Frage an die Mac User

Hallo, hätte bitte dringend Hilfe nötig, bei Apfeltalk und Co. fühlt sich jedoch keiner zuständig…

Arbeite an meinem iMac 27" i5 8Gb RAM, 1TB HD (halbes Jahr alt) und der ist jetzt “scheinbar” übervoll.

Hab mit Disk Inventory meine Platte gescannt um zu sehen wo ich Platz schaffen kann, da zeigt sich mir folgendes Horror-Szenario (Screenshot unten)

Nun hab ich keine Ahnung was sich hinter diesem riesigen grauen Kasten verbirgt, es wird auch nur angezeigt:
“space occupied by other files and folders”

Ich bitte um Hilfe, da ich ne 300 Gb große Dateileiche nicht gebrauchen kann.

Gruß, Vacsy
ScreenShot.jpg

So ein Problem hatte ich noch nicht, kann es evtl. sein, daß der iMac Timemachine-Backups auf die interne Festplatte geschrieben hat, als das entsprechende TM-Volume nicht angeschlossen war? Das könnte eine solche Dateigröße erklären. Das soll wohl ab 10.7. so sein, daß mitunter interne TM-Backups geschrieben werden, kann man wohl auch abstellen, aber ich weiß nicht wie. Guck mal, ob ein Ordner “Mobile Backups” o.ä. bei Dir rumschwirrt und ob der ziemlich groß ist. (notfalls unter Zuhilfenahme versteckte Dateien suchen).

Hallo Zap-L, danke für deine Antwort.
Hab mal nachgeschaut, Timemaschine ist aus, ich hab auch sonst keine BackUps, weder mobile noch sonstwie von mir gewollte. (Ich drage was ich brauche per Hand auf externe HD)
Sonst noch irgend ne Idee? Diese 300 Gb undefinierte Dateien kommen mir schon sehr viel vor…

Bitte und danke nochmal im vorraus :wink:

Vacsy

Hi vacsy,
Hab gerade deinen hilferuf gesehen. So etwas habe ich auch noch nicht gesehen oder erlebt.
Kannst du denn nicht auf benutzer doppelklicken und nachsehen welche datei so groß ist. Es scheint sich ja dabei um filme zu handeln.
Du hast ja in dem benutzerordner ( sprich du ) versciedene ordner wo dokumente, musik und eben auch filme stehen. In dem film-ordner werden automatisch alle filmprojekte von z.B. iMovie, final cut oder motion gespeichert. Das machen diese programme automatisch wenn man ihnen nichts anderes zuweist, wo sie es hintun sollen. Das gleiche passiert ja auch in dem ordner, musik mit cubase. Wenn du nicht extra einen ordner auf eine zweite festplatte für cubase projekte auswählst, speichert cubase seine projekte automatisch unter benutzer, dein benutzernamen, musik, und cubase projekte.
Film projekte können verflucht groß werden. Ich habe gerade selber eine animation vertont die in motion gemacht wurde. Da kamen ganz schnell mal 200 GB zusamemen die dann natürlich wieder komprimiert wurden.
Dieses screenshot was du da zeigst ist völlig schräg muß ich sagen.
Schau doch mal nach, was in diesem film ordner ist. Dann sehen wir weiter

Ahh ok hab gesehen, dass da nur eine statistik angezeigt wird :wink:

Genau,erst den User-Ordner anschauen und danach entscheiden was weg kann.

Grüße

Jungs, ich bedanke mich bei euch recht herzlich, werd das auch gleich unter die lupe nehmen.
Find ich auf jeden Fall toll, dass ihr gleich reagiert habt.

Bin paar Tage weg, werd baldigst melden was dabei herausgekommen ist.

Tausend Dank, bis bald… Vacsy