Direkte Offline-Bearbeitung in Cubase Pro 9.5 funktioniert nicht

Hallo an alle,

ich teste gerade Cubase Pro 9.5.10. Leider funktioniert, wie auch bei Pro 9.5 die Offline-Bearbeitung nicht.
SObald ich ein Audio-Event anklicke, per F7 das Panel öffne und ein Plugin hinzufüge, wird aus dem “Häkchen” ein “Ausrufezeichen”. Hat noch jemand Probleme damit?

Des Weiteren verwende ich Izotope RX 6. Bei Cubase 6 lässt sich, dank “Online”-Bearbeitung wunderbar mit RX Connect arbeiten, bei Cubase Pro 9.5 funzt das nicht. Gibt es irgendeine Möglichkeit, auch noch mit “Online”-Audioeffekten zu arbeiten, oder funktioniert nur noch diese Offline-Bearbeitung?

Danke euch im Voraus. Weiß echt nicht, ob ich das Update machen soll, wenn nichts so funktioniert, wie es soll.

LG Stefan

ich teste gerade Cubase Pro 9.5.10. Leider funktioniert, wie auch bei Pro 9.5 die Offline-Bearbeitung nicht.
SObald ich ein Audio-Event anklicke, per F7 das Panel öffne und ein Plugin hinzufüge, wird aus dem “Häkchen” ein “Ausrufezeichen”. Hat noch jemand Probleme damit?

Kann ich nicht nachvollziehen, funktioniert hier einwandfrei.

Nein , geht hier:
Mach’ doch mal ein Bild…

Hallo JD, hallo White,

danke für eure Antworten. Anbei ein Bild vom Problem.
Kann es daran liegen, dass ich noch Cubase 6 auf dem gleichen Laufwerk installiert habe? Oder geht das nur mit Audio-Parts, oder Events…?
Das Problem habe ich übrigens mit jedem Plugin.

Gibt es in Cubase Pro 9.5 nur noch diese Offline-Bearbeitung, oder kann man das auch, quasi “online” machen, so wie in früheren Versionen?

Grüße.

Keiner eine Antwort darauf?

Insertiere doch bitte ein “normales” PLugin bspw. StudioEQ von Steinberg, wie sieht es dann aus?

DOP hat das normale Prozedere mit Events abgelöst, es geht immer DOP an.
WObei es sich bei allen Prozessen und Effekten so verhält wie früher auch.
Der Vorteil jetzt ist, dass die einzelnen Schritte der Veränderungen immer sichtbar sind, und einzeln übersichtlich rückgängig gemacht werden können

Hallo White,

danke erstmal für deine Rückmeldung. Das habe ich bereits probiert und hat auch nicht funktioniert. Ich habe das zu bearbeitende Audio jetzt als Datei geschrieben (Audio > Auswahl als Datei). Jetzt bleibt immerhin das Häkchen, aber ich kann den Effekt nur über den Play-Button im Fenster der direkten Offline-Bearbeitung hören. Wenn ich “Auto-Anwenden” aktiviere, oder halt auf “Übernehmen” klicke, bleibt die Audiodatei absolut unberührt von den Effekten. So eine sch****. Warum bieten sie nicht wenigstens das herkömmliche Processing an?! Bei Cubase 6 funktioniert Izotope RX Connect und auch jedes andere Plugin genau so, wie es soll.

Ich habe jetzt ein ganzes Projekt in Cubase 9.5 gebaut und bin an sich sehr zufrieden mit dem Programm. Auch der Workflow ist m.E. nochmal besser, als in Cubase 6. Ich habe mich echt gefreut, von 6 auf 9.5 upzudaten, aber so bin ich mir nicht sicher, ob ich lieber noch eine Version, oder einen Patch warten soll. Kann noch bis zum 10.01. die Trial testen.
Es sind gute Funktionen hinzugekommen, aber dass die Audiobearbeitung richtig funktioniert, ist ein sehr wichtiger Punkt für mich.

DOP funktioniert.
In meinem aktuellen Projekt läuft das DOP problemlos (einzig die Hallfahne hört abrupt nach dem Beenden des Events auf - trotz eingesteller Ausklingzeit, Fehler ist gemeldet…).

Ich vermute, wie so oft, das beim Update die Benutzereinstellungsdateien zum Teil nicht so geschrieben worden sind wie sie sollten.
Und von einem Update Cubase 6 auf 9.5 kann das noch wahrscheinlicher passieren… (Cubase 6 kann aber parallel betrieben werden!)

Um auf Nummer sicher zu gehen, benenne den Benutzereinstellungs-Ordner um:

C:\Benutzer…\AppData\Roaming\Steinberg*Cubase 9.5_64* in Old_Cubase 9.5_64 (Auch zu finden im Startmenü unter Cubase 9.5)
DIes machst Du auch mit allen anderen Cubase Ordnern, nur umbenennen wie beschrieben (Old muss vorne im Dateinamen stehen!)

Dann startest Du Cubase 9.5. . Jetzt werden nagelneue Benutzereinstellungsdateien geschrieben.

Schaue jetzt ob es jetzt geht.

Wenn ja, kannst Du Dir die Keycommand-Datei und ggf. andere aus dem Old_Cubase9.5_64 Ordner zurückholen.
Nach der ganzen Aktion nicht vergessen, den Cubase 6 Ordner wieder zurück zu benennen.

Ach ja, ab Cubase 8.5 (?) gibt es jetzt auch einen Profil-Manager, hier kannst Du alle wesentlichen Einstellungen als Preset abspeichern.
KAnn man auch mal nutzen, wenn einem die Einstellungen zu Grunde gehen :wink:

Hi White,

danke für deine Rückmeldung und Mühe. Ich habe mich jetzt dazu entschlossen klar Schiff zu machen und habe mein System komplett neu aufgesetzt. Mein Rechner lief eh schon gut 2 Jahre. Zudem nutze ich ihn für Musik, Spiele und alles andere. Ich bin gespannt. Nach einer kompletten Neuinstallation sollte es hoffentlich gehen, vorausgesetzt, das Projekt ist nicht fehlerhaft.

Habe ich übrigens ein altes Cubase 6 Projekt in 9.5 geladen, konnte ich da das DOP wunderbar nutzen.
Ich gebe Rückmeldung, nachdem ich es installiert und ausprobiert habe. :wink:

Hi White,

ich habe jetzt mal ein leeres Cubase-Projekt geöffnet. Jetzt läuft es, wie es soll. Hoffe nur, dass es dann im eigentlichen Projekt auch funktioniert. War sicherlich was durcheinander. Evtl. hätte auch dein Tipp geholfen, aber endlich kann ich RX Connect nutzen. Danke nochmal für die Hilfestellung.

VG Stefan

Oh Mann, Steinberg, ernsthaft???
Nun habe ich das wahre Problem herausgefunden. Hätte mir rein theoretisch alles sparen können, auch wenn es eh mal wieder notwendig war.

Wo habt ihr denn eure Projektordner gespeichert? Ich hatte meine direkt im Cubase-Ordner abgelegt, was ja Sinn macht. Aber genau dann funktioniert das DOP nicht. Nun, wo ich das Projekt wieder in den Standard-Ordner, unter “Dokumente > Cubase Projects” verschoben habe, funktioniert es einwandfrei. LOL :smiley:
Das ist so sicher aber nicht geplant, da so mein ganzes C-Laufwerk vollgeschrieben wird. Einen gleich benannten Ordner im Cubase-Ordner zu erstellen bringt leider auch nichts.

Oder kann man den Projekte-Ordner irgendwie Cubase zuordnen?
Ich bin doch sicher nicht der Einzige, der seine Projekte gern auf ein anderes Laufwerk speichert?

EDIT:
Nun habe ich aber hoffentlich wirklich das wahre Problem gefunden. Cubase mag es offensichtlich nicht, wenn der “Cubase Projects” Ordner in mehr als einem Unterordner steckt. Ich habe jetzt alle Projekte auf mein Cubase-Laufwerk gepackt, aber halt nicht in meinen Cubase-Ordner, denn dann funktioniert das DOP nicht mehr.
Damit kann ich leben, auch wenn es extrem komisch ist. Aber stimmt, die Cubase 6-Projekte, bei welchen das DOP funktioniert hat, steckten in nur einem Unterordner…ich fass das nicht. :smiley:

Werde versuchen, Steinberg darauf aufmerksam zu machen.

EDIT 2:

Alles falsch und noch viel einfacher das Problem. Egal wieviele Unterordner. Aber der Ordner eines Projekts darf nicht im Cubase-Ordner sein, dann läuft alles, wie es soll.
Auch egal, wo die Projektdatei (cpr.-file) liegt, aber weder der Cubase Projects-Ordner, also der, in dem die ganzen einzelnen Projekt-Ordner drin sind, noch einzelne Projekt-Ordner dürfen im Cubase-Ordner liegen, damit das DOP korrekt funktioniert.

Was 'ne Verwirrung und Arbeit so etwas rauszufinden.

Cubase starten
Strg + n drücken
Es öffnet sich das Fenster vom Hub. Hier rechts unten den Standard Projekteordner festlegen, am besten auf der anderen Platte. Ich zumindest hätte da noch nie irgendwelche Probleme.

Wenn eine Platte voll ist hilft das Windows Command Line Programm mklink. Damit kann man auf einen neuen Speicherort verweisen. Für die funktionsweise Google bemühen.

Meines Erachtens nach gehört der Projekteordner weder in den Programmordner von Cubase noch in den Ordner, wo die ganzen Einstellungen drin sind.

@MuSick87
In Cubase 9 geht dieses Verhalten noch, wenn das Projekt im C:\Programme\Cubase-Ordner liegt.

Allerdings rät sowieso jeder davon ab, dass zu tun.
Wenn man nur eine Platte hat, da bspw. Notebook, dann gehören Dateien eh immer in den Dokumenten Ordner, oder in einen anderen Nicht-Programme-Ordner.

Ansonsten lautet die Empfehlung seit eh und je, eine eigene Platte zu verwenden.
Das hat ja mehrere Vorteile (bei Defekten, Performance, Backup etc.)

Das Cubase 9.5 das im Cubase Ordner nicht mehr zulässt, ist entweder ein Bug oder ein Feature :wink:
Der Programmebereich ist eh geschützt, wenn man da eine Datei manuell löschen, reinkopieren oder ändern will, braucht man Adminrechte.
Ich vermute, da hakt es.

Die Frage ist, ist das so gewollt.

@Matthias Quellmann oder @Ed Doll

Erstmal frohes neues Jahr :slight_smile:
Könntet Ihr bitte mal eruieren bzw. eruieren lassen, ob das oben beschriebene Thema ein Bug oder ein Feature ist?
In <= Cubase 9 funktioniert das noch.

Mich hatte eigentlich nur das Plugin RX Connect interessiert. Und das mittels Googel gefunden,.
Suchbegriff “RX 6 Connect”.

https://helpcenter.steinberg.de/hc/de/articles/115000946570-Nuendo-8-Direkte-Offline-Bearbeitung-iZotope-RX-Connect-
Vielleicht hilft das.