(gändert)"Fehler bei der Aufnahme: Audioaussetzer ermittelt"

Ich habe die überschrift geändert.
Orginal: “Box: Es wurde ein Audioproblem festgestellt. (Oder so ähnlich)”.

Ich habe am Samstag Aufnahmen gemacht. Und 2 mal kurz hintereinander tauchte eine Box mit der oben genannten Meldung auf und die Aufnahme wurde abgebrochen. Ich musste die Box schließen und die Aufnahme wieder starten.

Also, liebe Leute von Steinberg. Wenn denn die Meldung von euch kommt. Was ist das denn für ein Blödsinn.?
Es ist schon in Ordnung Informiert zu werden wenn es einen Fehler gibt damit man die Stelle von Knacksern bereinigen kann. Aber warum zum Teufel wird die Aufnahme abgebrochen?

Wenn Cubase z.B. kein Signal mehr vom Audio-Interface bekommt und das Interface auch keine Informationen zum Zustand sendet - wie soll dann Cubase wissen was der Fehler ist?
Im Klartext heißt das vermutlich auch, dass du ziemlich sicher ein Problem mit deinem Interface oder dessen Treiber hast.
Ebenso kann auch einfach Windows hineinrauschen oder eine andere Hardware den Stream stören.
Es gibt so viele Situationen bei denen keine Gründe übermittelt werden.
Zumal das bei z.B. einem Crash auch recht nachzuvollziehen ist.
Denn wenn es crasht crasht es eben und da ist auch die Ursache nicht mehr dazu in der Lage mitzuteilen an was es denn lag.
Es ist eben gecrasht. ^^

Es hat gereicht die Box wegzudrücken und auf Aufnahme zu drücken.
Es sollte eine intelligente Lösung her. Z.B. testen ob Audio wieder funktioniert.
Wenn mal eine live Aufnahme gemacht wird ist wenigstens nicht alles weg.
Wenn man mal nicht vor dem Rechner sitzt und auf die Meldung reagieren kann.

Eine automatische erkennung ist auch das was bei Midi noch fehlt. Bei manchen
Geräten muss cubase neu gestartet werden. Bei manchen Geräten klappt es
unter den midi Einstellungen.

Für live Anwendung ist cubase nur eingeschränkt tauglich.
Allerdings macht steinberg Werbung für den live einsatz.

Meine Hardware läuft stabil. Traktor lief während der zeit und da waren keine audioaussetzer
zu hören.

Plan 9…
nur weil es bei DIR gerade nicht richtig funktioniert, solltest du nicht für die Allgemeinheit sprechen…

Was meinst du, auf wie vielen Rechnern Cubase superstabil läuft?
Was meinst du, wie viele Leute Cubase oder Nuendo (oder Nuendo Live!) für Live-Aufnahmen benutzen - und keinerlei Probleme haben…?
eben.

Tipp: ausserdem kannst du dieses “Fenster mit deiner Audioproblem-Nachricht” ausschalten in den Preferences.
Cubase zeichnet dann trotzdem weiter auf, mit oder ohne Aussetzer.


Gruss
C.

genauso schaut´s nämlich aus.
An Cubase liegt das jedenfalls nicht.



.

Die Info das man das ausschalten kann ist Hilfreich.

Wie gesagt. Traktor lief genau zu diesen Zeitpunkt ohne Aussetzer. Der Treiber ist Multi client fähig.
Dadurch ist es nicht sicher ob es das Interface war. Es kann aber auch sein das die Wiedergabe funktioniert hat
und nur die Aufnahme nicht.

Und es ist Blödsinn einfach die Aufnahme zu unterbrechen.
Sinnvoll ist es das Problem zu melden und zu testen ob es weitergeht.
Am besten wäre es noch wenn die Stelle markiert wird ist wo das Problem
aufgetreten ist um später nacharbeiten zu können.

@centralmusik
Die Möglichkeit dieses Verhalten auszuschalten finde ich leider nicht.


Und bei mir läuft Cubase stabil. Cubase ist ja nicht abgestürzt. Es wurde nur die Aufnahme unterbrochen.
Auch wenn der Fehler woanders liegt und nicht in Cubase entstanden ist so ist es auch ein Problem von Cubase
weil einfach die Aufnahme unterbrochen wird. Und wenn es bisher bei keinem anderen aufgetreten ist so heißt es nicht das es in Zukunft nicht bei jemand anderen auftritt.

Glück war nur das ich die Aufnahme zu diesem Zeitpunkt nicht gebraucht habe. Es lief ein Playback und ich habe den Gesang aufgenommen und ich habe danach die Aufnahme nicht abgeschaltet. Die Aufnahme lief schon seit ca. 4 Stunden. Ich lasse Cubase einfach mal so laufen. Mal sehen was passiert ob es öfters passiert die Aufnahme so lange läuft.

Beim experiementieren mit dem Asio4All Treiber festgestellt.

Die genaue Meldung lautet: “Fehler bei der Aufnahme: Audioaussetzer ermittelt”.

Die Meldung kommt auch wenn ich im Cubase Mixer den Eingang auf “Kein bus” stelle.

So ist die Vermutung richtig das der Audiostream unterbrochen wird. Entspricht dann wohl
dem Vorgang Stecker raus/. Dummerweise wird Stecker rein nicht erkannt.

Traktor kann das. Es geht weiter mit der Wiedergabe nach “Stecker rein”.
Es wäre doch schön wenn Cubase das auch drauf hätte. Oder?.

Hi Plan9,
naja… Asio4All ist ja nun auch nicht der NonPlusUltra-Treiber.
Das ist eher eine Behelfslösung, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

Und ja, Cubase ist stabil. Aber dein Cubase hat eben bemerkt, dass der Zufluss des Audiosignals nicht kontinuierlich gewährleistet ist >also ein rein Hardwareseitiges Problem.

@centralmusik
Die Möglichkeit dieses Verhalten auszuschalten finde ich leider nicht.

Schau mal in den >Voreinstellungen > VST > Häkchen bei “Warnmeldung bei Audio-Aussetzern” entfernen…
:wink:

Auch: bevor ich eine einzigartige Live-Session aufnehmen will, würde ich das System erstmal Zuhause gründlichst checken und mal ein paar Stunden im REC-Zustand durchlaufen lassen… Dann passiert sowas auch nicht. Im Ernstfall neben der Bühne darf genau so etwas eigentlich nie vorkommen. (Wobei ich dir jetzt nicht unterstelle, dass du nicht gründlich genug vorab warst, Plan9!)
Viele lassen auch eine weitere Recording-Einheit mitlaufen. Aber hätte, könnte, würde. :wink:

LG Central.

Ich habe an meinem Arbeitsplatz meine Soundkarte nicht da. Und daher habe den Asio4All zum Testen benutzt.

Ja, ein Hardwareproblem. Allerdings, wie Cubase das behandelt ist auch ein Problem.
Ich habe es mit Reaper und Ableton Live ausprobiert und dort klappt es das die Aufnahme weiter läuft wenn ich mit Asio4All den Eingang ein und ausschalte. Heute abend teste ich ob es mit meiner Soundkarte geht.
Dann wäre natürlich einer dieser Software besser für meine Zwecke geeignet. Zumal ich den Leistungsumfang von Cubase nun wirklich nicht benötige.

2 Recording einheiten wäre natürlich ideal. Wenn ich mal für einen Abend 1000 Euro bekomme dann denke ich darüber nach. :wink:

Das Häckchen ist nicht gesetzt. Ich befürchte das es auch nicht das das macht was ich/wir erwartet habe.
Cubase 7 bricht die Aufnahme ganz ohne Meldung ab. Was Oberübel ist.

Ich setze vor jedem Update von Cubase/Windows einen Wiederherstellungspunkt und teilweise mache ich ein Backup der gesamten Platte. Dann lasse ich verschiedene Projekte laufen und Teste.

@Steinberg
An das Dis/Reconnect müsst Ihr noch was machen. Stelle markieren und testen ob Gerät wieder da.

Was mich allerdings überrascht ist, das Kraftwerk Cubase Live einsetzen soll.
http://www.eventelevator.de/stories/reportagen/kraftwerk-wellenfeldsynthese-in-der-kunstsammlung-nrw

Das braucht dich wirklich nicht zu überraschen. Es gibt noch viel mehr bekannte Künstler und Bands, die Cubase auf der Bühne nutzen. :wink:
Es gibt etliche Live-Engees und Firmen, die z.B. mit Nuendo (!) Konzerte, Theater, Open Airs, Shows, usw. erfolgreichst recorden.
Cubase hat ja den gleichen Kern wie Nuendo.
Interessant ist auch Nuendo Live, schau dir das mal an (basierend wiederum auf Cubase/Nuendo)
http://www.steinberg.net/de/products/nuendo/nuendo_live.html

LG C.

Kraftwerk benutzt cubase in dem Fall nicht zum Recorden. Wellen Feld Synthese.
Mich überrascht es da das verhalten beim ab und anstöpseln von Geräten nicht berühmt ist.
Oder vielleicht klappt das ja mit Apple Computern besser. Bei der Installation von Kraftwerk wird
ein Apple benutzt.

Gut, Steinberg hat es seit C7 wenigstens hinbekommen das der Ton wieder
läuft ohne Neustart von cubase beim reconnect.
Ansonsten ist die Software ganz OK.

Ok, Schaun wir mal was da noch kommt.

Wellenfeld Synthese? interessant!
Soviel ich aber weiss, machen Kraftwerk alles mit Cubase, so eben recording/composing und Midiprogrammierung im Studio, wie auch ihre Live-Auftritte.
Gab im Netz mal nen schönes Interview dazu.
wie auch immer.
Ich hoffe, du findest eine Lösung!