E-Gitarre aufnehmen - das alte Latenzproblem!

Hast Du denn den Punkt “Direktes Mithören” in dem Dialogfeld? DER mus angekreuzt sein, dann geht das Eingangssignal zum Monitoring NICHT durch die DAW, sondern wird ohne Latenz vom Audiointerface wieder an den Ausgang gegeben. Damit Du dort auch mit Verstärker-Simulation abhören kannst, gibt es die Möglichkeit, verschiedene Amp-Simulationen direkt auf dem Audiointerface einzubinden. Wie das geht steht in den Manuals des UR22 (lässt sich aber in Cubase selber steuern).

Weder hat das UR22 AmpSims an Bord, noch unterstützt es ASIO direct monitoring.

Ich habe gedacht, alle URs können das, das war dann eine Fehlannahme.

Das UR22 unterstützt Hardware Monitoring.
https://www.steinberg.net/de/products/discontinued_hardware/ur22.html.

Es kann kein “altes” Problem sein, ich habe es definitiv nicht.

Ja, das hatten wir ja schon weiter oben geklärt.

Haben tust du es definitiv, Die Frage ist, ob es Dir auffällt oder nicht. Unabhängig davon ist Latenz in digitalen Systemen aber nun mal ein “altes Problem”.

Aber kein ASIO direct monitoring