Eingangssignal wird nicht auf Stereo Out geroutet

Hallo zusammen,
ich habe gerade ein kleines Problem. Und zwar möchte ich mit einer E-Gitarre zu einem Playback in Cubase 12 üben. Die Gitarre ist über das UR22C an den Eingang 1 angeschlossen. Es kommt auch das Signal in Cubase an und ich kann es auch hören, wenn ich auf den Monitor klicke.
Jetzt möchte ich mein STL AmpHub PlugIn in den Eingang routen, um mit verzerrtem Sound spielen zu können.
Jetzt habe ich das Problem, dass das Signal nicht durch das PlugIn geroutet wird. Auch am Stereo Out sehe ich keinen Ausschlag. Allerdings kann ich die Gitarre hören aber halt nur das Originalsignal. Stehe ich nur auf der Leitung oder ist das normal, dass man in den Eingang keinen Effekt mehr drauflegen kann? Ich meine mich erinnern zu können, dass das früher mal ging.
Danke schonmal

Wenn “Direct Monitoring” aktiviert ist, wird das Eingangssignal mit wenig Latenz schon im Interface zum Playback gemischt.

Du nutzt wahrscheinlich das direkt Monitoring vom UR22c. Da hörst du natürlich nicht die Bearbeitung in Cubase. Prinzipiell funktioniert ein Amp sim PlugIn auf einem Input Kanal, sinnvoller ist das PlugIn aber auf dem Audio Kanal auf den der Input geroutet ist. Dann hast du das trockene DI Signal aufgenommen und kannst im Anschluss noch Änderungen am Amp Sim vornehmen.

Super, vielen Dank das war das Problem.