Effekte rein- & rausdrehen! Per Effektkanal?

Hallo in die Runde.
Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, Effekte (Plugins) prozentual rein- und rausdrehen zu können.
Habe im Handbuch leider nur eine sehr umständliche Lösung dafür gefunden, bei der ich immer an zwei Reglern drehen müsste, was ich ziemlich umständlich finde.

Manche Plugins kann ich ja einfach als Insert-Effekt auf die Audiospur laden und per “e” zum Beispiel den Mix entsprechend einstellen - gar kein Problem. Aber manche Plugins haben so etwas leider nicht.
Dafür habe ich mir jetzt folgenden Umweg gebaut, den ich wie bereits gesagt sehr umständlich finde da immer an zwei Reglern gedreht werden muss.
-Audiospur erstellen
-Effektkanal erstellen
-Insert-Effekt in Effektkanal auswählen
-in Audiospur unter Send-Effekte den (soeben erstellten) Effektkanal auswählen, Send-Pegel auf 0, Pre Fader aktivieren
-in Audiospur den Kanal auf 0 stellen.

Wenn ich nun beispielsweise lediglich 20% des Effektes verwenden möchte, müsste ich bei der Audiospur unter Send-Effekte den Pegel auf 20% stellen, und den Kanal der Audiospur auf 80%.
So komme ich zwar zum gewünschten Ergebnis, das ist aber sehr umständlich und macht produktives arbeiten quasi unmöglich.
Gibt es eine Möglichkeit, mittels eines einzigen Reglers zwischen Audiospur und Effektkanal hin und her zu pegeln? Also sozusagen lediglich die Stärke des Effektes zu regulieren?

Würde mich über jede Antwort freuen.

Vielen Dank im Voraus!

Wenn ich das richtig verstanden habe, wäre es wohl am einfachsten dafür zu sorgen dass das plugin “dry/wet” kann: zB. mit Bidule:

Es gibt dann halt natürlich auch die Möglichkeit den Send “pre Fader” (vor den Fader) zu schalten.
Dann ändert sich der Send Pegel nicht mit den Kanal-fader (standardmäßig ist der Send auf “post Fader” [nach den Fader]).

aber “dry/wet” würde ja quasi den Send lauter machen wenn man den Kanal-fader runter fährt…


LG
bidule 2.png
bidule 1.PNG