Export schreibt leere Dateien

Ich bin gerade dabei, mein neues Album zu mastern, doch ich kann die Songs nicht mehr exportieren. Die entstehenden Dateien sind leer!

So bin ich vorgegangen:

  1. Alle Mixes in ein neues Master-Projekt importiert
  2. die Songs auf verschiedenen Spuren an ihren jeweiligen Zeitpositionen verteilt
  3. jede Spur mit eigenem Plugin-Set gemastert
  4. Song ausgewählt und mit P Locatoren auf Anfang und Ende des Songs gesetzt
  5. mit Dither auf 16 Bit exportiert.

Das hat dreimal mal ohne Probleme geklappt. Beim vierten Stück fiel mir auf, dass der Export schneller geht. Ich habe nicht weiter darauf geachtet und die restlichen Songs auch mit gleichen Einstellungen exportiert. Fazit: bis auf die ersten drei sind all Dateien leer. Ich habe das natürlich noch ein paar Mal probiert, auch in Echtzeit. Die Songs sind bei normalem Abspielen zu hören. Beim Echtzeitexport zeigen die Levelmeter auch das Signal an, aber ich höre nichts.
Ich habe Cubase geschlossen, Windows neu gestartet, aber nichts hilft, auch Abspeichern unter neuem Namen nicht. Ich kann aus dem Projekt heraus nichts mehr exportieren. An den Plugins liegt es nicht. Es wird auch nichts exportiert, wenn alle auf Bypass geschaltet sind.

Ich habe zwar ein Workaround gefunden, indem ich ein neues Projekt angelegt und die Spuren dort hinein importiert habe, und bis jetzt (zwei Songs exportiert) scheint es auch zu klappen. Aber ich mach mir schon Sorgen, das so etwas noch einmal passiert. Hat jemand von euch auch schon diese Erfahrung gemacht und weiß, woran es liegt?

:astonished: :open_mouth:
Wie ist denn dein Routing?
Audio Spur (hier liegen die Inserts?) -> Gruppen Spur? /oder direkt auf den Stereo Out?

Was wählst du bei der Quelle in den Export Einstellungen aus? Hast du schonmal versucht vor dem Stereo Out Master eine Gruppe zu schalten und diese als Quelle zu wählen?

edit
selber hatte ich nur durch Routing Fehler meinerseits Ärger beim Exportieren

Alle Audiospuren gehen direkt auf den Master. Ich höre sie ja auch beim Abspielen. Das Routing ist mehrfach überprüft und Teil meiner Mastering-Vorlage, die ich schon seit Jahren ohne Probleme verwende. Als Quelle für den Export habe ich natürlich die Stereosumme ausgewählt.
Ich denke eher, das Projekt hat beim Speichern einen Schlag abbekommen, und die Datei ist fehlerhaft. Dafür spricht auch, dass ich anfangs problemlos exportieren konnte, dann plötzlich nicht mehr. Dazwischen lag eine Kaffeepause, in der es zu einem kurzen Stromausfall kam. Ich habe Cubase allerdings vor der Pause beendet, deswegen denke ich, der PC-Absturz kann das Projekt nicht beschädigt haben.

Hi Rolander,

ich denke auch, dass diese Projektdatei fehlerhaft ist.

Gruß Ruby

Ich hatte in einem Projekt mal ein Problem mit der VST Bridge. Ich war zu ca. 80% mit dem Mix fertig, habe gespeichert und den Rechner runtergefahren. Am nächsten Tag hat das Projekt nur noch Probleme gemacht andauernd ist Cubase eingefroren und abgestürzt, aber auch nur in diesem einem Projekt, was den Tag davor ohne Probleme lief. Habe dann die Funktion “Backup des Projekt erstellen” genutzt und eine neue Kopie des Projektes erstellt. Diese Kopie lief dann wieder ohne Abstürze und Probleme.
Es ist nicht das gleiche Problem aber vielleicht trotzdem noch eine Möglichkeit das Projekt zu retten. Ein Versuch ist es wert.

Danke, der Tipp ist sicher bei ähnlichen Problemen ganz brauchbar. Ich habe das Problem gelöst, indem ich die Spuren in ein neues Projekt importiert habe. Ging in diesem Fall ganz einfach, da es sich nur um Audio-Suren handelte.