Erfahrung mit Windows 10

Hallo allerseits,

als ehemaliger Windows 10 Skeptiker habe ich beim neuen System nun doch Win 10 gewagt.

Soweit ist alles normal und stabil. Ich habe es komplett frisch installiert also nicht über Win8 drüber gebügelt.

Ein ganz großer Vorteil für mich:
Ich arbeite mit 2 Monitore. Am Hauptmonitor (27er Projekt Fenster, Editoren), am 24 nebendran auf 45 Grad der Mixer immer offen. Unter Win8 musste ich immer erst das jeweilige Fenster oben in der Titelleiste aktivieren, damit Tastaturkommandos in diesem Fenster funktionieren. Unter Win10 braucht sich nur die Maus in dem jeweiligen Fenster befinden. Ist eine unheimliche Erleichterung für mich.

Schön zu hören, ein weiterer zufriedener Windows 10 User. Für die Menschen die immernoch Paranoia geplagt sind, ihr braucht keine Angst haben. Eure Daten bekommen sie so oder so. Also nur Mut :wink:

Man kann ja eh viel ausschalten - ich glaub ich hab eh zu viel ausgeschaltet, weil auf einmal der Windows Defender (windows eigener Virenscanner) nicht mehr wollte. Außer jemand von Euch hat eine Idee, warum der Defender nicht mehr zu aktivieren ist - ich weiß auch nicht ob der Defender besser als der von mir benutzte Antivir ist…?

Hast du Antivir im Moment installiert? Sobald man ein fremdes Tool installiert schaltet sich der Defender aus und kann glaub ich auch nicht mehr aktiviert werden solange die andere Software installiert ist. Bin mir aber nicht ganz sicher. Zur Sicherheit selbst bis jetzt keine Probleme gehabt, tut was es soll. Ist glaub ich auch sone Glaubensfrage ob das was taugt oder nicht. Es kommen sehr regelmäßig Updates. Microsoft gibt sich da schon Mühe.

Ich hab den Antivir erst nachher installiert, als der Defender nicht mehr zu aktivieren war. Wenn ein anderer Virenscanner drauf ist, ist der Defender abgeschaltet, das stimmt. Evtl braucht der Defender auch meine Mail Adresse und ein Microsoft Konto…hab das nämlich nicht angegeben…:wink:

Das müsste eigentlich so gehen ohne Anmeldung, hab das auch nicht angemeldet.
Sonst schau mal hier evt hilft dir das weiter wüsste jetzt auf Anhieb auch nicht woran das liegt das du den nicht aktivieren kannst, hatte da nie Probleme mit. Weiß ja auch nicht genau was du alles deaktiviert hast. Hast du evt was an den Gruppenrichtlinien gemacht?

http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_Defender_aktivieren_deaktivieren

Bin jetzt auch total auf Win10 umgestiegen. Und es scheint das mein neues Masterkeyboard [ICON - InSpire 8G2 // läuft mit “generischen windows midi treiber”] jetzt keine Probleme mehr macht (hatte oft nach Instrumentenspur wechsel für ca. 30 sekunden seinen Dienst verweigert), hab aber auch eine BIOS-Update gemacht, kann also nicht sicher sagen ob es wirklich an Windows lag. (Intel 5960x mit ASUS X99 deluxe Mainboard) …

Ein Freund hat mir folgendes empfohlen zu installieren:
“don’t spy me” soll Windows seine Spionagefaxen austreiben, auch welche die man so nicht einstellen kann.

“ghostery” beschert einen etwas mehr Anonymität beim serven…


LG

Großartige Argumentation! Passt auf wirklich alles, was auf dieser Welt so passiert!

Super, ein Programm gegen Spyware, das Spyware/Adware enthält! Sehr vertrauenswürdig…

Man kann sowieso ausstellen was man will, Windows sendet trotzdem:
http://bgr.com/2016/02/10/windows-10-spying-investigation/

Hast du die Ironie darin nicht verstanden? Sind wir doch mal ehrlich ihr könnt machen was ihr wollt eure Daten sind nicht sicher. Aber was nützt es sich darüber aufzuregen wenn 98% der Menschen munter Punkte Karten sammeln, ein Smartphone nutzen, jedes kleine Detail freiwillig bei Instagram Facebook und co posten. Ich kann nichts dagegen tun. Wenn man das anspricht ist man der verrückte Verschwörungstheoretiker. Und wenn auf der Cebit testweise Chips implantiert werden um die Vorzüge dieser Technik zu präsentieren ist eh alles zu spät. Bargeldlos immer und überall. Es sind verrückte Zeiten in denen wir leben. Gefällt mir das - nein!! Wenn man das alles mal ausblendet ist nur eine Frage für mich wichtig. Läuft Cubase gut auf Windows 10. Und da muss man nunmal sagen das es sehr gut läuft.

Zu deinem Link, nur weil das heute Thema ist heißt das nicht das es nicht schon immer so war. Vielleicht nicht in dem Umfang, aber die technischen Möglichkeiten sind halt auch nicht weniger geworden.

Die Frage die man sich stellen sollte, möchte man sich deswegen selbst ausgrenzen und isolieren?

Mich würde mal von den windows 10 usern interessieren wie das bei euch mit den latenzen eingestellte Samples und der asio anzeige in cubase aussieht, und was ihr so alles an die usb ports angeschlossen habt.

wie weit ihr runter gehen könnt mit den milli Sekunden bzw Samples.

hatte windows 10 auch schon getestet, auch mehrmals schon auf den Rechner installiert, und immer wieder das selbe problem.
Die asio anzeige ist total unruhig und das sogar bei einen leeren Projekt
Rekorden unter 160 Samples geht gar nicht
(bei Windows 8.1 funktioniert das sogar mit 32 Samples ohne Probleme)
bei höheren werten ist das manchmal auch ein Glücksspiel
das demo Projekt von CB8.5 hat auch dauernd Knackser auch bei höheren Latenzen

am Latenzy mon ist nichts zu erkennen, die werte sind zwar minimal schlechter wie mit w8.1 aber gut

Zumindest hatte ich das soweit einschränken können das es mit den usb Geräten zu tun hat.
hab ja 9 CMC, das cc121, yamaha KX8 und noch so andere Geräte

wenn diese Yamaha Steinberg nicht installiert sind funktioniert es, zwar etwas schlechter wie in w8.1 aber es geht auch mit 32 Samples

Schon seit einiger zeit Hängt sich Cubase ja auch beim beenden auf, mal komplett und mal schließt cubase sich erst so zischen 2 bis 10 Minuten, das ist aber windows version unabhängig.
Zum teil kommt es mir auch vor das es mit der Hardware zu tun hat.

Steinberg yamaha hatten ja nicht alle Treiber aktualisiert, nicht das es damit zusammenhängt
und bei so vielen usb Geräten ist ja viel Kommunikation vorhanden, denke mal das deswegen die realtime asio anzeige so rumzuckt, immer wieder in den roten Bereich auch schon bei leeren Projekten
aber bei Windows 8.1 geht es aber bei gleichen Einstellungen
und ich weiß ja auch das bei windows 10 was auf treiben ebene verändert wurde

Meine Empfehlung für Windows 10: Komplett neu installieren, also nicht über 8.1 drüber bügeln.
Ich hatte beim früheren Laptop mal das Upgrade versucht und da hatte ich verschiedene merkwürdige Zustände bis Programmabstürze.

Evtl. machst vom jetzigen System ein Image, Platte neu mit Windows 10 installieren, Windows 10 mal 1 Tag einfach so im Internet hängen lassen, weil da immer wieder updates geladen werden, und dann alles neu aufspielen.

Ist meine Erfahrung zum Ganzen.

Bisher läuft mein neuer Rechner ohne jegliche Probleme.

@Menschlein
mal abgesehen davon, dass Steinberg bisher keine Freigabe für Win10 gibt, habe ich dennoch hier im Forum einige gute Erfahrungen von Usern mit Win10 gelesen und mich daher entschieden, den Schritt auch zu gehen. Ich habe hier natürlich auch den Hinweis aufgenommen kein Win 10 Update zu fahren, sondern eine frische Installation durchzuführen. Hab ich nicht gemacht, daher könnten meine Probleme vielleicht dorther kommen. Ich kann deine Erfahrung aber absolut bestätigen. Ich habe ebenfalls diese unruhige Systemanzeige (“Durchschnittliche Audiobearbeitungslast”). Und das geht sogar soweit, dass schon bei ca. 5 Instrumenten- und 2 Audio-Spuren ein unregelmäßiger 100%-Peak und gleichzeitiger Audioausfall auftritt, immer für ca. 1 bis 2 Sekunden. Mein Rechner ist jetzt keine Rakete (i3 3Ghz, 16GB Crucial RAM, 1TB WD blue, Cubase Pro 8.5.15), aber er sollte doch wenigstens mit kleinsten Projekten klar kommen.

Ich habe jetzt immer den Win 10 Ressourcenmonitor offen, um heraus zu bekommen wo der Wurm drin ist. Ein Win10-Scherzbold soll wohl die Win10-Photo-Anzeige sein, welche immer mal sichtbar im Ressorcenmonitor 20-40% mopst. Die kann man abschalten. Prinzipiell habe ich versucht unter Win10 “Einstellungen -> Hintergrund-Apps” so ziemlich alles abzuschalten. Bisher bleibt der große Erfolg für Cubase aber aus. Ich suche weiter.

@Stefan-franz
Wo oder wie kriege ich Win10 her ohne es drüberbügeln zu müssen?

@Menschlein:
Noch ein Hinweis unter Windows: Google Drive und Google Chrome sind mächtige Resourcenfresser. Wenn die laufen, schießt manchmal aus heiterem Himmel die Audiolast Anzeige nach hinten. Evtl hast ja im Hintergrund irgend was laufen, was sich ab und zu in den Vordergrund drängt.

Kaufen im Geschäft, wo sonst ?!

Oder wenn du es schon hast, mit dem Tool eine Installations ISO erstellen lassen.

Du Scherzkeks :laughing:

OK , Ich stelle meine Frage anderes. Wie Instaliere ich Win10 wenn ich Win8 habe aber es nicht drüberbügeln will wie es stefan-franz empfohlen hat? Kann ich dann bei der Instalation die Win 8 Lizenz eingeben oder wie läuft das?

Es gibt ein sogenanntes MediaCreationTool
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Mit dem kannst auf einem USB Stick oder einer DVD ein Iso erstellen.
Bei mir hat das mit dem USB Stick erstellen aus irgend einem Grund nicht funktioniert. Ich habe die ISO dann auf DVD gebrannt.

Ja der fragt mal danach. Klar.

OK alles Klar, DANKE :slight_smile: