Feature-Bitte: Expressionmap über Einzelwert oder Inspektor

Grundsätzlich ist es gut die Keyswitches über Expressionmaps aus den Tonhöhendaten heraus zu bekommen.

Ich arbeite aber unter anderem mit dem extended VSL Cube und dem großen EastWest Symphonic Orchestra. Beide stellen wie wohl jede gute Orchesterlibrary für jedes Instrument eine Vielzahl an möglichen und im Einzelfall auch immer wieder brauchbaren Artikulationen/Spielweisen an, die weit über das in der Notation vorkommende Arsenal an Artikulationen hinausgehen und das ist auch gut so.

Wenn ich versuche die von mir genutzte Bandbreite über eine Expressionmap verfügbar zu halten, wird der dafür wie ein Midi-Controlerchannel angezeigte Bereich im Keyeditor richtig breit. Bei den Geigen z.B. komme ich locker über 20 Artikulationen/Spielweisen. Wenn ich dazu noch andere Midi CC z. für Velocity, Velocitycrossfade oder Modulation etc. sehen möchte bleibt auch bei einem großen Bildschirm nur noch wenig Platz für die eigentlichen Noten (Events). Ich muss also schon für die verschiedenen Tonhöhen einer einzigen Stimme auch bei schmal angezeigten Events ständig scrollen, ganz zu schweigen davon wie das bei der Keyeditoranzeige von ganzen Gruppen (Streicher, Holz- oder Blechbläser) oder dem Tutti aussieht. Von Überblick kann man dann wirklich nicht mehr sprechen.

Kann man die Artikulationen nicht auch in einem Inspektorfeld oder über die Einzelwertbearbeitung anwählbar machen, das würde meinen CC-Bereich im Keyeditor wieder auf einen einigermaßen brauchbaren Umfgang reduzieren.

Das Expressionmap-Konzept macht ja wirklich Sinn, aber nur, wenn ich mir dadurch nicht den Zugriff auf den Keyeditor zubaue. Ich hoffe euch fällt dazu bald etwas besseres ein.

Gruß
fahl5

By the way…
Bitte sorgt auch dafür, dass die mühsam eingefügten Artikulationen möglichst genauso kopier- und paste-bar sind wie Einträge in Controlerchannels.
Es erspart einem mühseligste Arbeit, wenn man übereinstimmende Phrasierungen bei Wiederholungen oder parallellaufenden Stimmen mit ähnlicher Expressionmap auch mit copy&paste auf alle entsprechenden Events anwenden kann.
Gruß
fahl5

OK die Zeile über dem Editorfeld, in dem die Eventeigenschaften angezeigt werden und auch eingestellt werden können, bietet auch die Möglichkeit die in der Expressionmap verfügbaren “Artikulationen” zu einem Event zu wählen oder zu tauschen. Das leistet schon einmal (leider nur) die Hälfte von dem. was ich gesucht habe.

Nun gibt es aber in der Expressionmap auch “Spielweisen”, die nicht vom einzelnen Event abhängen, sondern ab dem gesetzten Zeitpunkt die Samplewahl bestimmen, bis andere Artikulationen oder Spielweisen etwas daran ändert. Diese Spielweisen lassen sich leider nicht über die Eventeigenschaften anwählen.

Es wäre allerdings eine Hilfe, wenn man für die Bearbeitung der Spielweisen in einer Controlerchannel-artigen Spur unter dem Editor die Anzeige von Artikulationen abschalten könnte, da die ja auch über die Eventeigenschaften verfügbar sind. Der Spielweisen-“ControlerChannel” würde mir dann weit weniger Platz vom Keyeditor wegnehmen und das ganze also auch für gut ausgerüstete Orchesterlibraries deutlich brauchbarer machen.

Während das Anwenden von “Artikulationen” auch auf größere Gruppen von Events leicht machbar ist, wenn man einfach vor der Anwendung alle Events markiert, die die gleiche Artikulation haben sollen. scheint das Kopieren von “Spielanweisungen” dagegen genau solche Kinderkrankheiten zu haben, wie es die Einträge in ControlerChannels lange Zeit auch hatten (Derzeit können damit Phrasierungen praktisch nicht auf Parallelstellen übertragen werden) .

Hier noch eine weitere Feature-Bitte:
Bitte macht in der Tempospur unbedingt endlich auch Kurven und Bearbeitungsmöglichkeiten größerer Punktgruppen verfügbar, die in den ControlerChannels alle vorhanden sind.
Gruß
fahl5

Hier noch eine weitere Feature-Bitte:
Bitte macht in der Tempospur unbedingt endlich auch Kurven und Bearbeitungsmöglichkeiten größerer Punktgruppen verfügbar, die in den ControlerChannels alle vorhanden sind.
Gruß
fahl5

Oh ja!!! Biiiitte. Ich schreib sowas normalerweise nicht.

Aber:

+1000000

Edit: Lineare Kurven können bereits erstellt werden. Man muss im Tempospur-Editor
lediglich die Kurvenart von Stufe auf Kurve stellen. Ich nehme aber an, du meinst verschiedene
Kurvenformen oder?