Cycle-Bereich - Export ergibt keinen sauberen Loop

Liebe Leute,

ich möchte einen 6-Takte-Part so aus einem Stück heraus exportieren, dass er im Videoschnittprogramm loopbar ist. Dafür habe ich zunächst die Funktion Export “Cycle-Bereich” genutzt - zu meiner Enttäuschung waren diese Dateien jedoch in DaVinci Resolve keineswegs ohne weiteres loopbar - sie waren einerseits vorn und hinten zu lang. Dasselbe in Wavelab - auch hier ergab ein Aneinanderfügen von zwei Kopien der Datei keinen sauberen Loop. Lade ich die Datei dagegen in Cubase hinein, läuft der Loop blitzsauber und rund.

Was heißt das nun? Offenbar wird die Datei nicht hundertprozentig entsprechend der Dauer von 6 Takten bei der eingegebenen BPM-Zahl exportiert -grmpf. Aber weshalb? Mache ich etwas verkehrt?

Schließlich habe ich einen “normalen” Locatoren-Export mit einem ultrakurzen Fade-Out im Main-Mix-Bus gemacht, aber auch da ergibt die Datei-Länge keinen echten Loop.

Könnt Ihr mir helfen?

Der Steinberg-Support konnte mir helfen:

Der MP3-Codec erzeugt standardmäßig ein paar Millisekunden Stille vor und nach dem zu exportierenden Audio-Ereignis. Viele moderne Programmversionen kompensieren diesen Vor- und Nachlauf unbemerkt - nicht so mein veralteter Audio-Editor und auch nicht meine leicht veraltete DaVinci Resolve-Version. Also entweder updaten oder WAVs verwenden!

Gruuuß
Heiner

Wurde die Zeitbasis der Spur vor dem Rendern beachtet?

https://steinberg.help/cubase_pro_artist/v9.5/de/cubase_nuendo/topics/editing_tempo_and_signature/editing_tempo_track_time_base_c.html

Ehrlich Heiner.
Bitte nimm WAV ! Erst recht, wenn du Loops erstellen willst oder Audio an Video anlegen möchtest!

MP3 ist quasi nirgends Gapless free! Das war damals nicht vorgesehen.
Und es ist eher Glück, falls es mal passt ohne Leerraum davor/danach. MP3 ist Schrott, wenn man professionell arbeiten will.