hatte vorher mit Cubase 4 gearbeitet, aber natürlich musste eine Neuerung her. Ich komponiere Musik, spiele Schlagzeug und Keyboard.

Nun zu meinem Anliegen:
Ich habe einen I7 mit SSD und 8 GB RAM. Es war Win 7 installiert, habe jedoch auf Win10 64bit upgedatet. Manchmal höre ich leichte “Knackser”, die mich stören. Da ich nicht unbedingt der “Systemfuchtler” bin, möchte ich nicht meine ganze Freizeit damit verbringen, ständig nach Updates und Treibern zu suchen, nur um die DAW gscheit nutzen zu können.

Wäre es sinnvoll, wieder auf Win7 zurückzurudern, da ich eh nicht mit dem Rechner ins Netz gehe? Ich möchte einfach nur ein stabiles System.

Danke und Grüße,
Michael

Moin also hier läuft Cubase 8.5 mit Windows 10 wunderbar. Wie du schon richtig erkannt hast kannst du nun Windows 10 nutzen oder zurück zu Win7. Die Entscheidung ob nun zurück oder doch einmal fummeln kann dir leider niemand abnehmen.

Cubase wird in beiden Fällen laufen.

Dazu gehört in der Regel auch etwas gefummel bis alles perfekt läuft.

Bitte trage in deine Signatur noch deine PC Daten und genutztes Interface etc ein, dann kann man im Fall der Fälle dir hier besser helfen.

Also ich habe WIN7 und werde dabei bleiben.
Zum Einen läuft soweit alles, also nicht nur Cubase, sondern auch die Interfaces, Editoren für einige Synthies usw.
Warum also was aufdrängeln lassen, von dem man sich nicht sicher ist ob nachher alles läuft.

Wenn schon aufrüsten, dann von Grund auf alles neu aufsetzen. Sonst bleibt reichlich Müll auf dem Rechner und darunter leidet die Stabilität des Systems.

Ich habe Win 8.1 und würde nie updaten. Es gibt immer wieder User hier im Forum, die mit Win 10 Probleme haben.

Mein Tipp: Zurück auf Win 7 wenn da alles perfekt und Du noch zurück kannst (kenn mich mit der Update-Thematik nicht aus) .

Das liegt dann wohl eher an nicht kompatibler Hardware bzw schlechten Treibern. Das sollte man vorher natürlich prüfen ob die verwendeten Sachen auch funktionieren. Cubase ist ja auch für 10 freigegeben.

Ganz am Anfang gab es noch Probleme die aber mittlerweile behoben sein sollten.

https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=234&t=87001

Ich würde, wenn überhaupt, mit Win10 NICHT ins Netz gehen. Cubase sollte auf beiden laufen, kann aber auch auf beiden seine Problemchen haben. Da spielen mehr Dinge, als nur das BS eine Rolle.

Hallo,
ich nutze Win 10 seit November letzten Jahres.
Bei der Umstellung im August hatte ich auch Probleme, aber nicht nur mit Cubase. Das lag wohl eher an Windows10.
Wenn die Hardware funktioniert, besteht kein Grund bei Win7 zu bleiben.
Windows 10 läuft absolut stabil.
Spätestens beim Kauf eines neuen PC ist Win10 installiert. Da gibt es dann ohnehin kein Zurück mehr.
Und wer weiß, wie lange zukünftige Versionen von Cubase noch auf Win7 laufen.

Gruß
Gerd

Daheim läuft auch Win 10 seit Dezember auf der Arbeit muss ich noch mit Win 7 arbeiten, die IT will es so…

Win 10 und Cubase läuft sehr gut!
Vor allen Dingen haben jetzt die Plugineditoren keine Ränder mehr :wink:

Wiiiie die haben keine Ränder mehr? Zeig mal…!

Mit dem randlosen finde ich persönlich auch sehr nice. Bild im Anhang
cubase.jpg

und wie sieht es mit Win7 aus? :stuck_out_tongue:

schön schön ! Danke

na halt mit Rand :laughing: so in etwa https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/t31.0-8/10847309_678877665565653_55839958549783486_o.jpg oder dieses leicht durchsichtige beides nicht wirklich schön. Ok zugegeben meckern auf hohem Niveau aber das Auge isst halt mit.

Hey Vollgerd du bist doch auch kein Jungspunt mehr, weist du nicht wie win7 aussieht ? :sunglasses:
PS: leg dir mal ne Signatur zu :wink:

War eigentlich eine Scherzfrage.
Aber mir ist da wirklich bei der Umstellung kein Unterschied aufgefallen.
Und dass einige Dinge anders aussehen (z.B. Explorer) war mir eigentlich bewusst. Aber wie schon geschrieben, darauf hab ich nicht geachtet.
Aber jetzt, mit dem Bildvergleich, fällt es sogar mir auf. :unamused:

Gruß
Gerd

Nachdem ich schon 3 andere Rechner auf Win 10 umgestellt hatte, habe ich es mit meinem Studio-Rechner auch gemacht. Danach gleich alle geschwätzigen Funktionen abgestellt ( gab irgendein Tool dafür)

Ist alles reibungslos gelaufen, bis auf den Treiber für mein UM-880 MIDI Interface von Edirol (Roland). Dafür gibt es von Roland keine Win10 Treiber. Nach einigem Stöbern in Foren und etwas Gebastel läuft es aber rund.

Ich sehe weder Größe Vor-, noch Nachteile zwischen Win10 und Win7. Man muss daher aus meiner Sicht nicht von 10 auf 7 zurück und auch nicht vorwärts. Ich wollte bei mir allerdings auf Dauer nicht unterschiedliche Betriebssysteme für die Rechner im Haushalt.

Bitte trage in deine Signatur noch deine PC Daten und genutztes Interface etc ein, dann kann man im Fall der Fälle dir hier besser helfen.[/quote]

Hi,
mach ich und danke für deine Antwort.
Gruß,
Michael

Danke!
Ich werde erst einmal alles versuchen so einzustellen, dass Win10 bleiben kann. Sollte ich irgendwie das Gefühl haben, es könnte besser gehen, werde ich zurück zu Win7 greifen.

Hi,
danke für die Info :slight_smile:
Gruß,
Michael

Ja, da ist was dran! Danke dir und Gruß, Michael