Elememts 8 -ständiger Absturz nach Programmaufruf

Hallo Leute,
ich muss ein ganz blöde Frage stellen, aber was soll ich tun, wenn mein Cubase Elements 8 ohne mein Eingreifen direkt nach dem Programmaufruf kurz den Programmbeginn anzeigt, dann aber direkt vom Schirm verschwindet. Alle Hausmittel habe ich durch: Programm komplett deinstalliert, neu installiert (keine Fehleranzeigen!); neueste Treiber, neuester E-Licenser, Windows 10 64 aktuell, alles vergeblich.

Bis Mitte Februar lief das Programm problemlos; seither möglicherweise Windows Updates installiert, kein Update von Cubase. Hat außer mir jemand auch so ein Phänomen? Bin vollkommen ratlos; andere aufwendige Programme (zB Videoschnitt) laufen problemlos. Gelegentlich Fehlermeldung s. Anhang. Ihr seid meine letzte Hoffnung, der Steinberg-Support hat offensichtlich vornehmere Aufgaben …

Umgebung: AMD FX 81, 16 GB, UR 44 Interface (ohne Probleme), OS Windows 10 64 Bit, entsprechend Elements 64 Bit-Version und Treiber.
SteinbergEL(_Fehler.JPG

Da du die Videoschnitt-Software erwähnst, ich hatte mal ein ähnliches Problem mit meiner UAD-Software als ich an meinem PC ein Video-Schnittstellen-USB-Stick stecken hatte. Entferne mal ggf. alle Video-Hardware und probiere es nochmal.

Oder kannst du ggf. auf eine Systemsicherungpunkt von Mitte Februar (als es noch lief) zurückstellen?

Danke für Deine Tipps, Svengali. Aber Video-Hardware habe ich nicht angeschlossen und das Zurücksetzen brachte wider Erwarten auch keinen Erfolg. Niederschmetternd ist der Fakt, dass ich nach einem Festplattencrash Anfang Februar einen Clean Install durchgeführt habe und das Programm nach Neuinstallation zunächst brav gelaufen ist! Umso rätselhafter ist das jetzige Verhalten …
Hansemann

evtl Fehlerquellen:
Interenet Browser, Office Programme, Systemtools, PlugIns 32bit?(checken)

Der übliche Tip. Windows Update und was man sonst noch updaten kann. Erneut testen. Wenn es nichts zum updaten gibt dann runterfahren, ein paar Minuten Stromlos machen (beim Laptop Akku raus) und dann wieder starten. Stromlos machen ist die letzte Hoffnung. Hat bei mir mal geholfen.

Es ist tatsächlich so das Software nicht auf jedem Rechner läuft. Irgendeine Lib nicht Ordnung oder was auch immer. Es kann teilweise sogar nötig sein eine Reperatur des Windows zu machen. Selbst mit den soch hochgelobten Apple Produkten gibt es Probleme.

Oder den Coredump, oder wie das nochmal hiess, an den Support schicken. Aber nur wenn du aktuelle Software hast. Ich weiss nicht ob 8.0.xx noch weiterentwickelt wird. Wenn nicht, so schätze ich, dürften die Chancen da schlecht stehen.

Und immer wieder die Frage: Was war zwischen dem Zeitpunkt wo es funktioniert hat und und wo es nicht mehr Funktioniert hat. Da ist meistens das Problem. Automatische Updates mit berücksichtigen.