Fenster-Layout - Übersichtsanzeige - KEIN Rechteck

Cubase bietet die Möglichkeit im Fensterlayout die Übersichtsanzeige zu aktivieren, wo man dann über dem Projektfenster die Spuren und Clips als Miniaturansicht zu sehen bekommt. Laut der Bedienungsanleitung soll hier der aktuelle Fensterausschnitt des Projektsfensters als Rechteck in der Übersicht angezeigt werden. Damit man sieht wo man sich befindet.
Das wäre praktisch, wenn ich in einem Digitalisierungsprojekt von 80 Stunden Länge gerade sehen könnte, wo ich mich gerade aktuell befinde. Dann könnte ich auch leichter navigieren, indem ich das AusschnittsRechteck verschiebe (so die Bedienungsanleitung). Leider sieht man das Rechteck mit dem aktuellen Fensterausschnitt bei hellem Hintergrund gar nicht - und selbst bei dunklem Hintergrund muss man sehr suchen, bis man ein Dunkelgrau auf einem anderen Dunkelgrau findet - wenn man es denn überhaupt findet.
Die Frage ist - habe ich etwas in der Farbkonfiguration vollkommen übersehen - und bin ich schlichtweg der einzige Mensch auf der Welt, der diese Funktion nutzt?

https://steinberg.help/cubase_pro_artist/v9.5/de/cubase_nuendo/topics/project_window/project_window_overview_line_c.html

Du bist mit Sicherheit nicht der einzige User, der diese Funktion nutzt :wink:
Mich wundert aber, dass bei Dir der Kontrast nicht ausreicht - für mich ist das Rechteck sehr gut zu erkennen.
Eine separate Einstellmöglichkeit für die Farben der Übersichtsanzeige kenne ich auch nicht, Änderungen ergeben sich nur mit der globalen Farbwahl.
Gruß
PAT

Danke. Ich habe damit experimentiert und festgestellt, dass das Rechteck nur angezeigt wird, wenn mindestens eine leere Stelle auf einer Spur besteht. Hat man ein Digitalisierungsprojekt mit 4 Audiospuren, wo die Clips 2 Stunden Länge haben (Tonband) und nahtlos aneinander liegen, so verschwindet das Rechteck hinter den Clips. Daher sieht man das Rechteck tatsäclich niemals.
Wenn da wenigstens eine Jetzt-Position als Strich wäre.
Jedoch ist bei hellem Hintergrund das Rechteck wirklich unsichtbar. Bei weissem Hintergrund (finde ich im hellen Projektstudio besser) ist das Rechteck weiss auf weiss. Auch bei hellgrau nicht zu sehen.

Eigenartig. Das Rechteck verschwindet bei mir nicht hinter den Clips / Parts, sondern der gesamte Bereich (der dem im Projektfenster angezeigten Ausschnitt entspricht) wird - wie der Hintergrund - ebenfalls einen Tick heller.
Wenn natürlich der Projekthintergrund und die Spuren sehr hell sind, wird der Kontrast des Rechtecks entsprechend geringer.
Als Workaround könntest Du eine Dummyspur anlegen (z.B. eine MIDI-Spur) und dort einen beliebigen, leeren Part einzeichnen, der über die gesamte Länge geht. Wenn Du diesen Part sehr dunkel färbst, müsstest Du das Rechteck gut sehen können.
Poste doch mal einen Screenshot - vielleicht ist es bei Dir ja tatsächlich anders.
Gruß
PAT

Danke.
Ich habe mal 2 Spuren “dunkel eingefärbt” und bei Bild 3 auch eine Dummy Spur eingefügt.
Der Kontrast ist dermassen miserabel, dass er bei der Arbeit leider nicht hilft:
Ich habe 3 Lizenzen auf 3 PCs, da ist kein Unterschied zwischen den PCs. Liegt daher nicht an der Grafikkarte.

Heller Hintergund:
www.grammophonclub.de/test/1.jpg

Dunkler Hintergrund - ein zartgraues Rechteck - bei der Arbeit sucht man sich zu Tode:
www.grammophonclub.de/test/2.jpg

Wenn man tatsächlich im Dateil arbeitet sieht man nur noch ein zartgraues Pixel:
www.grammophonclub.de/test/3.jpg

Ja, das sieht bei einer solchen Konstellation tatsächlich nicht besonders gut aus.
Leider scheint die Farbzuordnung der Übersichtszeile (Kopplung der Hintergrundfarbe an das Projektfenster, Vordergrund geringfügig heller) im Programmcode fest verdrahtet zu sein.
In der Datei “UserPreferences.xml” gibt es zwar einen Eintrag für die Hintergrund-Farbe dieser Zeile,



aber selbst wenn man dort manuell etwas verändert, hat das keine Auswirkungen. Vielleicht ein Überbleibsel aus früheren Versionen?

Ich persönlich nutze die dunkelste Farbschema-Voreinstellung und komme damit gut klar.
Gruß
Pat